Confounding


Confounding
Redundanz Die Artikel Confounder und Konfundierungseffekt überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne diesen Baustein erst nach vollständiger Abarbeitung der Redundanz. Head 00:16, 7. Aug. 2007 (CEST)

Unter einem Confounder (englisch: „Störfaktor“) versteht man innerhalb von epidemiologischen Studien einen nicht erfassten und daher nicht kontrollierbaren Störfaktor, der mit einem Faktor unter Beobachtung (Exposition) in Beziehung steht. Ein Confounder ist eine Variable, die das Auftreten eines Risikofaktors (z. B. Krankheit) und die beobachtete Exposition mitbestimmt.

Die beobachtete Exposition ist nicht beziehungsweise nicht die alleinige Ursache für die beobachtete Wirkung - diese wird zumindest teilweise von einem Confounder hervorgerufen.

Diese Variable kann durch Stratifizierung kontrolliert werden und ist in den Untergruppen der Exponierten ungleich verteilt.

Beispiel

Untersucht man den Zusammenhang zwischen Nikotinkonsum und Leberzirrhose oder hepatozellulärem Carcinom, kann man eine signifikante Korrelation feststellen. Es besteht jedoch kein kausaler Zusammenhang, Nikotinkonsum führt nicht zur Leberzirrhose. Vielmehr sind viele Raucher auch Trinker und es besteht ein kausaler Zusammenhang zwischen Alkoholkonsum und Leberzirrhose. Der Alkoholkonsum ist also der Confounder, Nikotinkonsum ist dagegen nur ein Indikator für Leberzirrhose.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Confounding — factor redirects here. For other uses, see Confounding factor (disambiguation). In statistics, a confounding variable (also confounding factor, lurking variable, a confound, or confounder) is an extraneous variable in a statistical model that… …   Wikipedia

  • confounding — adj. tending to contradict (a hypothesis). Syn: contradictory. [WordNet 1.5] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • confounding — n. a mistake that results from taking one thing to be another. Syn: confusion, mix up. [WordNet 1.5] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • confounding — index enigmatic, labyrinthine Burton s Legal Thesaurus. William C. Burton. 2006 …   Law dictionary

  • Confounding — Confound Con*found (k[o^]n*found ), v. t. [imp. & p. p. {Confounded}; p. pr. & vb. n. {Confounding}.] [F. confondre, fr. L. confundere, fusum, to pour together; con + fundere to pour. See {Fuse} to melt, and cf. {Confuse}.] 1. To mingle and blend …   The Collaborative International Dictionary of English

  • confounding — 1. A situation in which the effects of two or more processes are not separated; the distortion of the apparent effect of an exposure on risk, brought about by the association with other factors that can influence the outcome. 2. A relationship… …   Medical dictionary

  • confounding — con·found || kÉ™n faÊŠnd v. amaze, stun, confuse, bewilder; fail to discern a difference, mix up …   English contemporary dictionary

  • confounding — adjective that confounds or contradicts or confuses • Syn: ↑contradictory • Similar to: ↑unsupportive • Derivationally related forms: ↑contradict (for: ↑contradictory) …   Useful english dictionary

  • Confounding Factor (games company) — For other uses, see Confounding factor (disambiguation). Confounding Factor Former type Video game developer Industry Video games Founded 1997 Founder(s) Toby Gard, Paul Douglas Defunct …   Wikipedia

  • Confounding factor (disambiguation) — In statistics, a confounding variable (also confounding factor, lurking variable, a confound, or confounder) is an extraneous variable in a statistical model that correlates (positively or negatively) with both the dependent variable and the… …   Wikipedia