DDR-Fußball-Oberliga 1950/51


DDR-Fußball-Oberliga 1950/51

Die DDR-Fußball-Oberliga 1950/51 endete mit nachstehender

Abschlusstabelle der DDR-Fußball-Oberliga
1950/51
Platz Verein Spiele S U N Tore Diff. Punkte
1. BSG Chemie Leipzig 34 22 6 6 66:33  +33 50-18
2. BSG Turbine Erfurt 34 22 6 6 80:37  +43 50-18
3. BSG Motor Zwickau 34 17 9 8 72:35  +37 43-25
4. SG Volkspolizei Dresden 34 17 9 8 75:40  +35 43-25
5. BSG Aktivist Brieske-Ost 34 20 3 11 87:79  +8 43-25
6. BSG Turbine Halle 34 16 8 10 74:50  +24 40-28
7. BSG Stahl Thale 34 17 5 12 82:65  +17 39-29
8. BSG Rotation Babelsberg 34 18 3 13 95:78  +17 39-29
9. Motor Dessau 34 14 6 14 68:62  +6 34-34
10. Fortschritt Meerane 34 12 8 14 65:71  -6 32-36
11. BSG Stahl Altenburg 34 12 7 15 46:61  -15 31-37
12. BSG Rotation Dresden 34 12 6 16 64:61  +3 30-38
13. Motor Gera 34 9 12 13 59:63  -4 30-38
14. BSG Lokomotive Stendal 34 12 5 17 73:73  ±0 29-39
15. SG Union Oberschöneweide 34 9 8 17 49:72  -23 26-42
16. BSG Turbine Weimar 34 10 6 18 45:71  -26 26-42
17. SC Lichtenberg 47 34 6 8 20 49:96  -47 20-48
18. VfB Pankow 34 2 3 29 29:131  -102  7-61
DDR-Meister Absteiger in die DDR-Liga

Entscheidungsspiel um die Meisterschaft: BSG Chemie LeipzigBSG Turbine Erfurt 2:0 (0:0) am 20. Mai 1951 in Chemnitz

Union Oberschöneweide und der VfB Pankow waren zwar sportlich abgestiegen, wurden aber aus politischen Gründen in der DDR-Oberliga gehalten, weil zwei Berliner Mannschaften in der Oberliga sollten. Statt wie geplant vier Absteigern gab es nur drei, so dass Union Oberschöneweide in der Oberliga blieb und der VfB firmierte in Einheit Pankow um. [1][2]

Torschützenkönig der Saison wird mit 38 Treffern Hans Schöne von der BSG Rotation Babelsberg. Dieser Trefferrekord wurde bis zum Ende der DDR-Oberliga nicht mehr gebrochen.

  1. Klaus Querengässer: Fußball in der DDR 1945–1989, Teil 1: Die Liga. AGON Sportverlag, Kassel 1994, S. 36 f.
  2. Klaus Querengässer: Fußball in der DDR 1945–1989, Teil 3: Die Meisterschaft. AGON Sportverlag, Kassel 1995, S. 15

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • DDR-Fußball-Oberliga 1969/70 — DDR Meister 1970: FC Carl Zeiss Jena Die Saison 1969/70 war die 22. Auflage der DDR Fußballmeisterschaft. Meister wurde die FC Carl Zeiss Jena. Es war nach 1963 und 1968 die dritte Meisterschaft für Jena. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • DDR-Fußball-Oberliga — Die Fußball Oberliga war in der DDR im Fußball die höchste Spielklasse und ermittelte den DDR Meister. Besonders in der Bundesrepublik Deutschland war der Begriff DDR Oberliga verbreitet, um sie von der auch dort existierenden (bis 1963 höchsten) …   Deutsch Wikipedia

  • DDR-Fußball-Oberliga 1949/50 — Die Abschlusstabelle der DDR Fußball Oberliga 1949/50 Platz Verein Spiele S U N Tore Diff. Punkte 1. ZSG Horch Zwickau 26 20 1 5 69:27  +42 41 11 2 …   Deutsch Wikipedia

  • DDR-Fußball-Oberliga 1968/69 — Die Saison 1968/69 war die 21. Auflage der DDR Fussballmeisterschaft. Meister wurde die FC Vorwärts Berlin. Es war nach 1958, 1960, 1962, 1965 und 1966 die sechste Meisterschaft für Vorwärts. Inhaltsverzeichnis 1 Abschlusstabelle 1.1… …   Deutsch Wikipedia

  • DDR-Fußball-Oberliga 1975/76 — Die Saison 1975/76 war die 28. Auflage der DDR Fussballmeisterschaft. Meister wurde die SG Dynamo Dresden. Es war nach 1953, 1971 und 1973 die vierte Meisterschaft für Dynamo. Inhaltsverzeichnis 1 Abschlusstabelle 1.1 Entscheidungen 2… …   Deutsch Wikipedia

  • DDR-Fußball-Oberliga 1989/90 — Die Saison 1989/90 war die 42. Auflage der DDR Fussballmeisterschaft und die vorletzte Saison vor der Auflösung der Liga 1991. Vorjahresmeister Dynamo Dresden konnte seinen Titel verteidigen und wurde somit zum achten Mal Meister. Die Saison… …   Deutsch Wikipedia

  • DDR-Fußball-Oberliga 1990/91 — Die Saison 1990/91 der NOFV Oberliga war die letzte Spielzeit der höchsten Spielklasse der DDR. Da im Laufe der Saison die Wiedervereinigung vollzogen wurde und der Deutsche Fußball Verband der DDR dem Deutschen Fußball Bund beitrat, diente der… …   Deutsch Wikipedia

  • DDR-Fußball-Oberliga 1951/52 — Die Abschlusstabelle der DDR Fußball Oberliga 1951/52 Platz Verein Spiele S U N Tore Diff. Punkte 1. BSG Turbine Halle 36 21 11 4 80:42  +38 53 19 2 …   Deutsch Wikipedia

  • DDR-Fußball-Oberliga 1952/53 — Die Abschlusstabelle der DDR Fußball Oberliga 1952/53 Platz Verein Spiele S U N Tore Diff. Punkte 1. Dynamo Dresden 32 15 8 9 51:33  +18 38 26 2 …   Deutsch Wikipedia

  • DDR-Fußball-Oberliga 1953/54 — Die Abschlusstabelle der DDR Fußball Oberliga 1953/54 Platz Verein Spiele S U N Tore Quotient Punkte 1. BSG Turbine Erfurt 28 17 5 6 58:36 1,61 39 17 2 …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.