Copway


Copway

George Copway (Kah-ge-ga-gah-bowh, „Der, der sicher steht“, * 1818; † 1869) war ein vielseitiger indianisch-kanadischer Schriftsteller vom Stamm der Anishinabe. Mitte des 19. Jahrhunderts bereiste er Europa.

Werke

  • The Life, History and Travels of Kah-ge-ga-gah-bowh (1847), verbindet die persönliche Aufstiegsgeschichte Copways mit der Stammesgeschichte
  • The Traditional History and Characteristic Sketches of the Ojibwa Nation (1850), stellt die Stammesgeschichte dar
  • Cobways American Indian (Zeitschrift, 1851)
  • Running Sketches of Men and Places in England, France, Germany, Belgium and Scotland (Reisebericht, 1851)
  • The Ojibway Conquest (1850), erster Gedichtband eines Indianers

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • George Copway — (1818 ndash; January 1869) was a Mississaugas Ojibwa writer, lecturer, and advocate of Native Americans. His Ojibwa name was Kah Ge Ga Gah Bowh ( Gaagigegaabaw in the Fiero orthography), meaning He Who Stands Forever. Copway was born near Trenton …   Wikipedia

  • George Copway — (Kah ge ga gah bowh, „Der, der sicher steht“, * 1818; † 1869) war ein vielseitiger indianisch kanadischer Schriftsteller vom Stamm der Anishinabe. Mitte des 19. Jahrhunderts bereiste er Europa. Werke The Life, History and Travels of Kah ge ga gah …   Deutsch Wikipedia

  • Walam Olum — The Walam Olum, usually translated as Red Record or Red Score, is purportedly a Lenape (also called Delaware ) Native American historical narrative. Controversy over the authenticity of the Walam Olum has been voiced since it was first published… …   Wikipedia

  • Amerikanische Ureinwohner — Sitting Bull, Häuptling und Medizinmann der Hunkpapa Lakota Sioux. Foto von David Frances Barry, 1885 …   Deutsch Wikipedia

  • Chippewa — Anishinabe das Stammeswappen der Anishinabe Gesamtpopulation 200,000 Gegenden mit größeren Populationen …   Deutsch Wikipedia

  • First Nation — Totempfahl in Victoria Mit First Nations (französisch: Premières nations, deutsch: Erste Nationen) werden alle indigenen Völker in Kanada bezeichnet, ausgenommen die Métis (Nachkommen von Cree und Europäern) und die im Norden lebenden Inuit.… …   Deutsch Wikipedia

  • First People — Sitting Bull, Häuptling und Medizinmann der Hunkpapa Lakota Sioux. Foto von David Frances Barry, 1885 …   Deutsch Wikipedia

  • Indianische Literatur — Die indianische Mythologie und Literatur Nordamerikas umfasst die mündlich überlieferten Erzähltraditionen und die Schriftzeugnisse der Indianer, die in den USA und Kanada leben. Die Texte können in einer der 300 bis 500 Stammessprachen… …   Deutsch Wikipedia

  • Indigene Völker Amerikas — Sitting Bull, Häuptling und Medizinmann der Hunkpapa Lakota Sioux. Foto von David Frances Barry, 1885 …   Deutsch Wikipedia

  • Indigenen Amerikaner — Sitting Bull, Häuptling und Medizinmann der Hunkpapa Lakota Sioux. Foto von David Frances Barry, 1885 …   Deutsch Wikipedia