Cosiflor


Cosiflor
Plisseeanlage ‎als Tag/Nachtanlage mit verschiedenen Stoffen
Plisseeanlage

Als Plisseeanlage bezeichnet man eine Form des Sonnenschutzes am Fenster, die artverwandt mit einem Rollo ist. Der Stoff wird jedoch nicht wie beim Rollo auf einer Welle aufgewickelt, sondern ist vorgefaltet (plissiert) und wird ziehharmonikaartig zu einem Paket zusammengeschoben. Für die Anlagen sind auch die Bezeichnungen Faltstore, Plisseevorhang oder verkürzend Plissee gebräuchlich.

Plisseeanlagen sind im Bereich des innenliegenden Sonnenschutzes sehr vielseitig, da sie in vielen Formen hergestellt werden können. Viele geometrische Formen können gefertigt werden. Neben rechteckigen Anlagen gibt es auch trapez-, dreieckige oder halbkreisförmige Plisseanlagen. Die obere und untere Schiene der Anlage können auch beweglich montiert werden, so dass Plisseevorhänge je nach Bedarf auch nur Teilflächen des Fensters verschatten. Durch den Einbau weiterer in der Mitte befindlicher, beweglicher Schienen können die Anlagen auch mit mehreren Stoffen ausgestattet werden, die Art der Fensterbedeckung lässt sich so durch einen Handgriff verändern. Dies ermöglicht auch den Bau von Tag/Nachtanlagen.

Plisseevorhänge können freihängend oder verspannt montiert werden und kommen somit auch bei Dachfenstern zum Einsatz. Ihre Bedienung kann mit Griffen, Zugschnüren oder -ketten und elektrisch erfolgen. Da es kaum eine Fensterform gibt, für die keine Plisseeanlage gefertigt werden kann, sind sie ideal für die Verschattung von Wintergärten.


Wikimedia Foundation.