César/Beste Hauptdarstellerin


César/Beste Hauptdarstellerin

César: Beste Hauptdarstellerin (Meilleure actrice)

Gewinner und Nominierte in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin (Meilleure actrice) seit der ersten Verleihung am 3. April 1976 im Palais des Congrès in Paris, Frankreich. Ein Film qualifiziert sich in dem der Preisverleihung vorhergehenden Jahr, wenn er zwischen dem 1. Januar und 31. Dezember mindestens sieben Tage in einem öffentlichen Kino in der Region von Paris gegen Entgelt gezeigt wurde.

Statistik Name Anzahl Jahr
Häufigste Auszeichnungen Isabelle Adjani 4 1982, 1984, 1989, 1995
Häufigste Nominierungen
(* = Sieg)
Isabelle Huppert 12 1978, 1979, 1981, 1982, 1989, 1995, 1996*, 1999, 2001, 2002, 2003, 2006
Häufigste Nominierungen ohne Sieg Emmanuelle Béart 5 1990, 1992, 1993, 1996, 2001
Catherine Frot 5 2000, 2002, 2007, 2008, 2009

Die unten aufgeführten Filme werden mit ihrem deutschen Verleihtitel (sofern ermittelbar) angegeben, danach folgt in Klammern in kursiver Schrift der französische Originaltitel. Die Nennung des französischen Originaltitels entfällt, wenn deutscher und französischer Filmtitel identisch sind. Die Gewinner stehen hervorgehoben an erster Stelle.


Inhaltsverzeichnis

1970er Jahre

1976

Romy Schneider – Nachtblende (L'Important c'est d'aimer)

Isabelle Adjani – Die Geschichte der Adèle H. (L'Histoire d'Adèle H.)
Catherine Deneuve – Die schönen Wilden (Le Sauvage)
Delphine Seyrig – India Song (India song)


1977

Annie Girardot – Dr. med. Françoise Gailland (Docteur Françoise Gailland)

Isabelle AdjaniBarocco
Miou-Miou – F wie Fairbanks (F comme Fairbanks)
Romy Schneider – Die Frau am Fenster (Une femme à sa fenêtre)


1978

Simone Signoret – Madame Rosa (La Vie devant soi)

Brigitte Fossey – Die verschworenen Kinder (Les Enfants du placard)
Isabelle Huppert – Die Spitzenklöpplerin (La Dentellière)
Miou-Miou – Süßer Wahn (Dites-lui que je l'aime)
Delphine Seyrig – Rollenspiele (Repérages)


1979

Romy SchneiderEine einfache Geschichte (Une histoire simple)

Anouk Aimée – Meine erste Liebe (Mon premier amour)
Annie Girardot – Die Klassenlehrerin (La Clé sur la porte)
Isabelle HuppertViolette Nozière


1980er Jahre

1980

Miou-Miou – Die Aussteigerin (La Dérobade)

Nastassja KinskiTess
Dominique Laffin – Die Frau, die weint (La femme qui pleure)
Romy Schneider – Die Liebe einer Frau (Clair de femme)


1981

Catherine DeneuveDie letzte Metro (Le Dernier métro)

Nathalie Baye – Ferien für eine Woche (Une semaine de vacances)
Nicole Garcia – Mein Onkel aus Amerika (Mon Oncle d'Amérique)
Isabelle Huppert – Der Loulou (Loulou)


1982

Isabelle AdjaniPossession

Fanny ArdantDie Frau nebenan (La Femme d'à côté)
Catherine DeneuveBegegnung in Biarritz (Hôtel des Amériques)
Isabelle HuppertDer Saustall (Coup de torchon)


1983

Nathalie Baye – La Balance – Der Verrat (La Balance)

Miou-MiouJosepha
Romy SchneiderDie Spaziergängerin von Sans-Souci (La Passante du Sans-Souci)
Simone Signoret – Stern des Nordens (L'Etoile du nord)


1984

Isabelle AdjaniEin mörderischer Sommer (L'Eté meurtrier)

Fanny ArdantAuf Liebe und Tod (Vivement dimanche!)
Nathalie Baye – Verheiratet mit einem Toten (J'ai épousé une ombre)
Nicole Garcia – Schattenmund (Les Mots pour le dire)
Miou-Miou – Entre Nous – Träume von Zärtlichkeit (Coup de foudre)


