Achter


Achter

Achter (von acht) steht für:

  • Achter (Rudern), ein Ruderboot mit acht Ruderern plus Steuermann
  • Achter-Canadier, ein Kanu für acht Paddler plus Steuermann
  • Achter (Fußball), eine Spielposition im Fußball
  • Achterknoten, einen Knoten, zum Anseilen beim Klettern
    siehe auch: Achtknoten als Stopperknoten am Ende einer Schot
  • Abseilachter, eine Abseilhilfe beim Klettern
  • im medizinischen Jargon den Weisheitszahn den von der Kiefermitte gesehen achten Zahn des menschlichen Gebisses; siehe auch Zahnformel
  • Achtender, ein Geweih mit acht Endstangen; siehe Geweih
  • umgangssprachlich für die seitliche Abweichung der Spur eines Rades aus seiner Ebene an einer oder mehreren Stellen, siehe Seitenschlag
  • 8-Ball, eine Billard-Disziplin


Achter ist der Familienname folgender Personen:


achter-, der/die/das achtere (niederdeutsch für „hinter“) steht für

  • achtern, den hinteren Teil eines Schiffs


Siehe auch:

Wiktionary Wiktionary: Achter – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • achter — Adv hinter per. Wortschatz ndd. (10. Jh., Standard 18. Jh.), mndd. achter, mndl. achter, nndl. achter Stammwort. Niederdeutsch für after, seit dem 18. Jh. auch in hochdeutschen Texten. After, aber. deutsch s. After …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • achter — »hinter«: Das aus der nordd. Seemannssprache übernommene Wort (mnd. achter) ist die niederd. Entsprechung von hochd. after »hinter« (vgl. ↑ After) …   Das Herkunftswörterbuch

  • Achter [1] — Achter, 1) sonst in SDeutschland so v.w. Achtkreuzerstücke; 2) früher in Sachsen die anspachschen Mariengroschen; 3) die königl. sächs. Achtpfennigstücke; 4) (Jagdw.), so v.w. Achtender; 5) (Bergw.), so v.w. Achtstündner; 6) ein Zirkel der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Achter [2] — Achter (Seew.), so v.w. hinter; daher Achtersteven, so v.w. Hintersteven …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ächter — Ächter, s. Acht …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Achter — Achter, der plattdeutsche Ausdruck für hinter, z. B. Achtersteven, soviel wie Hintersteven …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Achter — (niederd.), hinter. Achteraus, hinter dem Schiffe, nach hinten. Achterdeck, der hintere Teil des Oberdecks, auf Segelschiffen beim Großmast beginnend, bis zum Heck reichend. Achterlastig, s. Lastigkeit. Achterlich, von hinten kommend, z.B.… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • achter... — achter...   [niederdeutsch, von englisch after »hinter«, »nach«], Seemannssprache: hinter , besonders bei Schiffen, z. B. Achterdeck, das hintere Deck; achtern, von mittschiffs nach hinten …   Universal-Lexikon

  • achter — [Network (Rating 5600 9600)] Auch: • achte • achtes …   Deutsch Wörterbuch

  • Achter — Acht (umgangssprachlich); Seitenschlag * * * ạch|te(r, s) 〈Adj.; Ordinalzahl zu „acht“; 〉 der/die/das dem siebten Folgende ● 〈Kleinschreibung〉 das achter Mal; der achter Januar; 〈Großschreibung〉 er war der Achte, der bestraft wurde; er ist der… …   Universal-Lexikon