Wolfgang Weimar


Wolfgang Weimar

Wolfgang Weimar (* 28. Juni 1922 in Flensburg; † 17. Mai 1993) war ein deutscher Politiker (CDU). Er war von 1962 bis 1972 Mitglied des Landtags von Schleswig-Holstein.

Ausbildung und Beruf

Weimar schloss die Schule mit dem Abitur ab. Von 1940 bis 1945 war er Soldat und kehrte kriegsversehrt aus dem Zweiten Weltkrieg zurück. Er studierte Geschichte, Geographie und Latein und war ab 1949 im Höheren Schuldienst des Landes Schleswig-Holstein. Von 1959 bis 1969 war er Fachleiter für Geschichte und politische Bildung am Studienseminar Flensburg.

Politik

Weimar trat 1954 in die Junge Union und die CDU ein. Von 1959 bis 1961 war er Landesvorsitzender der Jungen Union Schleswig-Holstein. Er war zeitweise Mitglied des schleswig-holsteinischen CDU-Landesvorstandes.

Von 1959 bis 1962 war er Ratsherr der Stadt Flensburg. Am 31. Dezember 1962 rückte er für einen ausscheidenden Abgeordneten in den schleswig-holsteinischen Landtag nach. Bei der folgenden Landtagswahl im Jahr 1967 wurde er als Direktkandidat im Wahlkreis 1 (Flensburg-West) wieder in den Landtag gewählt. Weimar war vom 19. Juni 1967 bis zum 24. Mai 1971 Parlamentarischer Vertreter des Kultusministers im Landtag. Auch bei der Wahl 1971 wurde er, diesmal über die CDU-Landesliste, wieder zum Landtagsabgeordneten gewählt, schied aber bereits am 25. August 1972 aus dem Landtag aus. Vom 28. Juni 1971 bis zu seinem Ausscheiden aus dem Landtag war er Parlamentarischer Vertreter des Finanzministers.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Weimar (Begriffsklärung) — Weimar ist der Name folgender Städte / Gemeinden Stadt Weimar in Thüringen Gemeinde Weimar (Lahn) im Landkreis Marburg Biedenkopf in Hessen Weimar (Ahnatal), Ortsteil der Gemeinde Ahnatal in Hessen Weimar (Texas), Stadt in Texas, Vereinigten… …   Deutsch Wikipedia

  • Wolfgang Held (Weimar) — Wolfgang Held (* 1930 in Weimar) ist ein deutscher Schriftsteller. Er hat neben Romanen unter anderem auch zahlreiche Jugendbücher verfasst und Drehbücher für Spielfilme geschrieben. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 2.1 Romane und Erzählungen …   Deutsch Wikipedia

  • Wolfgang Christ — (2008) Wolfgang Christ (* 10. Juni 1951 in Engers) ist ein deutscher Architekt und Stadtplaner. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Wolfgang E. Hohlbein — Wolfgang Hohlbein auf dem Fantasy Festival in Flörsheim/Main, 29. Juni 2007 Wolfgang Hohlbein (* 15. August 1953 in Weimar) ist ein deutscher Schriftsteller in den Genres Horror , Science Fiction und Fantasyliteratur. Mit 35 Millionen verkauften… …   Deutsch Wikipedia

  • Wolfgang Storch (Dramaturg) — Wolfgang Storch (* 1943 in Berlin) ist ein deutscher Dramaturg, Kurator, Regisseur und Autor. Er lebt in Berlin und in Volterra (Toskana, Italien). Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werk 2.1 Zwanziger Jahre, Verhältnis der Künste …   Deutsch Wikipedia

  • Wolfgang Weise — (* 12. März 1938 in Weimar; † 8. Mai 2006 in Magdeburg) war ein deutscher Gynäkologe, Geburtshelfer und Humangenetiker. Leben und Wirken Wolfgang Weise wuchs in seiner Geburtsstadt Weimar auf. Er studierte von 1956 bis 1962 Medizin an der… …   Deutsch Wikipedia

  • Wolfgang Kapp — (né le 24 juillet 1858 à New York, mort le 12 juin 1922 à Leipzig) est un magistrat et journaliste allemand. Il est à l origine du putsch de Kapp en 1920. Sommaire …   Wikipédia en Français

  • Wolfgang Storm — (* 28. Januar 1939 in Friedland; † 6. Februar 2004 in Weimar) war ein deutscher Ingenieur und Hochschullehrer. Leben Storm legte 1957 in Jena das Abitur ab. 1963 bekam er einen Hochschulabschluss als Diplom Ingenieur. 1963 bis 1979 war Storm… …   Deutsch Wikipedia

  • Wolfgang von Trips — Statue de Wolfgang von Trips Années d activité 1956 1961 Date de naissance 4 mai 1928 Lieu de naissance …   Wikipédia en Français

  • Wolfgang Hohlbein — est un auteur allemand de fantasy et science fiction né à Weimar en 1953. Sommaire 1 Notice biographique 2 Œuvres 2.1 Romans 2.2 …   Wikipédia en Français