1985

Sabine Azéma – Ein Sonntag auf dem Lande (Un dimanche à la campagne)

Jane Birkin – Die Piratin (La Pirate)
Valérie Kaprisky – Die öffentliche Frau (La Femme publique)
Julia Migenes – Carmen
Pascale OgierVollmondnächte (Les Nuits de la pleine lune)


1986

Sandrine BonnaireVogelfrei (Sans toit ni loi)

Isabelle AdjaniSubway
Juliette BinocheRendez-Vous (Rendez-vous)
Nicole Garcia – Gefahr im Verzug (Péril en la demeure)
Charlotte Rampling – Mörderischer Engel (On ne meurt que deux fois)


1987

Sabine Azéma – Mélo

Juliette Binoche – Die Nacht ist jung (Mauvais sang)
Jane Birkin – Die Frau meines Lebens (La Femme de ma vie)
Béatrice DalleBetty Blue – 37,2 Grad am Morgen (37° 2 le matin)
Miou-MiouAbendanzug (Tenue de soirée)


1988

AnémoneAm großen Weg (Le grand chemin)

Sandrine Bonnaire – Die Sonne Satans (Sous le soleil de Satan)
Catherine Deneuve – Agent Trouble – Mord aus Versehen (Agent trouble)
Nastassja Kinski – Krank vor Liebe (Maladie d'amour)
Jeanne Moreau – Das Wunder des Papu (Le Miraculé)


1989

Isabelle AdjaniCamille Claudel

Catherine Deneuve – Nächtliche Sehnsucht – Hemmungslos (Drôle d'endroit pour une rencontre)
Charlotte GainsbourgDie kleine Diebin (La Petite voleuse)
Isabelle HuppertEine Frauensache (Une affaire de femmes)
Miou-Miou – Die Vorleserin (La Lectrice)


1990er Jahre

1990

Carole Bouquet – Zu schön für Dich (Trop belle pour toi)

Sabine Azéma – Das Leben und nichts anderes (La Vie et rien d'autre)
Josiane Balasko – Zu schön für Dich (Trop belle pour toi)
Emmanuelle Béart – Wilde Kinder (Les Enfants du désordre)
Sandrine BonnaireDie Verlobung des Monsieur Hire (Monsieur Hire)


1991

Anne ParillaudNikita

Nathalie Baye – Weekend für zwei (Un week-end sur deux)
Anne BrochetCyrano von Bergerac (Cyrano de Bergerac)
Tsilla Chelton – Tante Daniele (Tatie Danielle)
Miou-MiouEine Komödie im Mai (Milou en mai)


1992

Jeanne Moreau – Die Dame, die im Meer spazierte (La Vieille qui marchait sur la mer)

Emmanuelle BéartDie schöne Querulantin (La Belle noiseuse)
Juliette Binoche – Die Liebenden von Pont-Neuf (Les Amants du Pont-Neuf)
Anouk Grinberg – Merci la vie
Irène JacobDie zwei Leben der Veronika (La Double vie de Véronique)


1993

Catherine DeneuveIndochine

Anémone – Der Flug des Schmetterlings (Le Petit prince a dit)
Emmanuelle BéartEin Herz im Winter (Un cœur en hiver)
Juliette BinocheVerhängnis (Damage)
Caroline Cellier – Das Zebra (Le Zèbre)


1994

Juliette BinocheDrei Farben: Blau (Trois couleurs: Bleu)

Sabine Azéma – Smoking / No smoking
Josiane Balasko – Tout le monde n'a pas eu la chance d'avoir des parents communistes
Catherine DeneuveMeine liebste Jahreszeit (Ma saison préférée)
Anouk Grinberg – Eins, zwei, drei, Sonne (Un deux trois soleil)
Miou-MiouGerminal


1995

Isabelle AdjaniDie Bartholomäusnacht (La Reine Margot)

Anémone – Die Detektivin (Pas très catholique)
Sandrine Bonnaire – Johanna, die Jungfrau (Jeanne la pucelle)
Isabelle Huppert – Trennung (La Séparation)
Irène JacobDrei Farben: Rot (Trois couleurs: Rouge)


1996

Isabelle HuppertBiester (La Cérémonie)

