Corona Civica


Corona Civica

Die Corona Civica (dt. Bürgerkrone) war eine der höchsten militärischen Auszeichnungen im Römischen Reich.

Augustus mit Bürgerkrone

Inhaltsverzeichnis

Die corona civica im Römischen Reich

Sie bestand aus einem Kranz aus Eichenblättern (quercea) und wurde demjenigen verliehen, der als römischer Bürger (cives) einem Mitbürger in der Schlacht das Leben gerettet, den Feind getötet, dessen Rüstung genommen hatte und den Platz des Geretteten halten konnte. Sie wurde von dem Geretteten selbst übergeben. In frührepublikanischer Zeit wurde sie aus Blättern der Steineiche (quercus ilex) gefertigt, im Laufe der Zeit ging man aber vermehrt dazu über, sie aus Zweigen der Stieleiche (quercus pendunculata) zu binden.

Mit der Corona Civica waren besondere Privilegien verbunden. So saß der Inhaber bei öffentlichen Spielen bei den Senatoren und alle mussten sich bei seinem Eintritt erheben.

Caesar wurde die Bürgerkrone ebenso verliehen wie Augustus, dem man 27 v. Chr. als Ehrerweisung eine Bürgerkrone über den Eingang seines Hauses hängte. Seit dieser Zeit wurde die Bürgerkrone zu einer Insignie der kaiserlichen Würde. Um eine Ähnlichkeit mit der Corona Etrusca des Jupiter zu vermeiden, war die von den Kaisern getragene Corona Civica wohl nicht aus massivem Gold. Stattdessen war das Eichenlaub anscheinend lediglich mit goldenen Verzierungen und Juwelen geschmückt (siehe auch Corona Triumphalis).

Rezeption

In der späteren Zeit war die Bürgerkrone eine Auszeichnung einer Stadt an Universitäten und Akademien. Während der Französischen Revolution wurde etwa Théroigne de Méricourt für ihre besonderen Verdienste mit der „Bürgerkrone“ geehrt. In der Heraldik der Neuzeit wird unter dem Begriff Bürgerkrone die Mauerkrone verstanden[1].

Einzelnachweis

  1. Gert Oswald, Lexikon der Heraldik, VEB Bibliographisches Institut, Leipzig 1984

Quellen

Weblinks

 Commons: Corona Civica – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Commons: Corona Civica in heraldry – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Corona civica — Die Corona Civica (dt. Bürgerkrone) war eine der höchsten militärischen Auszeichnungen im Römischen Reich. Augustus mit Bürgerkrone Inhaltsverzeichnis 1 Die corona civica im Römischen Reich …   Deutsch Wikipedia

  • Corona civica quercea — Die Corona Civica (dt. Bürgerkrone) war eine der höchsten militärischen Auszeichnungen im Römischen Reich. Augustus mit Bürgerkrone Inhaltsverzeichnis 1 Die corona civica im Römischen Reich …   Deutsch Wikipedia

  • Corona — (lat.), Kranz, Krone, bei den Alten ein häufig vorkommendes Schmuck und Ehrenzeichen. Bei den Griechen war der Kranz (stephănos) ein Amtszeichen, wie bei den Athenern der Myrtenkranz der Archonten, Ratsherren und der Redner, solange sie sprachen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Corona civil — Saltar a navegación, búsqueda Para otros usos de este término, véase Corona. Busto de Augusto representado con una corona civil o cívica. La corona civil o corona cívica fue la distinción que se otorgaba en la Roma antigua al ciudadano que… …   Wikipedia Español

  • Corona (tocado) — Saltar a navegación, búsqueda Para otros usos de este término, véase Corona. Corona del Sacro Imperio Romano La corona para ornamento de la cabeza se ha considerado en todas las épocas como distintivo de la autoridad real y en …   Wikipedia Español

  • corona — (Del lat. corōna). 1. f. Cerco de flores, de ramas o de metal con que se ciñe la cabeza, como adorno, insignia honorífica o símbolo de dignidad. 2. Conjunto de flores o de hojas o de las dos cosas a la vez dispuestas en círculo. Corona funeraria …   Diccionario de la lengua española

  • Corona mural — Saltar a navegación, búsqueda Para otros usos de este término, véase Corona. Corona mural (en latín corona muralis), diferente de la corona cívica, era un premio o distinción en forma de corona de oro que se daba al soldado que escalaba primero… …   Wikipedia Español

  • Corona — (Del lat. corona.) ► sustantivo femenino 1 Cerco de ramas, flores, metal u otro material que rodea y se apoya sobre la cabeza como adorno, signo de distinción, señal de premio o recompensa: ■ corona real, la corona laureada del vencedor. 2… …   Enciclopedia Universal

  • Corona (Antike) — Bekränzte Zecher auf einem etruskischen Grabgemälde (etwa 500 v. Chr.; Tomba dei Leopardi, Tarquinia, Italien) Corona (Plural Coronae; lateinisch „Kranz“) war ein in der griechischen und römischen Antike ein als Auszeichnung verliehener oder zu… …   Deutsch Wikipedia

  • corona — co·ró·na s.f. AU 1a. ornamento del capo di forma circolare, di metallo, gener. prezioso, portato in segno di sovranità o di nobiltà: una corona d oro tempestata di diamanti 1b. fig., potere regale: congiurare per conquistare la corona | spec. con …   Dizionario italiano