Crispi


Crispi
Porträt etwa 1893

Francesco Crispi (* 4. Oktober 1819 in Ribera auf Sizilien; † 11. August 1901 in Neapel) war ein italienischer Revolutionär, Staatsmann und Kolonialpolitiker.

Biographie

Francesco Crispi wurde in Ribera, Sizilien, geboren. Er war der Sohn einer Arbëresh-Familie, der alteingesessenen albanischen Minderheit in Italien, die im späten 15. Jahrhundert vor den Osmanen nach Italien floh.

Crispi musste wegen Beteiligung an der Revolution von 1848 im bourbonischen Königreich beider Sizilien elf Jahre im Exil in Piemont verbringen. Dort wurde er auch als Journalist aktiv. In dieser Zeit wandelte sich seine Einstellung von der Forderung nach einer Autonomie Siziliens zur Unterstützung eines gesamtitalienischen Nationalstaats. 1853 wurde Crispi beschuldigt, in Aufstände in Mailand verwickelt zu sein, worauf er nach Malta, London und Paris floh. Nach seiner Rückkehr 1859 organisierte er im Auftrag Mazzinis auf Sizilien einen erfolgreichen Aufstand gegen den Bourbonenkönig Franz II. und schuf so die Voraussetzung für Garibaldis „Zug der Tausend“. Er unterstützte den Anschluss von Neapel-Sizilien an Piemont zur Bildung des Königreiches Italien 1860 und gehört, obwohl er damit die Monarchie unterstützte, dem Parlament des neuen Staates als Abgeordneter der radikalen Linken an und übernahm zweimal das Amt des Innenministers. 1878 musste Crispi sich für kurze Zeit aus der Politik zurückziehen, weil er der Bigamie beschuldigt, dann aber freigesprochen wurde. Von 1887 war er mit zwei Unterbrechungen bis 1896 Ministerpräsident.

Crispi regierte angesichts einer zerstrittenen und von Skandalen geschwächten Opposition autoritär und unterdrückte vor allem die Arbeiterschaft. 1893 war er in einen Skandal um die Banca Roma verwickelt. Seine Innenpolitik war von Steuererhöhungen und Sparmaßnahmen geprägt. Außenpolitisch orientierte Crispi sich am Deutschen Reich und propagierte eine entschlossene Kolonialpolitik, doch die Eroberung Abessiniens misslang. Nach der Niederlage gegen das Heer Menileks bei Adua 1896 wurde Crispi persönlich für diese "nationale Schmach" verantwortlich gemacht und musste zurücktreten. Anschließend verfasste er seine Memoiren, in denen er seine Politik rechtfertigte. Crispi starb am 11. August 1901 in Neapel.

Literatur

Hans Barth: Crispi. Mit Urteilen hervorragender Zeitgenossen. Leipzig, Renger 1893.

Weblinks



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • CRISPI (F.) — CRISPI FRANCESCO (1818 1901) Établi à Naples en 1845, comme avocat, Francesco Crispi est tout d’abord un patriote conspirant contre les Bourbons pour l’indépendance de la Sicile. Membre du Comité de guerre lors de la révolution de Palerme (1848) …   Encyclopédie Universelle

  • Crispi — Crispi, Francesco, ital. Staatsmann, geb. 4. Okt. 1819 in Ribera auf Sizilien, gest. 11. Aug. 1901 in Palermo, studierte die Rechte, ließ sich in Neapel als Advokat nieder, nahm im Januar 1848 an dem Aufstand in Palermo Anteil und war 1849… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Crispi — Crispi, Francesco, ital. Staatsmann, geb. 4. Okt. 1819 in Ribera (Sizilien), Advokat in Neapel, beteiligte sich 1848 an der sizil. neapolit. Revolution, nach deren Unterdrückung flüchtig, nahm 1860 an Garibaldis sizil. Expedition teil, seit 1861… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Crispi — Crịspi,   Francesco, italienischer Staatsmann, * Ribera (bei Agrigent) 4. 10. 1819, ✝ Neapel 11. 8. 1901; Rechtsanwalt; kehrte 1859 aus der Emigration (Piemont, London) nach Italien zurück, schloss sich Crispi Cavour an und wirkte bei der… …   Universal-Lexikon

  • Crispi — biographical name Francesco 1819 1901 Italian statesman; premier (1887 91; 1893 96) …   New Collegiate Dictionary

  • Crispi — /krddee spee/, n. Francesco /frddahn che skaw/, 1819 1910, prime minister of Italy 1887 91, 1893 96. * * * …   Universalium

  • Crispi — /krddee spee/, n. Francesco /frddahn che skaw/, 1819 1910, prime minister of Italy 1887 91, 1893 96 …   Useful english dictionary

  • Crispi Rooms — (Катания,Италия) Категория отеля: Адрес: Via Francesco Crispi 15, 95131 Катания, Итали …   Каталог отелей

  • Crispi Luxury Apartments - My Extra Home — (Рим,Италия) Категория отеля: Адрес: Via Francesco Crispi …   Каталог отелей

  • Crispi Halldis Apartment — (Милан,Италия) Категория отеля: Адрес: Viale Francesco Crispi, Милан цен …   Каталог отелей