Sabine Azéma – Das Glück liegt in der Wiese (Le Bonheur est dans le pré)
Emmanuelle BéartNelly & Monsieur Arnaud (Nelly et Monsieur Arnaud)
Juliette Binoche – Der Husar auf dem Dach (Le Hussard sur le toit)
Sandrine BonnaireBiester (La Cérémonie)


1997

Fanny Ardant – Auch Männer mögen's heiß (Pédale douce)

Catherine Deneuve – Diebe der Nacht (Les Voleurs)
Charlotte Gainsbourg – Love, etc. (Love etc.)
Anouk Grinberg – Mein Mann – Für deine Liebe mach ich alles (Mon homme)
Marie Trintignant – Der Schrei der Seide (Le Cri de la soie)


1998

Ariane Ascaride – Marius und Jeannette – Eine Liebe in Marseille (Marius et Jeannette)

Sabine AzémaDas Leben ist ein Chanson (On connaît la chanson)
Marie Gillain – Duell der Degen (Le Bossu)
Sandrine Kiberlain – Der siebte Himmel (Le Septième Ciel)
Miou-Miou – Eine saubere Affäre (Nettoyage à sec)


1999

Élodie BouchezLiebe das Leben (La Vie rêvée des anges)

Catherine Deneuve – Place Vendôme
Isabelle HuppertSchule des Begehrens (L'Ecole de la chair)
Sandrine Kiberlain – Zu verkaufen (A vendre)
Marie Trintignant – Lügen wie gedruckt (Comme elle respire)


2000er Jahre

2000

Karin Viard – Hoch die Herzen (Haut les cœurs!)

Nathalie Baye – Schöne Venus (Venus beauté (Institut))
Sandrine Bonnaire – Est-Ouest – Eine Liebe in Russland (Est-Ouest)
Catherine Frot – La Dilettante
Vanessa ParadisDie Frau auf der Brücke (La Fille sur le pont)


2001

Dominique Blanc – Stand by (Stand-by)

Emmanuelle Béart – Les Destinées sentimentales
Juliette Binoche – Die Witwe von Saint-Pierre (La Veuve de Saint-Pierre)
Isabelle Huppert – Saint Cyr (Saint-Cyr)
Muriel Robin – Marie-Line


2002

Emmanuelle DevosLippenbekenntnisse (Sur mes lèvres)

Catherine Frot – Chaos
Isabelle HuppertDie Klavierspielerin (La Pianiste)
Charlotte RamplingUnter dem Sand (Sous le sable)
Audrey TautouDie fabelhafte Welt der Amélie (Le Fabuleux destin d'Amélie Poulain)


2003

Isabelle Carré – Claire – Se souvenir des belles choses (Se souvenir des belles choses)

Fanny Ardant8 Frauen (8 Femmes)
Ariane Ascaride – Marie-Jo und ihre zwei Liebhaber (Marie-Jo et ses deux amours)
Juliette BinocheJet Lag – Oder wo die Liebe hinfliegt (Décalage horaire)
Isabelle Huppert8 Frauen (8 Femmes)


2004

Sylvie TestudMit Staunen und Zittern (Stupeur et tremblements)

Josiane Balasko – Cette femme-là
Nathalie Baye – Les Sentiments
Isabelle Carré – Les Sentiments
Charlotte RamplingSwimming Pool (Swimming pool)


2005

Yolande Moreau – Wenn die Flut kommt (Quand la mer monte...)

Maggie Cheung – Clean
Emmanuelle Devos – Rois et Reine (Rois et reine)
Audrey TautouMathilde – Eine große Liebe (Un long dimanche de fiançailles)
Karin Viard – Le Rôle de sa vie


2006

Nathalie Baye – Eine fatale Entscheidung (Le petit lieutenant)

Isabelle Carré – Entre ses mains
Anne Consigny – Man muss mich nicht lieben (Je ne suis pas là pour être aimé)
Isabelle HuppertGabrielle – Liebe meines Lebens (Gabrielle)
Valérie Lemercier – Palais Royal!


