Österreichische Goethe-Gesellschaft


Österreichische Goethe-Gesellschaft

Die Österreichische Goethe-Gesellschaft wurde 1878 unter dem Namen Wiener Goethe-Verein als literarisch-wissenschaftliche Organisation mit Sitz in Wien als älteste Goethe-Gesellschaft im deutschen Sprachraum gegründet. Sie verfügt über eine Bibliothek im Stift Kremsmünster mit Goethe-Zentrum und Leseraum Julius Patzak.

Ziel war die Würdigung und Verbreitung Goethes im wissenschaftlichen Umfeld sowie die Errichtung des Wiener Goethe-Denkmals.

Heute organisiert die Gesellschaft Kulturveranstaltungen und gibt regelmäßig Publikationen heraus, darunter das Jahrbuch der Österreichischen Goethe-Gesellschaft, vormals Jahrbuch des Wiener Goethe-Vereins.

Präsident

Publikation

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Goethe-Gesellschaft — Die 1885 unter Großherzog Carl Alexander von Sachsen Weimar Eisenach gegründete Goethe Gesellschaft in Weimar e. V. ist eine literarisch wissenschaftliche Gesellschaft mit Sitz in Weimar. Sie will unter anderem „zu vertiefter Kenntnis… …   Deutsch Wikipedia

  • Österreichische Filmgeschichte — Ikone des österreichischen Films: Hans Moser Die Österreichische Filmgeschichte befasst sich mit der Entwicklung des österreichischen Films seit der ersten Filmvorführung in Wien im Jahr 1896 bis zur Gegenwart. Die Geschichte der Wochenschau in… …   Deutsch Wikipedia

  • Österreichische Literatur — Der Begriff „Österreichische Literatur“ ist nicht eindeutig definiert. Es gibt und gab immer wieder Bemühungen, eine eindeutige und allumfassende Definition herauszuarbeiten. Eine generelle, formale Beschreibung ist jedoch nicht möglich, weshalb… …   Deutsch Wikipedia

  • Österreichische Sprache — Österreichisches Deutsch Gesprochen in Österreich Sprecher ungefähr 8,2 Millionen Linguistische Klassifikation Indogermanische Sprachen Germanische Sprachen Westgermanische Sprachen …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Gesellschaft für Nuklearmedizin — (DGN) Zweck: Medizinische Fachgesellschaft für Nuklearmedizin Vorsitz: Andreas Bockisch Gründungsdatum: Mitgliederzahl: 1400 Sitz: Hannover …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Literatur — Deutsche Literatur, im weitesten Sinn der Inbegriff der gesamten Schriftwerke des deutschen Volkes, insofern sie Geistesprodukte von bleibender und nachwirkender Bedeutung und dadurch Gegenstand fortgesetzten Anteils sind oder doch einen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bibliography —    Published material on the German theater is both extensive and, as Prof. Simon Williams, one of the great historians of the German theater, once noted, it is dauntingly vast. No bibliography as part of a volume such as this could even… …   Historical dictionary of German Theatre

  • Auseinandersetzung um die Rechtschreibreform von 1996 — Die Reform der deutschen Rechtschreibung von 1996 ist eine Reform mit dem erklärten primären Ziel der Vereinfachung der Rechtschreibung im deutschsprachigen Raum. Sie war sowohl wegen der angestrebten Änderungen der Rechtschreibung als auch wegen …   Deutsch Wikipedia

  • Rechtschreibreform 1996 — Die Reform der deutschen Rechtschreibung von 1996 ist eine Reform mit dem erklärten primären Ziel der Vereinfachung der Rechtschreibung im deutschsprachigen Raum. Sie war sowohl wegen der angestrebten Änderungen der Rechtschreibung als auch wegen …   Deutsch Wikipedia

  • Rechtschreibreform von 1996 — Die Reform der deutschen Rechtschreibung von 1996 ist eine Reform mit dem erklärten primären Ziel der Vereinfachung der Rechtschreibung im deutschsprachigen Raum. Sie war sowohl wegen der angestrebten Änderungen der Rechtschreibung als auch wegen …   Deutsch Wikipedia