Cross-Field-Antenna


Cross-Field-Antenna

Cross-Field-Antenna (kurz CFA), auch EH-Antenne genannt, ist die Bezeichnung für einen Antennentyp für Langwelle, Mittelwelle und Kurzwelle, bei dem die elektrische (E) und die magnetische (H) Feldkomponente der zu erzeugenden elektromagnetischen Welle jeweils in unterschiedlichen Komponenten der Antenne erzeugt werden.
Ziel ist es, bei wesentlich geringerer Bauhöhe als ein selbststrahlender Sendemast oder ein konventioneller Dipol die gleiche Effizienz wie eine konventionelle Sendeantenne zu erreichen. Im Vergleich zu jenen Antennen mit abgestimmten Längen besitzt sie potentiell eine höhere Bandbreite.

Abstrahlung wird nur dann optimal erreicht, wenn das E-Feld und das H-Feld 90° zueinander phasenverschoben sowie senkrecht zueinander und senkrecht zur Abstrahlrichtung erzeugt werden. Das wird zum Beispiel durch einen verkürzten Dipol (E-Komponente) und für die H-Komponente durch eine daneben angebrachte Spule oder einen offenen Kondensator erreicht. Das dafür erforderliche Anpassungsnetzwerk bestimmt und begrenzt die Bandbreite, die Effizienz, das Stehwellenverhältnis und die maximal übertragbare Leistung.

Praktische Experimente zeigen allerdings, dass solche Antennen sorgfältig abgeglichen werden müssen und deren Effizienz deutlich geringer ist als die eines herkömmlichen Dipols oder einer Rahmenantenne ist[1].
Andere Untersuchungen[2] zeigen bei einer CFA für 20 m Wellenlänge eine gegenüber einem stehenden Viertelwellendipol bessere waagerechte Bündelung bzw. weniger Abstrahlung nach unten und oben sowie in der Folge eine größere Reichweite.

Literatur

  • Gerd Klawitter: Antennenratgeber Empfangsantennen für alle Wellenbereiche. 6. Auflage, Verlag für Technik und Handwerk, Baden-Baden 2005, ISBN 3-88180-613-X

Weblinks / Einzelnachweise

  1. http://users.tpg.com.au/users/ldbutler/XFieldLoop.pdf Vergleich CFA und Rahmenantenne für Wellenlänge 80 m
  2. http://www.geocities.com/vk2edb/CFA.htm CFA für 20 m

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Cross-Field-Antenne — Cross Field Antenna (kurz CFA), auch EH Antenne , ist die Bezeichnung für einen Antennentyp für Langwelle, Mittelwelle und Kurzwelle, bei dem die elektrische (E) und die magnetische (H) Feldkomponente der zu erzeugenden elektromagnetischen Welle… …   Deutsch Wikipedia

  • Antenna measurement — techniques refers to the testing of antennas to ensure that the antenna meets specifications or simply to characterize it. Typical parameters of antennas are gain, radiation pattern, beamwidth, polarization, and impedance.The antenna pattern is… …   Wikipedia

  • Antenna (radio) — Whip antenna on car …   Wikipedia

  • Dipole antenna — A schematic of a half wave dipole antenna connected to an unbalanced coaxial cable. Better practice is to connect the balanced dipole to the unbalanced line with a balun. A dipole antenna is a radio antenna that can be made of a simple wire, with …   Wikipedia

  • Horn antenna — Pyramidal microwave horn antenna, with a bandwidth of 0.8 to 18 GHz. A coaxial cable feedline attaches to the connector visible at top. This type is called a ridged horn; the curving fins visible inside the mouth of the horn increase the antenna… …   Wikipedia

  • Parabolic antenna — A parabolic satellite communications antenna at Erdfunkstelle Raisting, the biggest facility for satellite communication in the world, in Raisting, Bavaria, Germany. It has a Cassegrain type feed. A parabolic antenna is an antenna that uses a… …   Wikipedia

  • Patch antenna — A patch antenna is a popular antenna type, which gains its name from the fact that it basically consists of a metal patch suspended over a ground plane. The assembly is usually contained in a plastic radome, which protects the structure from… …   Wikipedia

  • Near field communication — An NFC enabled mobile phone interacting with a SmartPoster Near field communication, or NFC, allows for simplified transactions, data exchange, and wireless connections between two devices in proximity to each other, usually by no more than a few …   Wikipedia

  • Mills Cross Telescope — Bernard Mills built the two dimensional Mills Cross Telescope in 1954 at the Fleurs field station of the Australian Commonwealth Scientific and Industrial Research Organisation in the area known now as Badgerys Creek, about 40km west of Sydney,… …   Wikipedia

  • EH-Antenne — Cross Field Antenna (kurz CFA), auch EH Antenne genannt, ist die Bezeichnung für einen Antennentyp für Langwelle, Mittelwelle und Kurzwelle, bei dem die elektrische (E) und die magnetische (H) Feldkomponente der zu erzeugenden elektromagnetischen …   Deutsch Wikipedia