Composite DAX


Composite DAX

Der CDAX (Abkürzung für Composite DAX) wurde am 22. April 1993 bei der Deutschen Börse AG als zusätzlicher Index zum bekannten Deutschen Aktienindex eingeführt. Während der DAX mit nur 30 Blue Chips eine geringe aber gewichtige Anzahl von Aktien umfasst, enthält der CDAX alle an der Frankfurter Wertpapierbörse im General Standard und Prime Standard notierten deutschen Aktien. Er wird von der Deutsche Börse Gruppe berechnet und wird unter der internationalen Wertpapierkennnummer ISIN DE0008469602 gelistet.

Unternehmen im CDAX

(Stand: 4. April 2008)


  1. Delisting an der FWB ab 5. November 2008
  2. Delisting an der FWB ab 9. Dezember 2008
  3. Delisting an der FWB ab 4. März 2009
  4. Delisting an der FWB ab 30. September 2008
  5. Delisting an der FWB ab 14. Februar 2009

Weblinks


Wikimedia Foundation.