DB ZugBus Regionalverkehr Alb-Bodensee


DB ZugBus Regionalverkehr Alb-Bodensee
DB ZugBus Regionalverkehr
Alb-Bodensee GmbH (RAB)
Logo von DB ZugBus RAB
Basisinformationen
Unternehmenssitz Ulm
Webpräsenz www.bahn.de/rab
Eigentümer DB Regio AG
Beschäftigte 1320
Linien
Eisenbahn 16
Bus 140
Anzahl Fahrzeuge
Lokomotiven 27
Triebwagen 131
Omnibus 242
Statistik
Fahrgäste 75 Mio. pro Jahr
Fahrleistung 48 Mio. km pro Jahr
Einzugsgebiet 10,500 km²
Einwohner im
Einzugsgebiet
1,75 Mio.
Länge Liniennetz
Eisenbahnlinien 950 km
Buslinien 5.300 km
Niederflur-Stadtgelenkbus
Stuttgarter Rössle

Die DB ZugBus Regionalverkehr Alb-Bodensee GmbH (RAB) mit Sitz in Ulm ist ein Nahverkehrsunternehmen in Baden-Württemberg und eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der DB Regio AG. Sie besteht aus den zwei Geschäftsfeldern Bus und Schiene. Das Verkehrsgebiet der RAB umfasst ganz Südwürttemberg (Regierungsbezirk Tübingen) und angrenzende Gebiete. Seit April 2008 präsentiert sich das Unternehmen unter dem Markennamen Regio Alb-Bodensee.

Inhaltsverzeichnis

Struktur

Mit insgesamt 1.320 Mitarbeitern und zehn Kundendienstzentren ist die DB ZugBus Regionalverkehr Alb-Bodensee im süddeutschen Raum nach der DB Regio einer der bedeutendsten Nahverkehrsanbieter. Das Verkehrsgebiet umfasst eine Fläche von 10.500 Quadratkilometern. Jährlich werden 75 Millionen Fahrgäste befördert, davon 47 Millionen mit dem Bus und 28 Millionen auf der Schiene.

Es bestehen regionale Niederlassungen in Ulm (Zentrale, Zug, Bus), Friedrichshafen (Zug, Bus), Tübingen (Zug, Bus) und Weingarten (Bus).

Geschichte

Ende der achtziger Jahren wurden die Bahnbus-Geschäftsbereiche der Deutschen Bundesbahn in regionale Busgesellschaften ausgegliedert. Der Bahnbus Alb-Bodensee ging 1989 auf das neu gegründete Unternehmen Regionalverkehr Alb-Bodensee GmbH (RAB) über.

Mit der Regionalisierung des Schienenpersonennahverkehrs übertrug die Deutschen Bahn AG (DB) diesen im Bereich Südwürttemberg zum 1. Juni 1996 auf die RAB, die damit auch zum Eisenbahnverkehrsunternehmen wurde. Gleichzeitig erfolgte die Umbenennung des Unternehmens in DB ZugBus Regionalverkehr Alb-Bodensee GmbH. Die RAB ist heute die einzige Gesellschaft im DB-Konzern, die sowohl Schienen- als auch Busverkehre betreibt.

Strecken

Die RAB verfügt über kein eigenes Schienennetz. Auf den folgenden Strecken führt die RAB im Auftrag der jeweiligen Träger öffentlichen Schienennahverkehr durch:

Fuhrpark

Das Unternehmen hat 242 eigene Busse im Einsatz, hinzu kommen 410 Fahrzeuge von 110 mittelständischen Unternehmen, die im Auftrag der RAB verkehren. Für die Schiene stehen 27 Lokomotiven, 131 Dieseltriebwagen und 129 Personenwagen zur Verfügung. Darüber hinaus nutzt die RAB für einige Leistungen regelmäßig Fahrzeuge anderer Eisenbahnunternehmen, etwa von der DB Regio oder der Hohenzollerischen Landesbahn.

Zum Fuhrpark der RAB gehören auch mehrere historische Schienenfahrzeuge. Es sind zwei Trieb-, ein Steuer- und vier Beiwagen des Schienenbusses vorhanden, die in den Sommermonaten sonn- und feiertags als „Ulmer Spatz“ auf der Schwäbischen Albbahn im Regelverkehr eingesetzt werden. Für Sonderfahrten steht das „Stuttgarter Rössle“ zur Verfügung, ein Dieseltriebzug der Baureihe VT 125 bestehend aus zwei Trieb- und zwei Mittelwagen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Regionalverkehr Alb-Bodensee — DB ZugBus Regionalverkehr Alb Bodensee GmbH (RAB) Basisinformationen Unternehmenssitz Ulm Webpräsenz …   Deutsch Wikipedia

  • Regio Alb-Bodensee — DB ZugBus Regionalverkehr Alb Bodensee GmbH (RAB) Basisinformationen Unternehmenssitz Ulm Webpräsenz …   Deutsch Wikipedia

  • Bodensee-Oberschwaben Verkehrsverbund — Bodensee Oberschwaben Verkehrsverbundgesellschaft mbH Rechtsform GmbH Sitz …   Deutsch Wikipedia

  • Regionalverkehr Oberbayern GmbH — Basisinformationen Unternehmenssitz München Webpräsenz …   Deutsch Wikipedia

  • Bodensee-Oberschwaben-Bahn — Basisinformationen Unternehmenssitz Friedrichshafen Webpräsenz …   Deutsch Wikipedia

  • Verkehrsunternehmen Hegau-Bodensee — Verkehrsverbund Hegau Bodensee (VHB) ist ein Verkehrsverbund im baden württembergischen Landkreis Konstanz. Er wurde am 28. Mai 1995 gegründet, um dort für einen einheitlichen ÖPNV Tarif zu sorgen. Gesellschafter der Verbundgesellschaft sind acht …   Deutsch Wikipedia

  • Verkehrsverbund Neckar-Alb-Donau — GmbH Rechtsform GmbH Gründung 1. Januar 2002 Sitz …   Deutsch Wikipedia

  • Verkehrsverbund Hegau-Bodensee — Logo des VHB Verkehrsverbund Hegau Bodensee (VHB) ist ein Verkehrsverbund im baden württembergischen Landkreis Konstanz. Er wurde am 28. Mai 1995 gegründet, um dort für einen einheitlichen ÖPNV Tarif zu sorgen. Gesellschafter der… …   Deutsch Wikipedia

  • Neckar-Alb Railway — Stuttgart–Tübingen Route number: 760 (Stuttgart–Tübingen) 790.1 (S Bahn) Line length: 48.8 (71.0) Gauge: 1435 Voltage: 15 kV 16.7 Hz …   Wikipedia

  • Neckar-Alb-Bahn — Plochingen–Tübingen Kursbuchstrecke (DB): 760 790.1 (S Bahn) Streckennummer (DB): 4600 Streckenlänge: 48,8 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Streckenklasse: D4 Stromsystem …   Deutsch Wikipedia