Coomassie-Brillant Blau


Coomassie-Brillant Blau
Coomassie-Brillant-Blau
Name Coomassie-Brillant-Blau R-250 Coomassie-Brillant-Blau G-250
Andere Namen C.I. 42660,
Brillantblau R,
Acid Blue 83,
Xylenbrillantcyanin
C.I. 42655,
Brillantblau G,
Acid Blue 90,
 
Strukturformel
CAS-Nummer 6104-59-2 6104-58-1
PubChem 61365 6324599
Summenformel C45H45N3NaO7S2 C47H49N3NaO7S2
Molare Masse 825,97 g·mol−1 854,02 g·mol−1
Aggregatzustand fest
Gefahrstoff-
kennzeichnung
[1]
keine Gefahrensymbole
R-Sätze keine R-Sätze
S-Sätze 22-24/25

Coomassie-Brillant-Blau, häufig nur als Coomassie bezeichnet, ist ein Triphenylmethanfarbstoff, der z. B. zum Anfärben von Proteinen verwendet wird. Er lagert sich an die basischen Seitenketten der Aminosäuren an und färbt damit Proteine unspezifisch an. Ursprünglich wurde dieser Farbstoff für die Textilindustrie genutzt.

Inhaltsverzeichnis

Anwendungen

Coomassie-Lösung

Typischerweise wird Coomassie-Brillant-Blau R-250 z. B. zum Einfärben von aufgetrennten Proteinen in einem Polyacrylamid-Gel benutzt. Es wird außerdem in der 2D-Gelelektrophorese zur Sichtbarmachung der getrennten Proteinpunkte verwendet.

Coomassie-Brillantblau G-250 dient auch der Quantifizierung des Proteingehaltes wässriger Lösungen nach der Methode von Bradford.

Neben Methylenblau wurde und wird Coomassie-Brillant-Blau auch zum dauerhaften Einfärben von nicht zum menschlichen Verzehr geeigneten Fleisches und Schlachtabfällen verwendet.

Die Nachweisgrenze für Coomasie R-250 liegt bei ungefähr 0,1 µg Protein pro Bande in einem Gel, für Coomassie G-250 bei etwa 0,5 µg. Mit Coomassie G-250 lassen sich Proteine jedoch deutlich schneller anfärben. Besondere Formulationen als kolloidale Lösungen verbessern die Nachweisgrenze von Coomassie R-250 auf ca. 5 ng Protein pro Bande erhöhen.[2]

Name

Der Name des ursprünglich als Wollfarbstoff entwickelten Coomassie-Brillant-Blau stammt von der afrikanischen Stadt Kumasi in Ghana. Er wurde zur Erinnerung an die britische Besetzung der damaligen Ashanti-Hauptstadt Coomassie – heute Kumasi – im Jahr 1896 gewählt. Coomassie® ist eine registrierte Marke der Imperial Chemical Industries.

Der Zusatz „R“ im Namen Coomassie Brilliant Blau R-250 ist eine Abkürzung der englischen bezeichnung „reddish“, zu deutsch etwa „rötlich“. Der Zusatz „G“ im Namen Coomassie Brilliant Blau G-250 steht als Abkürzung für „greenish“, zu deutsch also für grünlich. Die Zahl 250 im Namen bezieht sich auf die Farbstärke, mit der der ursprüngliche Hersteller, Imperial Chemical Industries, das Färbevermögen quantitativ beschrieb.

Quellen

  1. Datenblatt der Firma Sigma-Aldrich
  2. D. Kang et al. (2002): Highly Sensitive and Fast Protein Detection with Coomassie Brilliant Blue in Sodium Dodecyl Sulfate-Polyacrylamide Gel Electrophoresis. In: Bull. Korean Chem. Soc. Bd. 23, Nr. 11, S. 1511-1512. PDF

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Coomassie-Brillant-Blau — Name Coomassie Brillant Blau R 250 Coomassie Brillant Blau G 250 Andere Namen C.I. 42660, Brillantblau R, Acid Blue 83, Xylenbrillantcyanin C.I. 42655, Brillantblau G, Acid Blue 90,   Strukturformel …   Deutsch Wikipedia

  • Coomassie-Brilliant-Blau — Zu diesem Stichwort gibt es keinen Artikel. Möglicherweise ist „Coomassie Brillant Blau“ gemeint. Kategorie: Wikipedia:Falschschreibung …   Deutsch Wikipedia

  • Coomassie — Brillant Blau Name Coomassie Brillant Blau R 250 Coomassie Brillant Blau G 250 Andere Namen C.I. 42660, Brillantblau R, Acid Blue 83, Xylenbrillantcyanin C.I. 42655, Brillantblau G, Acid Blue 90,   Strukturformel …   Deutsch Wikipedia

  • Coomassie-Brillantblau — Coomassie Brillant Blau Name Coomassie Brillant Blau R 250 Coomassie Brillant Blau G 250 Andere Namen C.I. 42660, Brillantblau R, Acid Blue 83, Xylenbrillantcyanin C.I. 42655, Brillantblau G, Acid Blue 90,   Strukturformel …   Deutsch Wikipedia

  • Coomassie-Gel — Coomassie Brillant Blau Name Coomassie Brillant Blau R 250 Coomassie Brillant Blau G 250 Andere Namen C.I. 42660, Brillantblau R, Acid Blue 83, Xylenbrillantcyanin C.I. 42655, Brillantblau G, Acid Blue 90,   Strukturformel …   Deutsch Wikipedia

  • Coomassiegel — Coomassie Brillant Blau Name Coomassie Brillant Blau R 250 Coomassie Brillant Blau G 250 Andere Namen C.I. 42660, Brillantblau R, Acid Blue 83, Xylenbrillantcyanin C.I. 42655, Brillantblau G, Acid Blue 90,   Strukturformel …   Deutsch Wikipedia

  • 2D-Elektrophorese — 2D Gel (Autoradiogramm) 2D Gele (Coomassie gefärbt) Die zweidimensionale Gelelektrophorese oder 2D Gelelektrophorese ist eine analytische Methode in Biochemie, Mole …   Deutsch Wikipedia

  • 2D-Gel — (Autoradiogramm) 2D Gele (Coomassie gefärbt) Die zweidimensionale Gelelektrophorese oder 2D Gelelektrophorese ist eine analytische Methode in Biochemie, Mole …   Deutsch Wikipedia

  • Zweidimensionale Gelelektrophorese — 2D Gel (Autoradiogramm) 2D Gele (Coomassie gefärbt) Die zweidimensionale Gelelektrophorese oder 2D Gelelektrophorese ist eine analytische Methode in Biochemie, Mole …   Deutsch Wikipedia

  • Chemikalienliste — Die Chemikalienliste stellt eine alphabetisch sortierte Liste von Chemikalien dar, ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Elemente sind fett gekennzeichnet, Stoffgruppen kursiv. Der Haupteintrag zu einer Chemikalie ist gleichzeitig der Name des… …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.