Walter Bowman

Walter Bowman



Walter Bowman
Spielerinformationen
Voller Name Walter Wells Bowman
Geburtstag 11. August 1870
Geburtsort Waterloo, OntarioKanada
Sterbedatum 7. März 1948
Sterbeort SeattleVereinigte Staaten
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1

1892
1892–1899
Berlin Rangers
FC Accrington
AFC Ardwick/Manchester City

5 (3)
47 (3)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Walter Wells Bowman (* 11. August 1870 in Waterloo, Ontario; † 7. März 1948 in Seattle) war ein kanadischer Fußballspieler. Bowman wurde 1892 als Spieler des FC Accrington zum ersten Ausländer in der englischen Football League. 2008 wurde er in die Canadian Soccer Hall of Fame aufgenommen.

Karriere

Bowman spielte in Kanada für die von Absolventen der Berlin High School gegründeten Berlin Rangers aus dem heutigen Kitchener. 1888 und 1889 gewann er mit der Mannschaft die Meisterschaft der Western Football Association (WFA). Bereits 1886 wirkte Bowman in einem Auswahlspiel in New Jersey zwischen der WFA und der American Football Association mit. 1888 nahm er mit einer Auswahlmannschaft der WFA an einer zweimonatigen Tournee durch das Vereinigte Königreich von Großbritannien und Irland teil. Das Team schlug sich mit neun Siegen und fünf Unentschieden in 23 Partien beachtlich, die Tour gilt bis heute als Meilenstein der kanadischen Fußballgeschichte. Bowman erzielte während der Tournee unter anderem beim 2:0-Sieg gegen Newton Heath einen Treffer und war auch bei der 0:4-Niederlage gegen das schottische Nationalteam im Einsatz. 1891 nahm Bowman erneut mit einer kanadischen Auswahl an einer Großbritannien-Tournee teil, dieses Mal kehrte er aber nicht wieder nach Kanada zurück, sondern blieb wie sein Landsmann James Dalton (AFC Sunderland) als Profispieler in England.

Als Spieler des FC Accrington erzielte Bowman in der Endphase der Saison 1891/92 drei Treffer in fünf Partien und wurde mit seinem Einsatz am 23. Januar 1892 gegen West Bromwich Albion (Endstand 4:2, ein Treffer von Bowman) der erste ausländische Spieler in der Geschichte der Football League. Zur folgenden Spielzeit wechselte er in die neu geschaffene Football League Second Division zum AFC Ardwick. Bowman kam zunächst als linker Halbstürmer oder Mittelstürmer zum Einsatz, so erzielte er erneut bei seinem Ligadebüt, einem 3:1-Erfolg gegen Crewe Alexandra, wiederum einen Treffer, später agierte er dann als Mittelläufer oder rechter Außenläufer. 1896 verpasste die Mannschaft um den Rechtsaußen Billy Meredith, einer der schillerndsten Spieler seiner Zeit, in den Test Matches genannten Relegationsspielen den Aufstieg in die First Division. In den folgenden Jahren kam Bowman nur noch selten zum Einsatz, seinen 47. und letzten Ligaauftritt für den 1894 nach Finanzproblemen in Manchester City umbenannten Klub absolvierte Bowman am 1. Oktober 1898 bei einem 3:1-Heimerfolg gegen Woolwich Arsenal.

Über sein weiteres Leben ist wenig bekannt, als gesichert gilt, dass er nach seinem Karriereende zurück nach Nordamerika ging. Bei einem Treffen der Tourneeteilnehmer von 1888 im Jahre 1929 war Bowman nicht anwesend, ein diesbezüglich erschienener Zeitungsartikel nennt als seinen letzten bekannten Wohnort die Bergarbeiterstadt Butte im US-amerikanischen Bundesstaat Montana.

Literatur

  • Nick Harris: England, Their England – The definitive story of foreign footballers in the English game since 1888. Pitch Publishing, Hove 2003, ISBN 0-9542460-1-2, S. 21–30.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Walter Bowman — Infobox football biography playername=Walter Bowman dateofbirth=birth date and age|1870|8|11 cityofbirth=Waterloo, Ontario countryofbirth=Canada years=? 1892 1893 1894 1898 clubs=? Accrington F.C. Ardwick A.F.C. Manchester City F.C. caps(goals)=? …   Wikipedia

  • Bowman — may refer to:Places;Bowman Island* Bowman Peninsula;Australia * Division of Bowman, an electoral district in the Australian House of Representatives * Bowman Park, South Australia;Canada * Bowmanville, Ontario;United States * Bowman, Georgia *… …   Wikipedia

  • Bowman — ist der Familienname folgender Personen: Adarius Bowman (* 1985), US amerikanischer Footballspieler Alan K. Bowman (* 1944), britischer Althistoriker Brandon Bowman (* 1984), US amerikanischer Basketballspieler Charles Calvin Bowman (1852–1941),… …   Deutsch Wikipedia

  • Walter Martin — Walter Ralston Martin (September 10 1928 ndash; June 26 1989), was an American Evangelical minister, author, and Christian apologist who founded the Christian Research Institute in 1960 as a para church ministry specializing as a clearing house… …   Wikipedia

  • Walter Tirel — III also spelt Tyrell, Thurold, Turold; French Gaultier or Gautier Tirel (1065 some time after 1100), was an Anglo Norman nobleman. He is infamous for his involvement in the death of King William II of England, also known as William Rufus. He was …   Wikipedia

  • Walter Skinner — Personnage de fiction apparaissant dans X Files Alias Walter Sergeï Skinner Genre Mâle …   Wikipédia en Français

  • Walter I. Smith — Walter Inglewood Smith (* 10. Juli 1862 in Council Bluffs, Iowa; † 27. Januar 1922 ebenda) war ein US amerikanischer Jurist und Politiker. Zwischen 1900 und 1911 vertrat er den Bundesstaat Iowa im US Repräsentantenhaus. Werdegang Walter… …   Deutsch Wikipedia

  • Walter Halben Butler — (* 13. Februar 1852 in Springboro, Crawford County, Pennsylvania; † 24. April 1931 in Kansas City, Missouri) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1891 und 1893 vertrat er den Bundesstaat Iowa im US Repräsentantenhaus. Werdegang Im… …   Deutsch Wikipedia

  • Walter I. Hayes — Walter Ingalls Hayes (* 9. Dezember 1841 in Marshall, Calhoun County, Michigan; † 14. März 1901 ebenda) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1887 und 1895 vertrat er den Bundesstaat Iowa im US Repräsentantenhaus. Werdegang Walter Hayes… …   Deutsch Wikipedia

  • Walter Moberly — (* 15. August 1832 in Steeple Aston, England; † 14. Mai 1915 in Vancouver) war ein britisch kanadischer Ingenieur und Entdecker. Walter Moberly wurde in Steeple Aston, Grafschaft Oxfordshire, geboren; jedoch siedelten seine Eltern bereits 1834… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»