DAFRA


DAFRA

Die Hermann-Oberth-Gesellschaft ist ein Verein, der sich für die Förderung des raumfahrttechnischen Nachwuchses einsetzt und in der Vergangenheit auch eigene Raketen entwickelt und gebaut hat.

Sie wurde 1952 von Karl Poggensee in Bremen als Deutsche Agentur für Raumfahrtangelegenheiten (DAFRA) gegründet, um zivile Raketen zu entwickeln. In der Anfangszeit wurden in Hespenbusch bei Großenkneten diverse Versuchsraketen entwickelt, die bald schon Höhen von einigen Kilometern erreichten, so dass das in Hespenbusch zur Verfügung stehende Areal zu klein wurde.

1957 wurden die Raketenversuche der DAFRA, die in DRG (=Deutsche Raketengesellschaft) umbenannt wurde, in das Wattengebiet von Cuxhaven verlegt. Dort wurden 1959 von der Deutschen Raketengesellschaft einige Postraketen gestartet. Am 15. Dezember 1960 erfolgte der Erststart der Kumulus mit einer Gipfelhöhe von 20 Kilometern und am 16. September 1961 der Erststart der Cirrus mit einer Gipfelhöhe von 50 Kilometern.

Zu dieser Zeit fing auch Berthold Seliger an, im Rahmen dieser Gesellschaft, die in Hermann-Oberth-Gesellschaft umbenannt wurde, Raketen zu bauen. 1961 gründete Berthold Seliger eine eigene Firma, die "Seliger Forschungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH", die mit der Hermann-Oberth-Gesellschaft kooperierte. Die Seliger Forschungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH entwickelte zwischen 1962 und 1963 mehrere Raketen mit ein, zwei und auch drei Stufen, die Gipfelhöhen von bis zu 150 Kilometer Höhe erreichen konnten. Nach der umstrittenen Flugvorführung der Seliger Forschungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH von militärisch verwertbaren Raketen vor Militärvertretern aus Nicht-NATO Staaten im Wattengebiet von Cuxhaven am 5. Dezember 1963 kam es zum Bruch zwischen der Seliger Forschungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH und der Hermann-Oberth-Gesellschaft. Letztere führte bis zum Juni 1964 noch einige Raketenstarts durch.

Nach der Einstellung der Raketenversuche im Cuxhavener Wattengebiet setzte man bei der Hermann-Oberth-Gesellschaft den Schwerpunkt bei der Förderung des raumfahrttechnischen Nachwuchses.

1993 wurde die Hermann-Oberth-Gesellschaft mit der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt, der Otto-Lilienthal-Gesellschaft, der Gesellschaft für Raketentechnik und Weltraumfahrt e.V. und dem Fachverband für Luftfahrt e.V. zur Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal - Oberth e.V. DGLR vereint.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dafra — ist eines von drei Arrondissements von Bobo Dioulasso, der zweitgrößten Stadt des westafrikanischen Staates Burkina Faso, und liegt etwa acht Kilometer südöstlich des Stadtzentrums. Die beiden anderen Arrondissements sind Konsa und Dô. Alle drei… …   Deutsch Wikipedia

  • Isaac of Dafra — Saint Isaac of Dafra is an Egyptian martyr and saint.Isaac was born in Dafra, near the modern city of Tanta. According to Coptic manuscripts, an angel encouraged him to travel to the town of Towa, near Beba in the Bani Suwayf Governorate, where… …   Wikipedia

  • DAFU — Dafra Lines SA (Regional » Railroads) …   Abbreviations dictionary

  • DAFZ — Dafra Lines SA (Regional » Railroads) …   Abbreviations dictionary

  • Hermann-Oberth-Gesellschaft — The Hermann Oberth society is an association, named after Hermann Oberth the great German astronautics pioneer, which uses itself for the new generation of engineers for space technology and which developed and built in the past also its own… …   Wikipedia

  • Bobo-Dioulasso — Status: commune urbaine, département Region: Hauts Bassins Provinz: Houet Einwohner …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Agentur für Raketenangelegenheiten — Die Hermann Oberth Gesellschaft ist ein Verein, der sich für die Förderung des raumfahrttechnischen Nachwuchses einsetzt und in der Vergangenheit auch eigene Raketen entwickelt und gebaut hat. Sie wurde 1952 von Karl Poggensee in Bremen als… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Raketengesellschaft — Die Hermann Oberth Gesellschaft ist ein Verein, der sich für die Förderung des raumfahrttechnischen Nachwuchses einsetzt und in der Vergangenheit auch eigene Raketen entwickelt und gebaut hat. Sie wurde 1952 von Karl Poggensee in Bremen als… …   Deutsch Wikipedia

  • Hermann-Oberth-Gesellschaft — Die Hermann Oberth Gesellschaft ist ein Verein, der sich für die Förderung des raumfahrttechnischen Nachwuchses einsetzt und in der Vergangenheit auch eigene Raketen entwickelt und gebaut hat. Sie wurde 1952 von Karl Poggensee in Bremen als… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste Des Sigles De L'AAR Débutant Par D — Voir l article principal: Sigle de l AAR D DA Dominion Atlantic Railway; Canadian Pacific Railway DACX Darling and Company; VIP Tank Services DAFU Dafra Lines, SA DAFX United States Department of Defense (Troop Support and Aviation Material… …   Wikipédia en Français