DAC-1


DAC-1

DAC-1 (Design Augmented by Computer) war ein frühes CAD- (computer-aided design)-System, das 1964 von General Motors vorgestellt wurde.

Das DAC-1-Projekt, anfänglich “Digital Design” genannt, wurde 1959 von einer fünfköpfigen Gruppe begonnen. Das Ziel bestand darin, ein Computersystem zur Beschreibung der Geometrie von Fahrzeugkarosserien zu entwickeln. Als Rechner diente ein IBM 704, der für die Grafikausgabe auf einen IBM-780-Bildschirm programmiert wurde. Zur interaktiven Bedienung diente ein Kettendrucker, in den fünf Zählscheiben verdrahtet wurden. Die aktuelle Position der Zählscheiben wurde ausgelesen und steuerte die Programmausführung.

Die grafische Eingabe erfolgte mittels einer Photomultiplier-Röhre. Zeichnungen wurden zunächst auf einer über den IBM 780 gelegten Plastikfolie aufgetragen. Indem die Punkte ermittelt wurden, an denen das Licht eines vom Bildschirm angezeigten Lichtflecks verdeckt wurde, konnten die Zeichnungen digitalisiert werden. Die digitalisierten Kurven wurden vom Computerprogramm geglättet und mit kubischen Splines approximiert. Durch Interpolation mehrerer Kurven konnte eine Fläche modelliert werden, ähnlich dem später vorgestellten Coons-Patch. 1960 wurde die Zusammenarbeit mit IBM im Rahmen des Projekts vertraglich geregelt, wodurch das System um neue Hardware ergänzt wurde.

Literatur

  • Fred Krull: The Origin of Computer Graphics Within General Motors. IEEE Annals of the History of Computing 16, 3 (Fall 1994): 40–56, ISSN 1058-6180

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • DAC-1 — DAC 1, for Design Augmented by Computer, was one of the earliest graphical computer aided design systems. Developed by General Motors, IBM was brought in as a partner in 1960 and the two developed the system and released it to production in 1963 …   Wikipedia

  • dać — {{/stl 13}}{{stl 17}}ZOB. {{/stl 17}}{{stl 7}}dawać{{/stl 7}}{{stl 17}}ZOB. {{/stl 17}}{{stl 7}}buzi dać; ja ci [wam] dam; nie dać [nie zapłacić] (złamanego) grosza [centa]; nie dać {{/stl 7}}{{stl 8}}{czegoś} {{/stl 8}}{{stl 7}}poznać po sobie;… …   Langenscheidt Polski wyjaśnień

  • DAC — is a three letter abbreviation with multiple uses: Contents 1 Culture 2 Sports 3 Technology …   Wikipedia

  • dac — DAC, Ă, daci, ce, adj. s.m. şi f. 1. adj. Care se referă la Dacia sau la populaţia ei, privitor la Dacia sau la populaţia ei; dacic. 2. s.m. şi f. Persoană care făcea parte din populaţia de bază a Daciei. – Din lat. Dacus. Trimis de ana zecheru,… …   Dicționar Român

  • DAC-1 — DAC 1, acronyme de Design Augmented by Computer, était l un des premiers systèmes graphiques de CAO. Conçu initialement par General Motors, puis en partenariat avec IBM à partir de 1960, il a été utilisé industriellement en 1963. Il a été… …   Wikipédia en Français

  • DAC — Saltar a navegación, búsqueda DAC puede referirse a: Conversión digital analógica (del inglés Digital to Analog Conversion) Diseño asistido por computador Aeropuerto Internacional Zia (Bangladesh), en su código IATA. Obtenido de DAC Categorías:… …   Wikipedia Español

  • DAC — The Departmental Advisory Committee on Arbitration Law. A committee set up in 1985 and disbanded in 1997, which examined the operation of arbitration legislation and improvements to the system of arbitration in England and Wales. Under the… …   Law dictionary

  • DAC — sigla ES ingl. Digital to Analog Converter, convertitore analogico digitale …   Dizionario italiano

  • dąć — w czyjąś dudkę zob. dudka …   Słownik frazeologiczny

  • DAC — (Digital to Analog Convertor) device which converts digital signals into analog signals (Computers, Telecommunications) …   English contemporary dictionary