Zella (Krölpa)


Zella (Krölpa)
Zella
Gemeinde Krölpa
Koordinaten: 50° 41′ N, 11° 31′ O50.68511.524166666667Koordinaten: 50° 41′ 6″ N, 11° 31′ 27″ O
Eingemeindung: 1. Juli 1950
Eingemeindet nach: Krölpa
Postleitzahl: 07387
Vorwahl: 03647

Zella ist ein Ortsteil der Gemeinde Krölpa im thüringischen Saale-Orla-Kreis.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Zella liegt etwa eineinhalb Kilometer nordwestlich der Ortslage Krölpa.

Geschichte

Zella wurde am 5. Mai 1229 erstmals urkundlich erwähnt.[1] Der Ort wurde am 1. Juli 1950 in die Gemeinde Krölpa eingemeindet.[2]

Einwohnerentwicklung

Die Einwohnerzahl betrug 1933 127 und stieg bis 1939 auf 138 Einwohner an.[3]

Einzelnachweise

  1. Wolfgang Kahl: Ersterwähnung Thüringer Städte und Dörfer - Ein Handbuch. Verlag Rockstuhl, Bad Langensalza 2010, ISBN 978-3-86777-202-0, S. 323.
  2. Gemeinden 1994 und ihre Veränderungen seit 01.01.1948 in den neuen Ländern, Verlag Metzler-Poeschel, Stuttgart, 1995, ISBN 3-8246-0321-7, Herausgeber: Statistisches Bundesamt
  3. http://www.verwaltungsgeschichte.de/ziegenrueck.html

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zella — (von lateinisch: Cella, das heißt Klosterzelle) ist der Name der Gemeinde Zella/Rhön im Wartburgkreis in Thüringen eines Teiles der Stadt Zella Mehlis im Landkreis Schmalkalden Meiningen in Thüringen des Ortsteils Zella (Willingshausen) der… …   Deutsch Wikipedia

  • Krölpa — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orte im Saale-Orla-Kreis — Diese Liste enthält alle Orte (Städte, Gemeinden und Ortsteile) im thüringischen Saale Orla Kreis. Ort Gemeinde Einwohner (ca.) Alsmannsdorf Dreitzsch 40 Altengesees Remptendorf 230 Bad Lobenstein, Stadt Bad Lobenstein 5.300 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bahnhöfe in Thüringen — Diese Liste enthält alle 318 Bahnhöfe in Thüringen, die aktuell vom SPNV bedient werden. Inhaltsverzeichnis 1 Kategorie 2 bis 5 2 Kategorie 6 3 Bahnhöfe, die nicht der DB gehören 4 Eisenbahnknoten …   Deutsch Wikipedia

  • REIMAHG — Die REIMAHG (von Reichs Marschall Hermann Göring) war in den Jahren 1944/45 ein unterirdisches Rüstungswerk im Walpersberg bei Kahla in Thüringen. Hier sollte die Messerschmitt Me 262, der erste in Serie gebaute Strahljäger, produziert werden.… …   Deutsch Wikipedia

  • Города Тюрингии — …   Википедия

  • Liste der Personenbahnhöfe in Thüringen — Diese Liste enthält alle (über 300) Bahnhöfe in Thüringen, die aktuell vom SPNV bedient werden. Inhaltsverzeichnis 1 Kategorie 2 bis 5 2 Kategorien 6 und 7 3 Bahnhöfe, die nicht der DB gehören …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Städte und Gemeinden in Thüringen — Das deutsche Bundesland Thüringen besteht aus insgesamt 942 politisch selbstständigen Städten und Gemeinden (Stand: 1. Dezember 2010). Diese verteilen sich wie folgt: 126 Städte, darunter 6 kreisfreie Städte (darunter die Landeshauptstadt Erfurt) …   Deutsch Wikipedia

  • Liste des communes de Thuringe — Cet article recense les communes de Thuringe, en Allemagne. Sommaire 1 Statistiques 2 Liste 2.1 Villes arrondissements 2.2 Grandes villes d arro …   Wikipédia en Français

  • Anexo:Municipios de Alemania — Presentación Escudo de armas de Alemania …   Wikipedia Español