Clichy


Clichy
Clichy
Wappen von Clichy
Clichy (Frankreich)
Clichy
Region Île-de-France
Département Hauts-de-Seine
Arrondissement Nanterre
Kanton Clichy
Koordinaten 48° 54′ N, 2° 18′ O48.9036111111112.305555555555530Koordinaten: 48° 54′ N, 2° 18′ O
Höhe 30 m (23–35 m)
Fläche 3,08 km²
Einwohner 58.388 (1. Jan. 2008)
Bevölkerungsdichte 18.957 Einw./km²
Postleitzahl 92110
INSEE-Code
Website www.ville-clichy.fr

Clichy, auch Clichy-la-Garenne genannt, ist eine französische Gemeinde im Département Hauts-de-Seine in der Region Île-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Nanterre und ist Hauptort des Kantons Clichy.

Die Stadt ist nicht zu verwechseln mit der östlichen Pariser Vorstadt Clichy-sous-Bois.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Die Vorstadt grenzt im Südwesten an Levallois-Perret, im Südosten an Paris, im Nordosten an Saint-Ouen und im Nordwesten an die Seine bzw. Asnières-sur-Seine.

Geschichte

Clichy war Residenz der Merowinger und ein Gut des Franken-Königs Dagobert I., die lateinische Bezeichnung war Clippiacum. Die Gegend um Clichy wurde als königliches Jagdgebiet genutzt. Im Mittelalter erstreckte sich das Gemeindegebiet von Clichy bis an die damalige Stadtmauer von Paris (an der Porte Saint-Honoré am Louvre) und umfasste Monceau, Courcelles, Les Ternes, Levallois, Le Roule und die Stadt L'Evêque. 1788 verlor Clichy dann auf Anordnung des Königs Ludwig XVI. ein Drittel seines Gebiets, als er für Paris einen neuen Außenring anlegen ließ. An der neuen Grenze zu Clichy entstand die heutige Place de Clichy.

Wirtschaft

In Clichy befinden sich die Hauptsitze des Kosmetikkonzerns L’Oréal sowie der BIC Group.

Städtepartnerschaften

Persönlichkeiten

Söhne und Töchter

Mit Clichy verbunden

Galerie

Weblinks

 Commons: Clichy – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Clichy — Escudo …   Wikipedia Español

  • Clichy — may refer to: communes in France: Clichy, Hauts de Seine, also called Clichy la Garenne or Clichy sur Seine, in the Hauts de Seine département named after this town: Place de Clichy, Boulevard de Clichy and Porte de Clichy (Paris Métro RER)… …   Wikipedia

  • Clichy — (spr. Klischy), Partei in der französischen Revolution, s. u. Hyde de Neuville …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Clichy — (spr. klischi), 1) (C. la Garenne) Flecken im franz. Depart. Seine, Arrond. St. Denis, nordwestlich von Paris, zwischen der Enceinte und dem rechten Seineufer, an der Westbahn und der Straßenbahn Paris Gennevilliers gelegen, hat Fabriken für… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Clichy — (Klischy) la Garonne, Dorf bei Paris, mit 5425 E., chem. Fabrik. Concil 636; Club de C. während der Directorialregierung …   Herders Conversations-Lexikon

  • Clichy —   [kli ʃi], Stadt im nordwestlichen Vorortbereich von Paris, Département Hauts de Seine, Frankreich, 48 000 Einwohner; Automobilindustrie, Maschinen und Apparatebau, chemische Industrie …   Universal-Lexikon

  • Clichy — [klē shē′] city in N France, on the Seine: suburb of Paris: pop. 48,000 …   English World dictionary

  • Clichy — Pour les articles homonymes, voir Clichy (homonymie). 48° 54′ 16″ N 2° 18′ 23″ E …   Wikipédia en Français

  • Clichy — Original name in latin Clichy Name in other language Clichy, Clichy la Garenne, Clichy sur Seine, Clicy, Klishi, Клиши State code FR Continent/City Europe/Paris longitude 48.90018 latitude 2.30952 altitude 35 Population 57467 Date 2012 04 29 …   Cities with a population over 1000 database

  • Clichy — /klee shee /, n. an industrial suburb of Paris, France, on the Seine. 47,956. * * * ▪ France in full  Clichy la Garenne,         northern industrial suburb of Paris, France, Hauts de Seine département, Paris région. It is served by a subway line… …   Universalium