Côtes-d’Armor


Côtes-d’Armor
Côtes-d’Armor
Wappen des Departements Côtes-d’Armor Lage des Departements Côtes-d’Armor in Frankreich
Region Bretagne
Präfektur Saint-Brieuc
Unterpräfektur(en) Dinan
Guingamp
Lannion
Einwohner 581.570 (1. Jan. 2008)
Bevölkerungsdichte 85 Einw. pro km²
Fläche 6.878 km²
Arrondissements 4
Kantone 52
Gemeinden 373
Präsident des
Generalrats
Claudy Lebreton
(PS)
ISO-3166-2-Code FR-22

Côtes d’Armor [kotdaʀˈmɔʀ] (bret. Aodoù an Arvor) ist das 22. Département Frankreichs in alphabetischer Reihenfolge. Côtes d'Armor ist eines der vier Départments der Bretagne und grenzt im Westen an Finistère, im Süden an Morbihan und im Osten an Ille-et-Vilaine. Bis 1990 trug das Département den Namen Côtes-du-Nord (bret. Aodoù an Hanternoz).

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Die 250 km lange Küstenlinie des Départements besteht aus Steilküstenabschnitten, die sich mit zahlreichen Sandstränden und Buchten abwechseln. Bekannt ist vor allem die Côte de Granit Rose zwischen der Pointe de l´Arcouest und Trébeurden mit ihren leuchtend rosafarbenen, teils bizarr geformten Granitfelsen. Der Pointe de l´Arcouest sind die Bréhat-Inseln vorgelagert. Die höchsten Klippen der Bretagne sind am Pointe de Plouha zu finden.

Der Landstrich ist vom Meer geprägt, das sich, mit Ausnahme vom Frühjahr, in der Regel von seiner ruhigen Seite zeigt. Dies hängt vom Schutz des Festlandes vor den starken Westströmungen ab. Hier kann man je nach Gezeiten einen breiten, oder teilweise bei Flut keinen Sandstrand vorfinden. Das Meer rollt immer mit einer leichten Dünung an den Strand. Große Wellen kann man hier, wenn überhaupt, nur in den Frühlingsmonaten erleben. Mit seinem starken Tidenhub (von 5 bis zu 11 Metern) bietet einem das Meer immer ein grandioses Erleben.

Bevölkerung

Saint-Gonéry

Im Westen des Départements ist die bretonische Sprache noch sehr präsent, in den übrigen Teilen dominiert das Französische bzw. das Gallo.

Städte

Wichtige Städte/Orte des Départements sind u.a.

Verwaltungsgliederung

Arrondissement Einwohner
(1999)
Fläche
(km²)
Bev.Dichte Kantone Gemeinden
Dinan 112.076 1759 64 12 101
Guingamp 84.588 1966 43 12 90
Lannion 93.105 904 103 7 60
Saint-Brieuc 252.604 2252 112 21 122

Klima

Messstation: Île de Bréhat, 40 Meter Höhe

maritime Klimadaten J F M A M J J A S O N D
mittlere Höchsttemperatur 9 9 10 12 15 17 19 20 19 16 12 10
mittlere Tiefsttemperatur 5 5 6 7 9 12 14 14 13 11 8 6
Anzahl sehr sonnige Tage 1 1 2,5 3 3 3,5 3,5 2,5 2,5 2,5 1 1
Anzahl Tage mit bedecktem Himmel 18 15 14 11 10 10 10 9 11 13 17 18
Anzahl Regentage 14 12 12 9 10 7 7 8 10 10 15 14
Regenmenge in mm 77 67 54 43 50 39 41 48 60 64 89 79
Wassertemperatur in Küstennähe 10 9 9 10 11 14 16 17 16 15 13 11

Tage pro Jahr mit

  • Regenfällen über 1 mm: 128
  • Frost: 5
    • Erster Frost: 9. Januar
    • Letzter Frost: 8. Februar
  • Schnee: 5
  • Gewitter: 7
  • Hagel: 5

Stand 1991

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Côtes-d'Armor — Administration Pays Fran …   Wikipédia en Français

  • Cotes-d'Armor — Côtes d Armor Côtes d Armor …   Wikipédia en Français

  • Cotes-d’Armor — Côtes d Armor Côtes d Armor …   Wikipédia en Français

  • Cotes d’Armor — Côtes d Armor Côtes d Armor …   Wikipédia en Français

  • Côtes-d’Armor — Côtes d Armor Côtes d Armor …   Wikipédia en Français

  • Côtes d'Armor — Côtes d Armor …   Wikipédia en Français

  • Côtes d’Armor — Côtes d Armor Côtes d Armor …   Wikipédia en Français

  • Côtes-d'Armor —   Department   …   Wikipedia

  • Côtes-d'Armor — Saltar a navegación, búsqueda Côtes d Armor …   Wikipedia Español

  • Côtes-d'Armor — Côtes d’Armor (22) Region Bre …   Deutsch Wikipedia

  • Côtes d'Armor — Côtes d’Armor (22) Region Bre …   Deutsch Wikipedia