2007

Marina HandsLady Chatterley

Cécile de France – Chanson d'Amour (Quand j'étais chanteur)
Cécile de France – Ein perfekter Platz (Fauteuils d'orchestre)
Catherine FrotDas Mädchen, das die Seiten umblättert (La tourneuse de pages)
Charlotte Gainsbourg – Prête-moi ta main


2008

Marion CotillardLa vie en rose (La Môme)

Isabelle CarréAnna M.
Cécile de FranceEin Geheimnis (Un Secret)
Marina Foïs – Darling
Catherine FrotOdette Toulemonde


2009

Yolande Moreau – Séraphine

Catherine Frot – Le crime est notre affaire
Kristin Scott ThomasSo viele Jahre liebe ich dich (Il y a longtemps que je t'aime)
Tilda SwintonJulia
Sylvie Testud – Sagan



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • César/Beste Nachwuchsdarstellerin — César: Beste Nachwuchsdarstellerin (Meilleur jeune espoir féminin) Gewinner und Nominierte in der Kategorie Bester Nachwuchsdarstellerin (Meilleur jeune espoir féminin). Zum ersten Mal wurden Gewinner in dieser neu geschaffenen Kategorie im Jahr… …   Deutsch Wikipedia

  • César/Beste Nachwuchsschauspielerin — César: Beste Nachwuchsdarstellerin (Meilleur jeune espoir féminin) Gewinner und Nominierte in der Kategorie Bester Nachwuchsdarstellerin (Meilleur jeune espoir féminin). Zum ersten Mal wurden Gewinner in dieser neu geschaffenen Kategorie im Jahr… …   Deutsch Wikipedia

  • César/Beste Filmmusik — César: Beste Filmmusik (Meilleure musique écrite pour un film) Gewinner und Nominierte in der Kategorie Beste Filmmusik (Meilleure musique écrite pour un film, bis 2000 César de la meilleure musique) seit der ersten Verleihung am 3. April 1976 im …   Deutsch Wikipedia

  • César/Beste Kamera — César: Beste Kamera (Meilleure photo) Gewinner und Nominierte in der Kategorie Beste Kamera (Meilleure photo) seit der ersten Verleihung am 3. April 1976 im Palais des Congrès in Paris, Frankreich. Ein Film qualifiziert sich in dem der… …   Deutsch Wikipedia

  • César/Beste Kostüme — César: Beste Kostüme (Meilleurs costumes) Gewinner und Nominierte in der Kategorie Beste Kostüme (Meilleurs costumes). Zum ersten Mal wurden Gewinner in dieser neu geschaffenen Kategorie im Jahr 1985 gekürt. Ein Film qualifiziert sich in dem der… …   Deutsch Wikipedia

  • César/Beste Nebendarstellerin — César: Beste Nebendarstellerin (Meilleure actrice dans un second rôle) Gewinner und Nominierte in der Kategorie Beste Nebendarstellerin (Meilleure actrice dans un second rôle) seit der ersten Verleihung am 3. April 1976 im Palais des Congrès in… …   Deutsch Wikipedia

  • César/Beste Regie — César: Beste Regie (Meilleur réalisateur) Gewinner und Nominierte in der Kategorie Beste Regie (Meilleur réalisateuer) seit der ersten Verleihung am 3. April 1976 im Palais des Congrès in Paris, Frankreich. Ein Film qualifiziert sich in dem der… …   Deutsch Wikipedia

  • César/Bester Film — César: Bester Film (Meilleur film) Gewinner und Nominierte in der Kategorie Bester Film (Meilleur film) seit der ersten Verleihung am 3. April 1976 im Palais des Congrès in Paris, Frankreich. Ein Film qualifiziert sich in dem der Preisverleihung… …   Deutsch Wikipedia

  • César/Bester Hauptdarsteller — César: Beste Hauptdarsteller (Meilleur acteur) Gewinner und Nominierte in der Kategorie Bester Hauptdarsteller (Meilleur acteur) seit der ersten Verleihung am 3. April 1976 im Palais des Congrès in Paris, Frankreich. Ein Film qualifiziert sich in …   Deutsch Wikipedia

  • César/Bester Nebendarsteller — César: Bester Nebendarsteller (Meilleur acteur dans un second rôle) Gewinner und Nominierte in der Kategorie Beste Nebendarsteller (Meilleure acteur dans un second rôle) seit der ersten Verleihung am 3. April 1976 im Palais des Congrès in Paris,… …   Deutsch Wikipedia