Copa America 2004


Copa America 2004
Logo des Turniers

Die 41. Copa América 2004 fand vom 6. bis 25. Juli 2004 in Peru statt. Es nahmen Fußball-Nationalmannschaften aus den folgenden zwölf Ländern teil: Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Costa Rica, Ecuador, Kolumbien, Mexiko, Paraguay, Peru, Uruguay und Venezuela.

Die Copa América ist ein Fußball-Turnier, welches in der Regel alle zwei Jahre stattfindet und von der Confederación Sudamericana de Fútbol (CONMEBOL) ausgerichtet wird. Es nahmen 2004 bis auf Suriname, Guyana sowie das französische Überseedépartement Französisch-Guayana alle südamerikanischen Staaten teil. Seit 1993 werden auch einige Fußballmannschaften aus Nordamerika und Zentralamerika eingeladen, im Jahr 2004 waren dies Costa Rica und Mexiko.

Inhaltsverzeichnis

Austragungsorte

Austragungsorte
Ort Stadion / Stadien Kapazität Höhe über NN Einwohner
Arequipa Universidad Nacional San Agustín 40.217 2.335 m 923.000
Chiclayo Elias Aguirre 23.000 29 m 531.000
Cusco Garcilaso 42.056 3.339 m 397.000
Lima Alejandro Villanueva 40.000 154 m 6.954.583
Estadio Nacional José Díaz 45.574
Piura Coloso Miraflorino 23.550 29 m 456.000
Tacna Modelo 19.850 562 m 308.000
Trujillo Mansiche 25.000 34 m 736.000

Erste Runde

In der ersten Runde spielten je vier Mannschaften in drei Gruppen die Qualifikation für das Viertelfinale aus. Es qualifizierten sich die Gruppensieger und -zweiten, sowie die beiden besten Gruppendritten.

Gruppe A

Tabelle
Rang Land Tore Punkte
1 Kolumbien Kolumbien 4 : 2 7
2 Peru Peru 7 : 5 5
3 Bolivien Bolivien 3 : 4 2
4 Venezuela Venezuela 2 : 5 1

Somit kamen Kolumbien und Peru ins Viertelfinale; Bolivien als schlechtester Gruppendritter und Venezuela sind ausgeschieden.

Spiele
Datum Spielort lokale Uhrzeit MESZ Gegner Ergebnis
06/07/2004 Lima 17h30 00h30 +1* Kolumbien - Venezuela 1 : 0
06/07/2004 Lima 19h45 02h45 +1* Peru - Bolivien 2 : 2
09/07/2004 Lima 17h30 00h30 +1* Kolumbien - Bolivien 1 : 0
09/07/2004 Lima 19h45 02h45 +1* Peru - Venezuela 3 : 1
12/07/2004 Trujillo 17h30 00h30 +1* Venezuela - Bolivien 1 : 1
12/07/2004 Trujillo 19h45 02h45 +1* Peru - Kolumbien 2 : 2
*: +1 = am nächsten Tag, d.h. dass ein Spiel welches am 06/07/2004 Abends um 17h30 in Peru angepfiffen wird, in Europa am 07/07/2004 um 00h30 beginnt

Gruppe B

Tabelle
Rang Land Tore Punkte
1 Mexiko Mexiko 5 : 3 7
2 Argentinien Argentinien 10 : 4 6
3 Uruguay Uruguay 6 : 7 4
4 Ecuador Ecuador 3 : 10 0

Somit kamen Mexiko, Argentinien und Uruguay ins Viertelfinale; Ecuador ist ausgeschieden.

