Cwmhir Abbey


Cwmhir Abbey
Zisterzienserabtei Cwmhir
Lage Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
WalesWales Wales
Koordinaten: 52° 20′ N, 3° 23′ W52.329722222222-3.3875Koordinaten: 52° 19′ 47″ N, 3° 23′ 15″ W
Ordnungsnummer
nach Janauschek
183
Patrozinium Hl. Maria
Gründungsjahr 1143 oder 1176
Jahr der Auflösung/
Aufhebung
1537
Mutterkloster Whitland Abbey
Primarabtei Kloster Clairvaux
Tochterklöster

Cymer Abbey (1198)

Cwmhir Abbey (walisisch: Abaty Cwm Hir) ist eine ehemalige Zisterziensermönchsabtei rund 10 km nördlich von Llandrinddod Wells in Powys in Wales.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Nach ungewissen Angaben soll das Kloster 1143 in Ty-faenor rund 2 km östlich von seiner späteren Stelle gegründet und 1176 in Cwmhir in abgelegener Lage von Cadwallon ap Madog of Maelienydd wiedergegründet worden sein, doch wird dieser Zusammenhang bezweifelt. Jedenfalls war das Kloster ein Tochterkloster von Whitland Abbey und gehörte damit der Filiation der Primarabtei Clairvaux an. 1231 wurde der Abt dafür bestraft, dass er Llywelyn ab Iorwerth bei der Vernichtung der englischen Streitmacht bei Hay on Wye unterstützt hatte. 1282 wurde der letzte eingeborene Prinz von Wales, Llywelyn ap Gruffydd, in der Abtei beigesetzt. Im frühen 13. Jahrhundert wurde mit dem Bau der Kirche begonnen, von der jedoch nur das Schiff und die Westwände des Querhauses errichtet wurden. Beim Aufstand von Owain Glyndwr erlitt das Kloster 1401 großen Schaden. Im 15. Jahrhundert verarmte das Kloster, das 1535 nurmehr drei Mönche zählte. 1537 wurde es von der Krone eingezogen. Die Klostergüter kamen an die Familie Fowler, die dort ein Herrenhaus errichtete, die Stürmung und Zerstörung 1644 aber nicht verhindern konnte. Die geringen Überreste der Kirche wurden im späten 19. Jahrhundert ausgegraben.

Bauten und Anlage

Die Kirche des 13. Jahrhunderts ersetzte eine kreuzförmige frühere Kirche. Das Kirchenschiff war mit 14 Jochen ungewöhnlich lang. Von den im Süden gelegenen Klausurgebäuden sind keine substanziellen Reste mehr erhalten. Fünf Joche der Langhausarkade im Early English-Stil wurden 1542 in der Kirche von Llanidloes wiedererrichtet.

Literatur

  • Anthony New: A guide to the Abbeys of England and Wales. Constable & Company, London 1985, ISBN 0-09-463520-X, S. 132–133 .

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Cwmhir Abbey — Remains of Cwmhir Abbey Cwmhir Abbey (Welsh: Abaty Cwm Hir), near Llandrindod Wells in Powys, is a Welsh Cistercian monastery founded in 1176 by Cadwallon ap Madog. A spurious tale was later recorded that the abbey was founded in 1143 by Meredudd …   Wikipedia

  • Abbey Cwmhir Hall — Abbey Cwm Hir Hall is a neo Elizabethan country house in the Welsh county of Radnorshire. It was built in 1833 for Thomas Wilson on the site of a house built c.1656 for the Fowler family, which was later owned by the Hastings family, Earls of… …   Wikipedia

  • Cymer Abbey — Zisterzienserabtei Cymer (Cymmer) Die Reste der Cymer Abbey Lage Vereinigtes Konigreich …   Deutsch Wikipedia

  • Whitland Abbey — Zisterzienserabtei Whitland Whitland Abbey Lage Vereinigtes Konigreich …   Deutsch Wikipedia

  • Whitland Abbey — (Welsh: Abaty Hendy gwyn ar Daf or simply Y Tŷ Gwyn ar Daf ; Latin, Albalanda ) was a Cistercian abbey near Whitland in south west Wales, now in Carmarthenshire.Whitland was founded on 16 September 1140 by monks from the mother house of Clairvaux …   Wikipedia

  • Abbeycwmhir — Infobox UK place latitude = 52.3303 longitude = 3.3871 country = Wales official name = Abbeycwmhir welsh name = Abaty Cwm Hir unitary wales = Powys lieutenancy wales = Powys constituency westminster = Brecon Radnorshire post town = KNIGHTON… …   Wikipedia

  • Radnorshire — Welsh: Sir Faesyfed Motto: Ewch yn Uwch (Go Higher) Pre 1974 extent of Radnorshire Geography …   Wikipedia

  • Liste der Zisterzienserklöster — Dies ist eine Liste der Zisterzienserklöster des Ordo Cisterciensis, geographisch geordnet. Die Klöster der Trappisten und Trappistinnen (Zisterzienser der strengeren Observanz; O.C.S.O) sind im Artikel Liste von Klöstern aufgeführt. Nicht… …   Deutsch Wikipedia

  • List of Cistercian abbeys in Britain — This is a List of Cistercian monasteries (called abbeys) in Great Britain. The first Cistercian abbey in Great Britain was Waverley Abbey in Surrey, founded in 1128. In the next few years further abbeys were founded in other parts of England,… …   Wikipedia

  • Staylittle — infobox UK place country = Wales official name= Staylittle welsh name= Penffordd lâs latitude= 52.51 longitude= 3.65 population= unitary wales= Powys lieutenancy wales= Powys constituency westminster= Montgomeryshire post town= LLANBRYNMAIR… …   Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.