Werner von Bergen


Werner von Bergen

Friedrich Ludwig Werner von Bergen (* 20. Januar 1839 in Königsberg; † 29. Oktober 1901 in Wiesbaden) war ein Botschafter des Deutschen Reichs.

Leben

Seine Eltern[1] waren Isabel Fernanda de Borbón und Ignacy Gurowski[2]. Werner von Bergen studierte von 1855 bis 1857 Rechtswissenschaft, trat in die preußische Armee ein, wurde zum Hauptmann befördert, zog sich beim Deutschen Krieg 1866 ein Beinleiden zu, lehrte an der Kriegsschule in Potsdam und wurde 1868 dienstunfähig ausgemustert. Werner von Bergen war Konsularvertreter des Auswärtigen Amtes, in Caracas, heiratete Isabel Maria De Las Mercedes Alcala welche in Venezuela geboren war. Am 26. Februar 1870 war von Bergen in La Guaira als Inkassobüro in Venezuela unterwegs und wollte mit der SMS Niobe (1853) und der SMS Arcona (1858) bei der Regierung von Guillermo Tell Villegas in Venezuela Forderungen eintreiben.

Von Dezember 1871 bis 1874 war Werner von Bergen war Konsul von Kaiser Wilhelm bei Chulalongkorn (Rama V.) König von Siam. 1872 wurde sein Sohn Diego von Bergen in Bangkok (Siam) geboren.[3]

„Der noch nicht 19-jährige König von Siam, der im besten Sinne des Wortes als der erste Gentleman des Landes bezeichnet werden kann, ist der Träger der neuen Ideen, im schroffen Gegensatz zu der traditionellen Politik, die ihren Ausdruck in dem Regenten findet. Durch seine Reisen nach den holländischen und englischen Kolonien mit den Resultaten einer europäischen Verwaltung bekannt geworden, ist der König bestrebt, sein Land dem Fortschritt zuzuführen. Er teilt nicht die Vorliebe des Regenten für Engländer […] Bei seinem Bestreben, sich von dem Übergewicht des Regenten, der ihm unter dem Vorwand mangelnder Großjährigkeit die Regierung vorenthält, zu emanzipieren, würde ihm die Stütze eines dem englischen Drucke entgegenarbeitenden Agenten willkommen sein.“

– Werner von Bergen am 26. Juli 1872 an das Auswärtige Amt[4] [5]

Von 1874 bis 1876 war von Bergen Generalkonsul in Saigon.

Von 1876 bis 1883 war von Bergen Ministerresident für Zentralamerika mit Dienstsitz in Guatemala-Stadt. Von 1895 bis 1897 war von Bergen kaiserlicher Geschäftsträger für Zentralamerika.[6]

1876 schloss er Freundschafts-, Handels-, Schifffahrts- und Konsularverträge mit den mittelamerikanischen Freistaaten Guatemala und Honduras[7] und förderte damit den entstehenden Kaffeeanbau für den Export, welcher mit einer Landreform das Ejido zerstörte. Er ließ Hans Türckheim und Karl Sapper Konsulate einrichten.[8]

Gegen die Monroe-Doktrin, welche die Europäischen Handelsinteressen in Zentralamerika fortgesetzt bedrohte, riet von Bergen auf jeden erdenklichen Weg die Atmophäre unter den fünf Zentralamerikanischen Staaten zu verbessern und eine Wirtschaftliche Integration vorzubereiten. Der kaiserliche Gesandte von Bergen warf der Regierung der USA imperiale Ambitionen in Zentralamerika vor.[9]

1877 eskalierte von Bergen die Eisenstuck-Affäre mit der Regierung von José Vicente Cuadra in Nicaragua.