Spiele
Datum Spielort lokale Uhrzeit MESZ Gegner Ergebnis
07/07/2004 Chiclayo 17h30 00h30 +1* Uruguay - Mexiko 2 : 2
07/07/2004 Chiclayo 19h45 02h45 +1* Argentinien - Ecuador 6 : 1
10/07/2004 Chiclayo 17h30 00h30 +1* Uruguay - Ecuador 2 : 1
10/07/2004 Chiclayo 19h45 02h45 +1* Argentinien - Mexiko 0 : 1
13/07/2004 Piura 17h30 00h30 +1* Mexiko - Ecuador 2 : 1
13/07/2004 Piura 19h45 02h45 +1* Argentinien - Uruguay 4 : 2
*: +1 = am nächsten Tag, d.h. dass ein Spiel welches am 07/07/2004 Abends um 17h30 in Peru angepfiffen wird, in Europa am 08/07/2004 um 00h30 beginnt

Gruppe C

Tabelle
Rang Land Tore Punkte
1 Paraguay Paraguay 4 : 2 7
2 Brasilien Brasilien 6 : 3 6
3 Costa Rica Costa Rica 3 : 6 3
4 Chile Chile 2 : 4 1

Paraguay, Brasilien und Costa Rica haben sich für das Viertelfinale qualifiziert; Chile ist ausgeschieden.

Spiele
Datum Spielort lokale Uhrzeit MESZ Gegner Ergebnis
08/07/2004 Arequipa 17h30 00h30 +1* Paraguay - Costa Rica 1 : 0
08/07/2004 Arequipa 19h45 02h45 +1* Brasilien - Chile 1 : 0
11/07/2004 Arequipa 15h00 22h00 Brasilien - Costa Rica 4 : 1
11/07/2004 Arequipa 17h15 00h15 +1* Paraguay - Chile 1 : 1
14/07/2004 Tacna 17h30 00h30 +1* Costa Rica - Chile 2 : 1
14/07/2004 Arequipa 19h45 02h45 +1* Brasilien - Paraguay 1 : 2
*: +1 = am nächsten Tag, d.h. dass ein Spiel welches am 08/07/2004 Abends um 17h30 in Peru angepfiffen wird, in Europa am 09/07/2004 um 00h30 beginnt

Viertelfinale

Spiel Nr. Datum Spielort lokale Uhrzeit MESZ Gegner Ergebnis
Spiel I 17/07/2004 Chiclayo 17h00 00h00 +1* Peru - Argentinien 0 : 1
Spiel III 17/07/2004 Trujillo 19h45 02h45 +1* Kolumbien - Costa Rica 2 : 0
Spiel IV 18/07/2004 Tacna 15h00 22h00 Paraguay - Uruguay 1 : 3
Spiel II 18/07/2004 Piura 20h00 03h00 +1* Mexiko - Brasilien 0 : 4
*: +1 = am nächsten Tag, d.h. dass ein Spiel welches am 17/07/2004 Abends um 17h00 in Peru angepfiffen wird, in Europa am 18/07/2004 um Mitternacht beginnt

Halbfinale

Spiel Nr. Datum Spielort lokale Uhrzeit MESZ Gegner Ergebnis
Spiel V 20/07/2004 Lima 19h45 02h45 +1* Argentinien - Kolumbien 3 : 0
Spiel VI 21/07/2004 Lima 19h45 02h45 +1* Brasilien - Uruguay 1 : 1 Elfm. 5 : 3
*: +1 = am nächsten Tag, d.h. dass ein Spiel welches am 20. Juli 2004 abends um 19:45 Uhr in Peru angepfiffen wird, in Europa am 21. Juli 2004 um 2:45 Uhr beginnt

Es kam somit zum Traumfinale zwischen dem zweimaligen Weltmeister Argentinien und dem fünfmaligen und amtierenden Weltmeister Brasilien. Somit stand Argentinien schon als Teilnehmer des Konföderationen-Pokals 2005 in Deutschland fest, da Brasilien als amtierender Weltmeister schon gesetzt ist. Die Mannschaften hatten noch nie in einem gemeinsamen Finale der Copa América gestanden. Argentinien, das schon 14 Mal die Copa América gewonnen hatte, hatte die Chance mit 15 Siegen allein die Liste der Gewinner der Copa América anzuführen. Brasilien hatte die Copa América bis dahin erst sechs Mal gewonnen.

