Zuschreibung (Kunst)

Zuschreibung (Kunst)

Ein Werk der Architektur, der Bildenden Kunst oder der Angewandten Kunst wird dann einem Künstler zugeschrieben, wenn diese Identifizierung nicht auf einer Signatur oder auf anderen absolut eindeutigen Belegen beruht, sondern auf Grund von historischen oder technischen Indizien, vor allem aber durch stilkrische Argumente mit hoher Wahrscheinlichkeit geschlossen wird. In entsprechendem Sinne kann der Begriff auch für anonyme Kompositionen in der Musikwissenschaft oder literarische Texte angewendet werden.


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Zuschreibung — bezeichnet: im Rechnungswesen die Erhöhung bilanzieller Buchwerte, siehe Zuschreibung (Rechnungswesen) in der Soziologie Merkmale des sozialen Status, siehe Strukturfunktionalismus in der Sozialpsychologie die Attribution in der Kunstwissenschaft …   Deutsch Wikipedia

  • Kunst kommt von Können — Ausschnitt aus Herders Kalligone Ful …   Deutsch Wikipedia

  • Frauen in der Kunst — Zeichnende junge Frau vermutlich Selbstbildnis von Marie Denise Villers 1801 (siehe unten), Klassizismus Frauen in der Kunst bezieht sich im zeitgenössischen Verständnis auf das Wirken und die Situation von Frauen in der Bildenden Kunst in… …   Deutsch Wikipedia

  • italienische Kunst — italienische Kunst,   die Kunst auf der Apenninenhalbinsel und Sizilien seit dem frühen Mittelalter auf einem an griechischem, etruskischem, italischem, römischem, frühchristlichem und byzantinischem Kulturerbe überreichen Boden. Das Fehlen einer …   Universal-Lexikon

  • Sassanidische Kunst — Felsrelief: Ardaschir I. empfängt den Ring der Macht von Ahuramazda Der Begriff Sassanidische Kunst bezeichnet die iranische Kunst vom 3. bis zum 7. Jahrhundert. Im Jahre 226 wurde der letzte parthische König von Ardaschir I. besiegt. Das nun… …   Deutsch Wikipedia

  • Lübeckische Kunst außerhalb Lübecks — Museumskirche St. Katharinen Die Ausstellung Lübeckische Kunst außerhalb Lübecks fand als eine der großen Kunstausstellungen der 700 Jahrfeier der Reichsfreiheit Lübecks im Sommer 1926 in der Katharinenkirche statt. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • lydische Kunst — lydische Kunst,   die Kunst des ehemaligen Reiches Lydien. Literarische Zeugnisse belegen eine glanzvolle, der griechischen Welt geöffnete Kunstepoche unter der lydischen Dynastie der Mermnaden (etwa 685 546 v. Chr.), die die ersten Münzen… …   Universal-Lexikon

  • sumerische Kunst: Die »Dame von Warka« - Meisterwerke der sumerischen Bildkunst —   Die »Dame von Warka«, der Kopf einer weiblichen Statue aus Stein, gehört zweifellos zu den ansprechendsten Kunstwerken des Alten Orients. Mit ihren natürlichen Formen und Proportionen, die das Gesicht als Einheit (und nicht nur als der Summe… …   Universal-Lexikon

  • Luise Duttenhofer — Porträt Luise Duttenhofers, Bleistiftzeichnung auf Elfenbein, vermutlich ein Selbstbildnis …   Deutsch Wikipedia

  • Ringeringk — Heinrich Ringerink, auch Ringeringk oder Ringerinck († 1629 in Kopenhagen), war ein norddeutscher Bildhauer der Spätrenaissance, dessen Werke in zahlreichen Kirchen des früheren Herzogtums Schleswig zu finden sind. Inhaltsverzeichnis 1 Biographie …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»