Whithorn


Whithorn
Whithorn
Koordinaten 54° 44′ N, 4° 25′ W54.732777777778-4.4144444444445Koordinaten: 54° 44′ N, 4° 25′ W
Whithorn (Schottland)
Whithorn
Whithorn
Bevölkerung 867 (Zensus 2001)
Verwaltung
Post town NEWTON STUART
Postleitzahlen­abschnitt DG8
Vorwahl 01988
Landesteil Scotland
Unitary authority Dumfries and Galloway
Britisches Parlament Dumfries and Galloway
Schottisches Parlament Galloway and West Dumfries

Whithorn ist eine Ortschaft in der Unitary Authority Dumfries and Galloway in Schottland mit 867[1] Einwohnern. Sie soll Standort der ersten Kirche in Schottland aus dem 3. Jahrhundert sein und ist eine ehemalige Royal Burgh.

Inhaltsverzeichnis

Lage

Whithorn liegt in den südlichen Machars, einer Halbinsel, zehn Kilometer von Wigtown entfernt. Wegen ihrer früheren Bedeutung als Handels- und Religionszentrum finden sich in den Machars heute zahlreiche Funde aus allen Epochen, sodass sie für Historiker und Archäologen interessant sind.

Geschichte

Einer Überlieferung zu Folge gründete ein Missionar namens Ninia (oder Nynia) im 4. Jahrhundert in Whithorn die erste christliche Kirche auf schottischem Boden. Wie viel Wahrheit in der Legende steckt, ist nicht bekannt, aber Whithorn als frühchristliches Zentrum in Schottland gilt als gesichert. Bei Ausgrabungen wurden die Spuren einer Besiedlung im 5. Jahrhundert gefunden, die auch auf Handel mit dem Mittelmeerraum hinweisen. Es ist bekannt, dass ab dem 7. Jahrhundert Pilger begannen, zum Schrein von St. Ninian in Whithorn zu reisen. Auf diese Weise wurde Whithorn zu einem religiösen Zentrum und über Jahrhunderte pilgerten auch die schottischen Könige dort hin. Ausgrabungen haben gezeigt, dass im Lauf der Jahrhunderte immer wieder Kirchen in Whithorn erbaut wurden und wieder verfallen sind. Im 12. Jahrhundert stand sogar eine große Kathedrale dort, und wegen der zahlreichen Ruinen gibt es in Whithorn heute zahlreiche Ausgrabungsstätten. Im Mittelalter prosperierte die Stadt und die Nachbarstadt Wigtown wegen der vielen Pilger, doch dies änderte sich mit der Reformation.[2]

Galerie

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Zensusergebnisse online, abgerufen am 12. November 2010
  2. http://www.whithorn.com/saint-ninian.htm, abgerufen am 12. November 2010

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Whithorn —    WHITHORN, a royal burgh and a parish, in the county of Wigton, 11 miles (S.) from Wigton, and 97½ (S. by W.) from Glasgow; containing, with the village of Isle of Whithorn, 2795 inhabitants, of whom 495 are in Isle of Whithorn, and 1502 in the …   A Topographical dictionary of Scotland

  • Whithorn — Whithorn, so v.w. Whitehorn …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Whithorn — (spr. ŭitt horn), Dorf im S. von Wigtownshire (Schottland), mit einer auf den Trümmern der Abtei St. Ninian errichteten Kirche und (1901) 1188 Einw. – Hier baute St. Ninian im 4. Jahrh. die erste christliche Kirche in Schottland. Seit dem 12.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Whithorn — infobox UK place country = Scotland official name= Whithorn population= 867 (2001 Census) os grid reference= NX445405 map type= Scotland latitude=54.73535 longitude= 4.41670 unitary scotland= Dumfries and Galloway lieutenancy scotland= Wigtown… …   Wikipedia

  • Whithorn — There are two possible sources of this interesting name, the first being that it is of Scottish origin, and is locational from a place called Whithorn near Wigtown in Scotland. The derivation of the placename is from the Olde English pre 7th… …   Surnames reference

  • Whithorn — ▪ Scotland, United Kingdom       royal burgh (town) in Dumfries and Galloway region, historic county of Wigtownshire, southwestern Scotland. It lies on the peninsula between Luce and Wigtown bays. One of the oldest Christian centres in Britain,… …   Universalium

  • WHITHORN —    a small town in Wigtownshire, 12 m. S. of Wigtown, celebrated as the spot where St. Ninian planted Christianity in Scotland, and founded a church to St. Martin in 397 …   The Nuttall Encyclopaedia

  • Whithorn Priory — • Founded in Scotland in the twelfth century Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Whithorn Priory     Whithorn Priory     † …   Catholic encyclopedia

  • Whithorn Priory — is located in Wigtownshire, Galloway. It was founded about the middle of the twelfth century, in the reign of David I, by Fergus, Lord of Galloway, with Gille Aldan, Bishop of Galloway, for Premonstratensian Canons, referred colloquially in… …   Wikipedia

  • Whithorn, Isle Of —    WHITHORN, ISLE OF, a sea port village, in the parish of Whithorn, county of Wigton, 2½ miles (S. E.) from the town of Whithorn; containing 495 inhabitants. This place, which is situated at the head of a small bay in the south eastern coast of… …   A Topographical dictionary of Scotland