Chäswaie

Chäswaie

Die Käsewähe (Schweizerdeutsch: Kääswaie, Chäswaie oder Chäschueche) ist eine pikante Wähe aus der Schweiz. Diese wird traditionell etwa an der Basler Fasnacht verspeist. Sie besteht aus einem normalen Kuchenteig (aus Mehl, Salz, Butter, Ei, Milch) und einem Guss (Doppelrahm, Milch, Mehl oder Maizena, Eigelb, Eier, Greyerzerkäse, Sbrinz sowie Salz und Pfeffer aus der Mühle und frisch geriebener Muskatnuss). Die Chäswaie ist abzugrenzen vom Käsekuchen nach bekanntem deutschem Muster, welcher entgegen der in der Schweiz verspeisten Version süss statt salzig ist. Wenn man in der Schweiz einen süssen Käsekuchen (auch als Käsetorte oder Quarktorte bekannt) meint, gebraucht man häufig die englische Version Cheesecake.

Weblinks


Wikimedia Foundation.


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»