Curse Eternal


Curse Eternal
Filmdaten
Deutscher Titel Curse Eternal
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2005
Länge 120 Minuten
Stab
Regie Brad Armstrong
Produktion Wicked Pictures
Kamera François Clousot
Besetzung

Curse Eternal ist ein Porno-Spielfilm von Wicked Pictures, der 2007 den XRCO Award als „Best Release 2006“ erhielt.

Handlung

Der Film beginnt mit einer Rückblende und zeigt Professor Stewart und sein Assistent Khumar wie sie die Grabstätte der Königin Neferkala entdecken. Als der Professor das Grab öffnet, erweckt er die Königin von ihrem ewigen Schlaf und löst unbewusst einen bösen Fluch aus. Die Königin erwacht zum Leben und belohnt den Professor zunächst sexuell, bestraft ihn aber dann in dem sie ihm die Lebensenergie aussaugt. Sein Assistent, der davon rannte als er die Königin erblickte, ist noch am Leben und sprengt das Grab in die Luft sodass die Königin erneut begraben wird.

Zwanzig Jahre später setzt der Film fort. Samantha Stewart ist in die Fußstapfen ihres Vaters getreten und arbeitet als berühmte Archäologin. Als sie davon erfährt, dass das Grab entdeckt wurde, an dem ihr Vater verschwand, macht sie sich auf den Weg nach Ägypten. Anders als ihr Vater, öffnet Samantha jedoch das Grab nicht, sondern lässt es in ihre Labor in die USA bringen. Dort beginnt sie den Sarkophag zu studieren. Als sie ihr Labor verlässt erwacht die Königin erneut und „bestraft“ den Sicherheitsmann.

Die Königin findet dann ihren Weg in die Strassen von Los Angeles und betritt einen Night-Club, wo sie von Samanthas Laborassistent gesehen wird. Dieser ruft Samantha an, damit sie zum Club kommt. Als Samantha ankommt begegnet sie der Königin, welche Samantha in eine Art Trance versetzt wo sie zwei Mini-Orgien erlebt.

Im Rest des Films suchen Samantha und die Königin in der Stadt die Reinkarnation von Nomron, den Liebhaber der Königin aus ihrem früheren Leben, der umgebracht wurde. Nomron wird in der Person des Freunds von Samantha gefunden.

Auszeichnungen

  • 2007: XRCO Award, Best Release of 2006
  • 2007: XRCO Award: Best Actor (Single Performance), Randy Spears
  • 2007: Adam Film World Awards: Best Epic

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Curse of the Azure Bonds — Developer(s) Strategic Simulations, Inc. Publisher(s) Strategic Simulations, Inc …   Wikipedia

  • Curse of Enchantia — Developer(s) Core Design Publisher(s) Core Design …   Wikipedia

  • Curse of the Mummy's Tomb (board game) — Curse of the Mummy s Tomb Cover art of Curse of the Mummy s Tomb, illustrated by James Warhola Designer(s) Stephen Hand Illustrator(s) Gary Chalk, Dave Andrews, H Publisher(s) Gam …   Wikipedia

  • Curse of the Royal Harem — title screen Also known as The Queen of All Genre Historical fiction Drama …   Wikipedia

  • Eternal Devastation — Saltar a navegación, búsqueda Eternal Devastation Álbum de Destruction Publicación 1986 Grabación 1986 …   Wikipedia Español

  • Eternal Devastation — Студийный альбом Destruction Дата выпуска 12 июля, 1986 Жанр Трэш метал Длительность 34:55 Страна Германия …   Википедия

  • Eternal Kingdom (album) — Eternal Kingdom Album par Cult Of Luna Sortie  Union europeenne !Union européenne : 16 juin 2008 …   Wikipédia en Français

  • Eternal Devastation — Album par Destruction Sortie 1986 Durée 35 min 32 Genre Thrash Metal Label Steamhammer Records Critique * …   Wikipédia en Français

  • Eternal Curse on the Reader of These Pages — infobox Book | name = Eternal Curse on the Reader of These Pages title orig = translator = image caption = author = Manuel Puig illustrator = cover artist = country = Argentina language = Spanish series = genre = Novel publisher = Random House… …   Wikipedia

  • Curse — For other uses, see Curse (disambiguation). A woman makes a cursing ritual ceremony, by Hokusai A curse (also called execration) is any expressed wish that some form of adversity or misfortune will befall or attach to some other entity one or… …   Wikipedia