Cottoidei


Cottoidei
Cottoidei
Groppe (Cottus gobio)

Groppe (Cottus gobio)

Systematik
Klasse: Strahlenflosser (Actinopterygii)
Teilklasse: Echte Knochenfische (Teleostei)
Überordnung: Stachelflosser (Acanthopterygii)
Ordnung: Panzerwangen (Scorpaeniformes)
Unterordnung: Cottoidei
Wissenschaftlicher Name
Cottoidei
Scheibenbauch, eventuell Elassodiscus tremebundus

Die Cottoidei sind eine Unterordnung der Fische in der Ordnung der Panzerwangen (Scorpaeniformes). Diese Fische leben weltweit in kalten Meeren, die Gattung Cottus auch in Süßgewässern der Nordkontinente. Im sibirischen Baikalsee stellen sie einen großen Teil der Fischfauna. Die Groppen des Baikalsees bilden in der traditionellen Systematik eigene Familien, die Baikalgroppen (Cottocomephoridae), die Baikal-Ölfische (Comephoridae) und die Tiefwassergroppen (Abyssocottidae) [1]. Sie stehen allerdings phylogenetisch innerhalb der Gattung Cottus [2].

Merkmale

Zu den Synapomorphien der Cottoidei zählen vier große Stacheln auf dem Schädel vor dem Kiemendeckel, der Verlust des vierten Pharyngobranchialknochens und des Keilbeins sowie die zu Boden sinkenden Eier. Die Eier der meisten übrigen Panzerwangen sind planktonisch. H. Imamura und M. Yabe geben insgesamt 13 Synapomorphien für die Cottoidei an [3].

Systematik

Nelson zählt folgende elf Familien, aufgeteilt in zwei Überfamilien, zu den Cottoidei. [1]

Imamura & Yabe stellen auch die traditionell in eigene Unterordnungen geführten Skilfische (Anoplopomatidae) und die Grünlinge (Hexagrammidae) zu den Cottoidei und ordnen diese als Schwestergruppe der Aalmutterartigen (Zoarcoidei) im Rang einer Unterordnung den Barschartigen (Perciformes) zu. Für ein monophyletisches Taxon aus Cottoidei und Zoarcoidei werden 12 Synapomorphien angegeben. Schwestergruppe dieses unbenannten, gemeinsamen Taxons von sind eventuell die Antarktisfische (Notothenioidei). [3]

Zaniolepis latipinnis
  • Unterordnung Cottoidei

Smith und Wheeler stellten zusätzlich fest, dass die Cottoidei nur dann monophyletisch sind, wenn auch die Sandfische (Trichodontidae), die meist als Drachenfische gesehen werden, in das Taxon Cottoidei einbezogen wird. Die Überfamilie Cottoidea und die Familie Groppen (Cottidae) sind nicht monophyletisch. Rhamphocottidae und Ereuniidae sind Schwestergruppen. Auch das Schwestergruppenverhältnis von Seehasen (Cyclopteridae) und Scheibenbäuchen (Liparidae) und damit die Monophylie der Cyclopteroidea wurde bestätigt. Die Panzerwangen sind nicht monophyletisch, sondern stark mit anderen Taxa der Stachelflosser (Acanthopterygii) verschachtelt. Als nächste Verwandte der Cottoidei werden die Aalmutterartigen und die Stichlingsartigen (Gasterosteiformes) diskutiert. [2]

Vereinfachtes Kladogramm nach Smith und Wheeler:

Quellen

  1. a b Joseph S. Nelson: Fishes of the World, John Wiley & Sons, 2006, ISBN 0-471-25031-7
  2. a b Leo Smith, Ward C. Wheeler: Polyphyly of the mail-cheeked fishes (Teleostei: Scorpaeniformes): evidence from mitochondrial and nuclear sequence data. Molecular Phylogenetics and Evolution, Band 32, Heft 2, August 2004: S. 627-646 PDF
  3. a b H. Imamura & M. Yabe: Demise of the Scorpaeniformes(Actinopterygii: Percomorpha): An Alternative Phylogenetic Hypothesis. Bulletin of Fisheries Sciences, Hokkaido University , VOL.53, NO.3, PAGE.107-128(2002) Abstract

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Cottoidei — Ocynectes maschalis …   Wikipédia en Français

  • Подотряд Рогатковидные (Cottoidei) —          У рогатковидных рыб кожа, как правило, не покрыта чешуей обычного типа, она голая или несет шипики, бугорки, мелкие чешуевидные пластинки, типа шиповатых увеличенных ктеноидных чешуи, или покрыта крупными пластинками, одевающими тело в… …   Биологическая энциклопедия

  • Groppenverwandte — Groppe (Cottus gobio) Systematik Ctenosquamata Acanthomorpha …   Deutsch Wikipedia

  • Cottidae — Groppen Groppe (Cottus gobio) Systematik Klasse: Strahlenflosser (Actinopterygii) …   Deutsch Wikipedia

  • Panzerwangen — Antennen Feuerfisch (Pterois antennata) Systematik Reihe: Knochenfische (Osteichthyes) …   Deutsch Wikipedia

  • Scorpaeniformes — Panzerwangen Antennen Feuerfisch (Pterois antennata) Systematik Reihe: Knochenfische (Osteichthyes) …   Deutsch Wikipedia

  • Antarktisgroppe — Systematik Ordnung: Groppenartige (Cottiformes) Unterordnung: Groppenverwandte (Cottoidei) Überfamilie: Cottoidea Familie …   Deutsch Wikipedia

  • Groppenartige — Groppe (Cottus gobio) Systematik Teilkohorte: Eurypterygii Ctenosquamata …   Deutsch Wikipedia

  • Sculpin — Taxobox name = Sculpin image width = 240px image caption = Longhorn Sculpin regnum = Animalia phylum = Chordata classis = Actinopterygii ordo = Scorpaeniformes subordo = Cottoidei superfamilia = Cottoidea subdivision ranks = Genera subdivision =… …   Wikipedia

  • Scorpaeniformes — Taxobox name = Scorpaeniformes image caption = Scorpaenidae: Devil Firefish, Pterois volitans regnum = Animalia phylum = Chordata classis = Actinopterygii ordo = Scorpaeniformes subdivision ranks = Suborders subdivision = Anoplopomatoidei… …   Wikipedia