Wichmannus dictus de Givelinchusen


Wichmannus dictus de Givelinchusen

Wichmannus dictus de Givelinchusen, Dienstbezeichnung magister consulum, war Bürgermeister der Stadt Brilon von 1283 bis 1288.

Bei Stadtfehden stand der Bürgermeister der städtischen Streitmacht vor, auch hatte er das Recht zur Begnadigung von harten Verurteilungen durch das Stadtgericht bei Straftaten. Er konnte bei Todesstrafe begnadigen

Quellen

  • Seibertz U.B. 1, 410 (Urkundenbuch zur Landes- und Rechtsgeschichte des Herzogtum Westfalen 1-5, WUB 7, 1866 (Westfälisches Urkundenbuch 7))

Literatur

  • 750 Jahre Stadt Brilon 1220 bis 1970, Herausgeber Stadt Brilon, Druck Walter Hemming, Brilon

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Bürgermeister der Stadt Brilon — In der Liste der Bürgermeister der Stadt Brilon werden die bekannten Bürgermeister der Stadt Brilon genannt.[1] Vorderansicht des Briloner Rathaus Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Gerbertus Grube — (auch: Gerbertus dictus Grube * 13. Jahrhundert; † 14. Jahrhundert) war Bürgermeister der Stadt Brilon von 1299 bis 1300.[1] Leben Gerbertus gehörte einer Patrizierfamilie Grube an,[2] die auch in Herford in führender Stellung nachgewiesen ist.… …   Deutsch Wikipedia