Contrexeville


Contrexeville
Contrexéville
Wappen von Contrexéville
Contrexéville (Frankreich)
DEC
Contrexéville
Region Lothringen
Département Vosges
Arrondissement Neufchâteau
Kanton Vittel
Koordinaten 48° 11′ N, 5° 54′ O48.1852777777785.8963888888889344Koordinaten: 48° 11′ N, 5° 54′ O
Höhe 324 bis 442 m
Fläche 14,96 km²
Einwohner
– mit Hauptwohnsitz
– Bevölkerungsdichte
(2006)
3.507 Einwohner
234 Einw./km²
Postleitzahl 88140
INSEE-Code 88114
Website www.ville-contrexeville.fr/
Das Casino
Das Casino

Contrexéville ist eine französische Kommune im Département Vosges der Région Lothringen.

Contrexéville ist für seine Thermalquellen bekannt und auch durch das Mineralwasser, das unter der Marke Contrex vermarktet wird.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Der Brunnenplatz

Contrexéville ist eine kleine Stadt im Nordosten Frankreichs. Es liegt am Flüsschen Vair. Sie ist benachbart zu Vittel, das gleichermaßen als Thermalquelle bekannt ist. Es ist über den 7 km entfernten Anschluss Bulgnéville der Autoroute A 31 an das französische Fernstraßennetz angeschlossen. Nach dem östlich gelegenen Epinal sind es etwa 48 km, nach Nancy im Norden 88 km.

Nachbargemeinden

  • im Norden: Mandres-sur-Vair / Norroy
  • im Osten: Vittel / Lignéville
  • im Süden: Dombrot-le-Sec
  • im Westen: Bulgnéville / Suriauville

Geschichte

Wappen

Silberne Welle auf himmelblauem Grund, goldbekrönter Adler; an der Spitze passiert ein Krummschwert schwingender Goldlöwe auf grün vor der Sonne.

Das Wappen, das seit 1925 geführt wird. nimmt Bezug auf zwei Staatsoberhäupter, die für das Heilbad wichtig waren: Der Adler ist dem polnischen Wappen von Stanislaus I. Leszczyński entlehnt, der zeitweilig König von Polen, schließlich Herzog von Lothringen und Bar war und der an den Heilquellen von Contrexéville besonders interessiert war.

Die Darstellung des Löwen ist der alten persischen Flagge entnommen. Schah Muzaffar ad-Din Schah besuchte den Ort 1900, 1902 und 1905 zu Kuraufenthalten. Die silberne Welle zwischen den beiden Bildern symbolisiert die Bedeutung des Wassers für den Kurort.

Bevölkerungsentwicklung

Jahr 1806 1876 1886 1896 1906 1921 1931 1946 1962 1975 1990 1999
Einwohner 676 772 875 854 940 805 1021 1062 2228 4076 3945 3708

Quellen: http://cassini.ehess.fr - http://www.insee.fr/fr/ffc/docs_ffc/psdc.htm
Die ehemalige Gemeinde Outrancourt wurde 1965 in die Stadt eingemeindet.

Städtepartnerschaften

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Contrexeville — Contrexéville Contrexéville La Rotonde et les galeries des thermes Détail …   Wikipédia en Français

  • Contrexéville — Contrexéville …   Deutsch Wikipedia

  • Contrexéville — Contrexéville …   Wikipedia

  • Contrexéville — País …   Wikipedia Español

  • Contrexéville — (spr. kongtreckßewil ), Dorf im franz. Depart. Vogesen, Arrond. Mirecourt, am Vair (Nebenfluß der Maas) und an der Ostbahn, 340 m ü. M., mit (1901) 937 Einw., Stein und Gipsbrüchen und Mineralquellen (11°), die schwefel und kohlensauren Kalk… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Contrexéville — (spr. kongträxewíl), Badeort im franz. Dep. Vosges, am Vair, (1901) 937 E.; Mineralquellen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Contrexéville — 48° 11′ 07″ N 5° 53′ 47″ E / 48.1852777778, 5.89638888889 …   Wikipédia en Français

  • Contrexeville — Original name in latin Contrexville Name in other language Contrexeville, Contrexville, Kontreksevil, Kontreksevil , kong te lei ke sai wei er, Контрексевил, Контрексевиль, Контрексевіль State code FR Continent/City Europe/Paris longitude… …   Cities with a population over 1000 database

  • Contrexéville — …   Useful english dictionary

  • Gare de Contrexéville — Localisation Pays  France Ville Contrexéville Adresse …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.