Cronus Airlines


Cronus Airlines
Cronus Airlines
IATA-Code: X5
ICAO-Code: CUS
Rufzeichen: CRONUS
Gründung: 1995
Betrieb eingestellt: 2001
Sitz: Athen, GriechenlandGriechenland Griechenland
Drehkreuz:

Athen,
Thessaloniki

Flottenstärke: 6 (+1 bestellt)
Ziele:
Cronus Airlines hat den Betrieb 2001 eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

Cronus Airlines war eine griechische Fluggesellschaft, die 2001 von Aegean Airlines übernommen wurde.

Geschichte

Cronus Airlines wurde 1995 gegründet und nahm mit Flugzeugen vom Typ Boeing 737 den Flugbetrieb auf. Es wurden hauptsächlich ausländische Ziele mit touristischen Zielen in Griechenland verbunden. 2001 fusionierte Cronus Airlines mit der ebenfalls privaten Aegean Airlines zur Aegean Cronus Airlines. An der neuen Gesellschaft hielt Cronus etwas unter 25%. Inzwischen ist die Fluggesellschaft komplett in Aegean Airlines umbenannt.

Flotte

(Vor der Übernahme durch Aegean Airlines 2001)

Flugzeug In Betrieb Bestellungen Registrierung Bemerkung
Boeing 737-300 4 0 SX-BBT, SX-BBU, SX-BGI, SX-BGK
Boeing 737-400 2 0 SX-BHG, SX-BGJ
Boeing 737-700 0 1 wurde nie ausgeliefert

Quellen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Cronus Airlines — IATA X5 ICAO CUS Callsign Cronus Founded 1994 …   Wikipedia

  • Cronus Airlines — Compagnie aérienne Grecque , Code IATA : X5 Code OACI : CUS Compagnie indépendante fondée en 1995. Elle fusionna en 2001 avec Aegean Airlines pour former Aegean Cronus Airlines Voir aussi Grèce Portail des entreprises …   Wikipédia en Français

  • Aegean Airlines — Codes AITA OACIL Indicatif d appel A3 AEE …   Wikipédia en Français

  • Aegean Airlines — Airbus A320 200 de Aegean Airlines. IATA A3 OACI AEE …   Wikipedia Español

  • Aegean Airlines — Infobox Airline airline = Aegean Airlines logo size = 250 fleet size = 25 (18 orders) destinations = 29 IATA = A3 ICAO = AEE callsign = AEGEAN parent = founded = 1987 headquarters = Athens, Greece key people = Theodore Vasilakis (Chairman, CEO)… …   Wikipedia

  • Olympic Airlines — For the successor to Olympic Airlines, see Olympic Air. Olympic Airlines Ολυμπιακές Αερογραμμές IATA OA …   Wikipedia

  • Aegean Airlines — Aegean Airlines …   Deutsch Wikipedia

  • Aegean Airways — Aegean Airlines AITA A3 OACI AEE Indicatif d appel Aegean Repères historiques Date de création 1987 …   Wikipédia en Français

  • Designatoren — Die IATA Codes für Fluggesellschaften – auch bekannt als Zwei Buchstaben Codes (englisch two letter codes) – werden von der International Air Transport Association (IATA) aufgrund der Resolution 762 vergeben und bestehen aus einer Kombination von …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der IATA-Airline-Codes — Die IATA Codes für Fluggesellschaften – auch bekannt als Zwei Buchstaben Codes (englisch two letter codes) – werden von der International Air Transport Association (IATA) aufgrund der Resolution 762 vergeben und bestehen aus einer Kombination von …   Deutsch Wikipedia