Spiel um Platz 3

Datum Spielort lokale Uhrzeit MESZ Gegner Ergebnis
24/07/2004 Cusco 19h45 02h45 +1* Kolumbien - Uruguay 1 : 2
*: +1 = am nächsten Tag, d.h. das Spiel wird am 24/07/2004 Abends um 19h45 in Peru angepfiffen, in Europa beginnt das Spiel am 25/07/2004 um 02h45

Finale

Datum Spielort lokale Uhrzeit MESZ Gegner Ergebnis
25/07/2004 Lima 15h00 22h00 Argentinien - Brasilien 2 : 2 Elfm. 2 : 4

Argentinien ging im Endspiel in der 21. Minute durch einen Elfmeter von Cristian "Kily" González in Führung. Brasilien konnte in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit durch ein Kopfballtor von Adriano ausgleichen. Gegen Ende der zweiten Halbzeit wähnte sich Argentinien mit einem Tor des Stürmers César Delgado in der 87. Minute schon als Sieger der Copa América. Die Freude währte allerdings nicht lange, denn Brasilien konnte in der Nachspielzeit der zweiten Halbzeit in letzter Minute mit einem Tor von Luisão den glücklichen Ausgleich schießen und so wurde das Endspiel im Elfmeterschießen entschieden. (Bei der Copa América gibt es keine Verlängerung.) Im Elfmeterschießen verschossen zwei der argentinischen Schützen und somit konnte Brasilien, das ohne Fehlschluss blieb, mit 2:4 das Finale um die Copa América 2004 für sich entscheiden.

Aufstellungen:

Argentinien: Roberto Abbondanzieri, Fabricio Collocini, Roberto Ayala, Gabriel Heinze, Javier Zanetti, Javier Mascherano, Luis González (Andrés D´Alessandro 75.), Cristian González, Juan Pablo Sorín, Carlos Tevez (Facundo Quiroga 92.), Mauro Rosales (César Delgado 64.). Trainer: Marcelo Bielsa

Brasilien: Júlio César, Maicon, Luisão (Cris 81.), Juan, Gustavo Nery, Renato, Kléberson (Diego 54.), Edu, Alex (Felipe 63.), Adriano, Luis Fabiano. Trainer: Carlos Alberto Parreira

Schiedsrichter: Carlos Amarilla (Paraguay)

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Copa America 2004 — Copa América 2004 Copa América 2004 Sport football Organisateur(s) CONMEBOL Édition 41e Lieu …   Wikipédia en Français

  • Copa américa 2004 — Sport football Organisateur(s) CONMEBOL Édition 41e Lieu …   Wikipédia en Français

  • Copa América 2004 — Fußball Südamerikameisterschaft Anzahl Nationen 12 (10 + 2 Gastmannschaften) Südamerikameister Brasilien …   Deutsch Wikipedia

  • Copa América 2004 — XLI Copa América Perú 2004 Copa América Perú 2004 Detalle del acto de clausura de la Copa América 2004, en el Estadio Nacional de Lima Cantidad de equipos …   Wikipedia Español

  • Copa América 2004 — Infobox compétition sportive Copa América 2004 Sport football Organisateur(s) CONMEBOL Éditions 41e Lieu …   Wikipédia en Français

  • Copa América 2004 — Infobox International Football Competition tourney name = year = other titles = size = 250px caption = Official logo of the Copa America 2004 country = Peru dates = July 6 July 25 num teams = 12 confederations = 2 venues = 7 cities = 7 champion …   Wikipedia

  • Copa América 2004 — La Copa América 2004 se realizó del 6 de julio al 25 de julio 2004 en el Perú. Compitieron las selecciones nacionales de fútbol de: Argentina, Bolivia, Brasil, Chile, Costa Rica, Ecuador, Colombia …   Enciclopedia Universal

  • Copa América 2004/Torschützenliste — Torschützenliste bei der Copa América 2004 Platz Spieler Nationalmannschaft Tore Elfmeter* 1 Adriano Brasilien 7 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Copa América 2004 squads — Below are the rosters of the teams that participated in the Copa América 2004. Group A =nat fs g player|no=9|pos=FW|name= Darío Silva|age=birth date and age2|2004|7|6|1972|9|2|caps=|goals=|club=flagicon|Spain Sevilla FCnat fs g… …   Wikipedia

  • Copa Libertadores 2004 — XLV Copa Libertadores 2004 Cantidad de equipos 36 de 11 países Fecha 3 de febrero de 2004 1 de julio de 2004 Podio • Campeón • Subcampeón   …   Wikipedia Español