William Egbert


William Egbert
William Egbert

William Egbert (* 25. Februar 1857 in Welland County, Ontario; † 15. Oktober 1936 in Calgary, Alberta) war ein kanadischer Politiker und Mediziner. Von 1925 bis 1931 war er Vizegouverneur der Provinz Alberta.

Biografie

Egbert besuchte, nachdem er an der High School abgeschlossen hatte, die University of Toronto und verließ diese 1889. Später schloss er sein Studium an der Victoria University ab und promovierte später zum Doktor der Medizin. Ferner besuchte er nach seinem Studium noch Universitäten in London und New York. Noch während seines Studiums heiratete er am 27. November 1884 Eva C. Millar. Er hatte mit ihr zwei Kinder, sein Sohn wurde später Richter am höchsten Gerichtshof von Alberta.

Für kurze Zeit verdiente Egbert sein Geld als Lehrer in Dunville. Dort schaffte er es, Rektor zu werden. Daraufhin schloss er in Toronto sein Studium ab, arbeitete als Arzt in Milverton und eröffnete schließlich 1904 in Calgary eine Praxis. Egbert, ein Mitglied der Alberta Liberal Party und Freimaurer, kandidierte 1909 für einen Sitz in der Legislativversammlung von Alberta, unterlag aber im Wahlkreis Calgary.

Noch im selben Jahr wurde Egbert in den Stadtrat von Calgary gewählt. 1911 stellte er sich erfolglos als Bürgermeister zur Wahl. Von 1917 bis 1925 war er Vorsitzender der Alberta Provincial Federal Association und 1918 ein Jahr lang Präsident der städtischen Handelskammer. Auf Wunsch von Premierminister William Lyon Mackenzie King wurde Egbert am 29. Oktober 1925 zum Vizegouverneur der Provinz Alberta ernannt, die Ernennung nahm Generalgouverneur Julian Byng vor. Bis zur Wahl seines Nachfolgers am 5. März 1931 bekleidete Egbert dieses Amt.

Egbert verstarb am 15. Oktober 1936 in Calgary und wurde dort auf dem Union-Friedhof beerdigt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • William Egbert — (February 25 1857 ndash; October 15 1936) was a Canadian physician and Lieutenant Governor of Alberta.External links* [http://www.assembly.ab.ca/lao/library/lt gov/egbert.htm Official biography] …   Wikipedia

  • Egbert — ist ein männlicher Vorname, verwandt mit Eckbert. Folgende Personen tragen ihn: Egbert von Wessex (* 770; † 839), von 802 bis 839 König von Wessex Egbert von Lindisfarne (auch Ecgberht), von 802 bis 821 Bischof von Lindisfarne Egbert von Trier (* …   Deutsch Wikipedia

  • Egbert, Archbishop of York — • Son of Eata, brother of the Northumbrian King Eadbert and cousin of King Ceolwulf, to whom the Venerable Bede dedicated his history; date of birth unknown; d. 19 November, 766 Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Egbert, Archbishop of… …   Catholic encyclopedia

  • Egbert Lammers — (* 30. Juli 1908 in Berlin; † 26. März 1996 in Waakirchen Piesenkam) war ein deutscher Künstler. Egbert Lammers war der älteste Sohn des Staatssekretärs Aloys Lammers und dessen Frau Helene Küchenhoff. Sein erster wichtiger Zeichenlehrer war… …   Deutsch Wikipedia

  • William Avery Rockefeller — William Avery Rockefeller, Sr. (November 13, 1810 ndash; May 11, 1906) was the father of American oil tycoon and billionaire, John Davison Rockefeller (July 8, 1839 ndash; May 23, 1937) and William Rockefeller (1841 ndash;1922), who both founded… …   Wikipedia

  • William Irving — (* 15. August 1766 in New York; † 9. November 1821 ebenda) war ein amerikanischer Geschäftsmann, Politiker und Gelegenheitsschriftsteller. Lebenslauf Irvings Eltern waren der schottische Auswanderer William Irving und seine englische Frau Sarah… …   Deutsch Wikipedia

  • William Irving (New York) — William Irving (August 15, 1766 November 9, 1821) was a United States Representative from New York. Born in New York City, he was a brother of diplomat and author Washington Irving. William completed preparatory studies, engaged in mercantile… …   Wikipedia

  • William Dear (detective) — William C. Dear is a well known Dallas based private investigator. He owns the firm William C. Dear Associates. His notable cases include the original steam tunnel incident involving James Dallas Egbert III.Books* 1984: (Houghton Mifflin, Boston) …   Wikipedia

  • William C. McClintock — (born April 21, 1845) was an American newspaper editor and publisher who owned The Western Star in Lebanon, Ohio.BiographyMcClintock was born in Newark, New Jersey, the fifth of the nine children of William and Eliza (Eccles) McClintock. He grew… …   Wikipedia

  • William Malone Baskervill — (1850 1899) was a writer and professor of the English language and literature at Vanderbilt University.Together with George Washington Cable he ran an organization known as the Open Letter Club. Essie Samuels notes this was a loosely organized… …   Wikipedia