Corrin


Corrin
Strukturformel
Strukturformel von Corrin
Allgemeines
Name Corrin
Andere Namen

CRN

Summenformel C19H22N4
CAS-Nummer 262-76-0
PubChem 6438343
Eigenschaften
Molare Masse 306,41 g·mol−1
Sicherheitshinweise
EU-Gefahrstoffkennzeichnung [1]
keine Einstufung verfügbar
R- und S-Sätze R: siehe oben
S: siehe oben
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Vorlage:Infobox Chemikalie/Summenformelsuche vorhanden

Corrin ist ein heterocyclisches Ringsystem, verwandt mit dem Porphyrin-Ring im Hämoglobin. Er besteht aus vier reduzierten Pyrrol-Untereinheiten (Tetrapyrrol), die auf zwei gegenüberliegenden Seiten über je eine −C(CH3)= Methin-Brücke, auf einer Seite über eine −CH= Methin-Brücke und auf der letzten Seite direkt verbunden sind. Verglichen mit Porphyrin fehlt somit eine Methin-Brücke zwischen zwei Pyrrolen.

Die Corrin-Ringstruktur ist die zentrale Komponente im Cobalt-haltigen Vitamin B12 (Cyanocobalamin). Sie hat ähnliche Eigenschaften wie Porphyrin, ist jedoch

  • beweglicher,
  • nicht so eben wie Porphyrin und
  • verfügt aufgrund der einen fehlenden Methin-Brücke nicht über aromatische Eigenschaften.

Inhaltsverzeichnis

Corrinoide

Verbindungen, die Corrin als Grundgerüst enthalten, werden Corrinoide genannt. Fast alle natürlichen, metallhaltigen Corrinoide enthalten ein zentrales Cobaltatom, wohingegen die verwandten Porphyrine verschiedene Metalle enthalten können (wie Platin, Nickel, Cobalt, Kupfer, Eisen, Zink und Magnesium). Aus phototrophen Bakterien wurden metallfreie Corrinoide isoliert. Corrinoide werden nur von Mikroorganismen produziert.

Biosynthese

Der Genus Propionibakterium synthetisiert verschiedene Corrinoide ausgehend von der Aminosäure Alanin. Diese wird zum Porphobilinogen (PBG) dimerisiert. Vier PGB-Einheiten werden zu verschiedenen Uroporphyrinogenen (UPG I, II, III) verknüpft, die mittels des Enzyms Uroporphyrinogen-III-Methyltransferase methyliert werden. Danach entsteht in einer Kette von ca. 30 Reaktionsschritten aus UPG ein biologisch aktives Corrinoid wie z.Bsp. das Cobalamin.[2] Viele höhere Lebewesen wie Wirbeltiere, einige Mollusken sowie wenige Crustaceen und Insekten synthetisieren auf einem ähnlichen Weg das strukturell verwandte, aber Eisen statt Cobalt enthaltende Hämoglobin; ihnen fehlt die Möglichkeit, die Methinbrücke zwischen den beiden in Corrinoiden direkt verbundenen Pyrrol-Untereinheiten zu entfernen.

Siehe auch

Quellen

  1. In Bezug auf ihre Gefährlichkeit wurde die Substanz von der EU noch nicht eingestuft, eine verlässliche und zitierfähige Quelle hierzu wurde noch nicht gefunden.
  2. Lena I. Vorobjeva: Propionibacteria, S. 161, Veröffentlicht 1999, Springer-Verlag, ISBN 0-7923-5884-8

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Corrin — Saltar a navegación, búsqueda Planeta de la saga Dune de Frank Herbert. Corrin desempeña una papel importante a pesar de que no es visitado por ninguno de los personajes principales en la saga original. Durante la época de la Yihad Butleriana,… …   Wikipedia Español

  • Corrin — est une planète fictive dans l’univers de Dune de Frank Herbert. La Maison Corrino, détentrice du trône de l’Empire au début de Dune, tire son nom de cette planète et de la bataille qui s y déroula au cours du Jihad Butlérien. Au fils des séries… …   Wikipédia en Français

  • Corrin — For other uses, see Corrin (disambiguation). Corrin Identifiers CAS number …   Wikipedia

  • Corrin — This interesting name is one of the Anglicized forms of the Gaelic (Irish) O Corraidhin , meaning descendant of Corraidhin , a personal name from a diminutive form of the byname derived from corradh , spear. The surname Corrin is numerous and… …   Surnames reference

  • corrin — The cyclic system of four pyrrole rings forming corrinoids, which are the central structure of the vitamins B12 and related compounds, differing from porphin (porphyrin) in that two of the pyrrole rings are directly linked (C 19 to C 1). [fr.… …   Medical dictionary

  • corrin — korinas statusas T sritis chemija apibrėžtis Junginys, artimas porfinui. atitikmenys: angl. corrin rus. коррин …   Chemijos terminų aiškinamasis žodynas

  • corrin — noun a molecular species that contains four reduced pyrrole rings joined in a macrocycle by three CH= groups and one direct bond; central to the cobalt containing vitamin cobalamin …   Wiktionary

  • Corrin — Cor|rin [engl. core = Kern; ↑ in (3)], das; s, e: ein makrocycl. Tetrapyrrol C19H24N4 mit sechs Doppelbindungen im System, das entspr. zehnfach ungesättigte Ringsystem heißt Corrol. Das Gerüst des C., das sich von dem des Porphyrins durch das… …   Universal-Lexikon

  • corrin — sb. == a churn, or vessel? Rel. Ant. ii. p. 175. AS. cyrin …   Oldest English Words

  • Corrin Campbell — Genres Rock, Indie, Acoustic, Blues, Pop Instruments Piano, Vocals, Bass, Cello Website corrincampbell.net Corrin Campbell (from …   Wikipedia