Vigevano Calcio


Vigevano Calcio
Vigevano Calcio
Logo
Voller Name Vigevano Calcio
Ort Vigevano
Gegründet 1921
Stadion Stadio Dante Merlo
Plätze 3.000
Präsident ItalienItalien Demetrio Sartiano
Trainer ItalienItalien David Sassarini
Homepage www.vigevanocalcio1921.it
Liga Eccellenza Lombardei
2010/11 18. Platz, Girona A Serie D
Abstieg
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

Vigevano Calcio ist ein italienischer Fußballverein aus Vigevano. Der Verein wurde 1921 gegründet und trägt seine Heimspiele im Stadio Dante Merlo aus, das Platz bietet für 3.000 Zuschauer. Vigevano Calcio spielte bisher elf Jahre in der Serie B und ist derzeit in der Eccellenza, der sechsthöchsten Spielklasse in Italien, zu finden.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Vigevano Calcio wurde im Jahre 1921 in der Stadt Vigevano in der Provinz Pavia, Lombardei, gegründet. Bereits zuvor hatte es einen Sportverein in der Stadt gegeben, der ursprünglich 1898 als Società Ginnastica Pro Vigevano gegründet wurde und dessen Namen sich im Laufe der Jahre noch mehrfach änderten. 1921 wurde dann eine Fußballabteilung ausgegliedert, die den Namen Giovani Calciatori Vigevanesi erhielt. Fünfzehn Jahre darauf fand die erste Namensänderung statt, man benannte sich um in AC Vigevano. Bis 1979 trug der Fußballclub nun diesen Namen, ehe durch eine Neugründung beding der Vereinsname FC Vigevano 1979 eingeführt wurde. Anno 1993 fanden wieder Veränderungen statt und der Club nannte sich fortan Vigevano Calcio, wie man noch heute heißt.

Unter den beiden ersten Namen gelangen Vigevano die größten Erfolge. Insgesamt elf Jahre lang spielte der Verein mit Unterbrechungen in der zweiten italienischen Fußballliga, der Serie B. Erstmals aufgestiegen war man in der Saison 1930/31, als ein erster Rang in der Promozione, die damals die dritte Liga darstellte, erreicht wurde, was den Aufstieg zur Folge hatte. In der Serie B 1931/32 spielte Vigevanesi gut mit und landete am Ende der Saison auf einem guten vierten Rang. Dieses Ergebnis wurde nur getopt durch einen zweiten Platz in der Girona A der Serie B 1933/34, als der Aufstieg in die Serie A erst in Aufstiegsplayoffs verpasst wurde, wo man sich der SG Sampierdarenese geschlagen geben musste. Nur zwei Jahre nach diesem Erfolg musste der mittlerweile in AC Vigevano umbenannte Verein in die Serie C absteigen. Nach dem sofortigen Wiederaufstieg war man in den folgenden Jahren wieder in der zweiten Liga zu finden, konnte aber stets nur Positionen im unteren Mittelfeld erreichen. 1939/40 stieg man wieder in die Serie C ab und es dauerte nun bis ins Jahr 1946, ehe Vigevano wieder in die Serie B zurückkehrte. 1946/47 und 1947/48 spielte der AC Vigevano zwei Spielzeiten in der zweiten Liga, bevor man wieder in die dritte Liga abstieg. In der Saison 1957/58 agierte der Verein zum bis heute letzten Mal in der Serie B und stieg nur ein Jahr nach dem Aufstieg sofort wieder ab. Im Verlauf der folgenden sieben Jahre erfolgte der Absturz bis in die fünfte Liga. Bis zum heutigen Tag pendelt der Verein zwischen regionalen Ligen und den unteren Profiligen. Derzeit spielt man in der Eccellenza, der sechsten italienischen Liga, in der Staffel Lombardei.

Ligenzugehörigkeit

  • Serie B: 11 Spielzeiten
  • Serie C: 19 Spielzeiten
  • Serie D: 32 Spielzeiten

Bekannte Spieler

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Vigevano Calcio — Le Vigevano Calcio est le club de football de Vigevano dans la province de Pavie. Le club a passé 11 saisons en Serie B (deuxième division). Historique 1898 Società Ginnastica Pro Vigevano; 1919 Football Club Vigevano; 1920 Società La Vigevano ;… …   Wikipédia en Français

  • Vigevano Calcio — Football club infobox clubname = Vigevano fullname = Vigevano Calcio founded = 1921 ground = Stadio Dante Merlo, Vigevano, Italy capacity = 3,000 | chairman = Davide Speciale manager = league = Eccellenza Lombardy, Gir. A season = position =… …   Wikipedia

  • Vinko Golob — est un ancien footballeur yougoslave (bosniaque), né le 22 avril 1921 à Bileća (Bosnie Herzégovine) et mort le 5 septembre 1995. Biographie En tant qu attaquant, il fut international yougoslave qu à une seule reprise pour aucun but marqué. Sa… …   Wikipédia en Français

  • Eccellenza Lombardy — (known in its native tongue as Eccellenza Lombardia ) is the regional Eccellenza football division for clubs in Lombardy, Italy. It is competed amongst 54 teams, in three different groups (A, B and C). The winners of the Groups are promoted to… …   Wikipedia

  • Ewige Tabelle der Serie B — Die „ewige“ Tabelle der Serie B umfasst alle Ergebnisse seit der Gründung der italienischen Fußballmeisterschaft der Serie B im Spieljahr 1929/30. Um einen realistischen Vergleich anstellen zu können, wurden alle Ergebnisse nach der in Italien ab …   Deutsch Wikipedia

  • Serie D 2005-06 — This is a list of round winners, relegated teams and playoff matches in the 2005/2006 season of Italian Serie D division. List of 2005 2006 teams Girone A Alessandria | Borgomanero | Canavese | Casteggio Broni | Castellettese | Chiari | Cossatese …   Wikipedia

  • Alberto Delfrati — Nacimiento 6 de junio de 1924 (87 años) Codogno, Italia Nacionalidad …   Wikipedia Español

  • Lido Vieri —  Lido Vieri Spielerinformationen Geburtstag 16. Juli 1939 Geburtsort Piombino, Italien Größe 183 cm Position Torwart …   Deutsch Wikipedia

  • Mario Zanello — Nacimiento 22 de julio de 1903 Vercelli, Italia Fallecimiento 25 de enero de 1981 Carmañola, Italia …   Wikipedia Español

  • Riccardo Carapellese —  Riccardo Carapellese Spielerinformationen Geburtstag 1. Juli 1922 Geburtsort Cerignola, Italien Sterbedatum 20. Oktober 1995 Sterbeort …   Deutsch Wikipedia