Cong

Cong

Cong (irisch: Conga, älter auch Conga Fheichín) ist ein Dorf mit 150 Einwohnern (2006) im County Mayo im Westen der Republik Irland.[1] Es liegt nahe der Grenze zum County Galway auf dem etwa fünf Kilometer breiten Isthmus, der Landverbindung, die den Lough Corrib vom Lough Mask trennt. Die beiden Seen sind im Ortsgebiet durch ober- und unterirdische Ströme und Kavernen miteinander verbunden.

Ruine der Cong Abbey (Gartenansicht)
Ruine der Cong Abbey (Straßenansicht)
Ashford Castle bei Cong


Etwas außerhalb von Cong befindet sich mit dem Ashford Castle eines der exklusivsten Luxushotels Irlands. Es liegt in einem umgebauten mittelalterlichen Castle und ist bereits baulich eine Attraktion. Die zweite Sehenswürdigkeit ist die mitten im Ort gelegene Ruine der Cong-Abbey. Sie ist eine Gründung der Augustiner aus dem 12. Jahrhundert, die am Standort einer Gründung aus dem 6. Jahrhundert errichtet, und im Jahr 1542 aufgegeben wurde. Ein Hochkreuz, ein gut erhaltenes Fenster und ein eben solcher Torweg sind noch vorhanden. Der Park des Klosters mit dem Monks Fishing Cottage ist sehenswert. Der größte Schatz des Klosters, das Cross of Cong, ein mittelalterliches, juwelengeschmücktes Kreuz, befindet sich im Nationalmuseum in Dublin.

Östlich des Ortes befinden sich Reste des Cong Canal, auch unter dem Namen Dry Canal bekannt. Er war ein Versuch aus dem 19. Jahrhundert, den Lough Corrib und den Lough Mask miteinander zu verbinden. Als man Wasser in den Kanal ließ, versickerte es im porösen Kalkstein, bevor es das Kanalende erreicht hatte. Die Pläne, das Kanalbett abzudichten, wurden nie verwirklicht. Heute dienen einige der Überreste als Abwasserkanal.

In Cong und Umgebung wurde im Jahr 1952 der Film The Quiet Man (deutsch: Der Sieger) von John Ford mit John Wayne und Maureen O'Hara in den Hauptrollen gedreht. An die Dreharbeiten erinnert heute noch das Quiet Man Heritage Centre im Ort, das den Film in der Touristensaison täglich vorführt.

1978 wurde der Radrennfahrer David O’Loughlin in Cong geboren.

Weblinks

 Commons: Cong – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Karte von Irland (stark vergrößerbar; Cong ist nordwestlich von Galway City zu finden.)
53.540833333333-9.2866666666667

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Cong — may refer to: Cong (jade), a form of jade artifact from ancient China Cong (surname), (叢/丛) a Chinese surname. Cống people, an indigenous people of about 1,700 in Vietnam Cong, County Mayo, a village in the Republic of Ireland A slang name for… …   Wikipedia

  • Cong — Main Street Administration Nom irlandais Cúnga Fheichín Pays Irlande Province Conn …   Wikipédia en Français

  • Cong'e — Con g[ e] (k[^o]N zh[asl] ; E. k[o^]n j[=e]; 277), n. [F., leave, permission, fr. L. commeatus a going back and forth, a leave of absence, furlough, fr. commeare, meatum, to go and come; com + meare to go. Cf. {Permeate}.] [Formerly written… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Cong — Cong, n. (Med.) An abbreviation of {Congius}. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • cong — abbr 1 congress 2 congressional Merriam Webster’s Dictionary of Law. Merriam Webster. 1996 …   Law dictionary

  • Cong. — Cong. (congress) n. national lawmaking body of the United States (consisting of the Senate and the House of Representatives) …   English contemporary dictionary

  • cöngələ — qalmax: (Göyçay) qıyılmaq (gözə aid) …   Azərbaycan dilinin dialektoloji lüğəti

  • Cong — abbrev. 1. Congregational 2. Congress 3. Congressional …   English World dictionary

  • cong — abbrev. Pharmacy congius …   English World dictionary

  • cong — I. abbreviation 1. congius 2. congregation 3. congress; congressional II. ˈkäŋ, ˈkȯŋ noun (plural cong) Usage: us …   Useful english dictionary


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»