Veröffentlichung

  • Passive verb of the Thai language, 1875

Einzelnachweise

  1. Ernst Heinrich Kneschke: Neues allgemeines Deutsches Adels-Lexicon, Volume 4
  2. Ignacy Gurowski in der spanischsprachigen Wikipedia
  3. Rudolf Baierl: 140 Years Peace Fundamental Conditions for the Commencement of German-Thay Amity. (PDF), September 2003
  4. PDF
  5. PDF
  6. Bundesarchiv R 901-50914 (PDF) S. 20
  7. amtspresse.staatsbibliothek-berlin.de
  8. Regina Wagner, Cristóbal von Rothkirch: The history of coffee in Guatemala. 2001, 223 S.
    Regina Wagner, Cristóbal von Rothkirch: Historia del café de Guatemala.
  9. "In order to oppose permanenty the US. plans which thretened all European trade interests in Central America," German Minister Werner von Bergen found it "necesary to improve in every possible way the atmosphere among the five free states and to prepare them for union." p. 64 … German-US relations were shaken when German Minister Werner von Bergen publicly accused the United States of imperial ambitions in Central America. Thomas David Schoonover, The United States in Central America, 1860–1911: Episodes of Social Imperialism and Imperial Rivalry in the World System
Vorgänger Amt Nachfolger
Generalkonsul des Deutschen Reichs in Caracas
1868–1870
Generalkonsul des Deutschen Reichs in Bangkok (Siam)
1871–1874
Hermann Stannius
Generalkonsul des Deutschen Reichs in Vietnam
1874–1876
Generalkonsul des Deutschen Reichs in Guatemala-Stadt
1876–1897
1909 Carl von Buch

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Werner von Fritsch — (1932) Thomas Ludwig Werner Freiherr von Fritsch (* 4. August 1880 in Benrath; † 22. September 1939 bei Praga, Warschau) war ein deutscher Offizier, zuletzt Generaloberst so …   Deutsch Wikipedia

  • Werner von Attinghausen — Werner II. von Attinghausen (* vor 1255; † 13. August zwischen 1322 und 1329) war Landammann in Uri. Er nannte sich auch Werner von Schweinsberg. Werner II. von Attinghausen war der Sohn von Werner I. von Attinghausen und dessen Frau Margretha.… …   Deutsch Wikipedia

  • Schelme von Bergen — Wappen der Schelme von Bergen (Siebmacher Wappenbuch, 1605) …   Deutsch Wikipedia

  • Diego von Bergen — Baron von Bergen Dr. Carl Ludwig Diego von Bergen (1872 October 7, 1944) was the ambassador to the Holy See from the Kingdom of Prussia (1915–1918), the Weimar Republic (1920–1933), and Nazi Germany (1933–1943), most notably during the… …   Wikipedia

  • Diego von Bergen — Carl Ludwig Diego von Bergen (* 30. Oktober 1872 in Bangkok; † 7. Oktober 1944 in Wiesbaden) war ein deutscher Diplomat. Inhaltsverzeichnis 1 Biografie 2 Literatur 3 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia

  • Bergen (Familienname) — Bergen ist der Familienname folgender Personen: Arthur Bergen (1875–1943), deutscher Schauspieler und Regisseur Birgit Bergen (* 1938), deutsche Sexfilm Darstellerin und Schickeria Lady Brad Bergen (* 1966), deutsch kanadischer Eishockeyspieler… …   Deutsch Wikipedia

  • Werner Freiherr von Fritsch — Werner von Fritsch (1932) Werner Freiherr von Fritsch (* 4. August 1880 in Benrath; † 22. September 1939 bei Praga, Warschau) war Offizier im preußischen Heer, der Reichswehr und der Wehrmacht …   Deutsch Wikipedia

  • Bergen (Losheim am See) — Bergen Gemeinde Losheim am See Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Bergen-Enkheim — Stadtteil von Frankfurt am Main …   Deutsch Wikipedia

  • Bergen (Bergen-Enkheim) — Das Wahrzeichen des Ortes: das Historische Rathaus …   Deutsch Wikipedia