DENK


DENK
DENK
Gründung 1999
Genre Rock
Website http://www.bdenk.at/
Gründungsmitglieder
Gesang Birgit Denk
Keyboard Roland Guggenbichler (bis ?)
Bass, Gesang Alex Horstmann
Gitarre, Gesang Thomas „Titi“ Tinhof
Gitarre Ludwig Ebner
Schlagzeug Robert „Bertl“ Baumgartner (bis 2007)
Aktuelle Besetzung
Gesang Birgit Denk
Keyboard Harald Wiesinger (seit ?)
Bass, Gesang Alex Horstmann
Gitarre, Gesang Thomas „Titi“ Tinhof
Gitarre Ludwig Ebner
Schlagzeug Philipp „Disco“ Mayer

Denk (eigene Schreibweise DENK) ist eine Rock-Band aus dem Großraum Wien. Sie spielt klassischen Rock und singt im Wiener Dialekt. Frontfrau Birgit Denk, die schon länger an der Seite von Kurt Ostbahn bekannt ist, gründete mit Musikerfreunden zuerst die Metal-Gruppe Hertz und später 1999 die Band DENK.

Inhaltsverzeichnis

Bandgeschichte

Birgit Denk (Wien 2008)

Ihre erste Maxi-CD hatte den gleichen Namen wie die Band und beinhaltete fünf Lieder. Sie spielten in Locations wie dem Wiener Reigen oder dem Chelsea. Ihr erster größerer Erfolg folgte mit ihrem ersten Album Ausgsteckt, einer Live-CD eines Unplugged-Konzerts. Von da an vergrößerte sich ihr Stammpublikum.

2004 veröffentlichte sie ihre zweites Album Hoits eich an!. Dies war eine Studioversion, diesmal aber die elektrische Version mit E-Gitarren (sie selber bezeichnen es mit "wild & gefährlich"). Darunter sind auch zwei Cover-Versionen, die Birgit Denk ins Wienerische übersetzt hatte.

Es folgten Konzerte mit immer mehr Zuschauern, darunter die Höhepunkte wie z.B. gemeinsamer Auftritt mit der Band S.T.S. oder 2005 der Auftritt auf der Hauptbühne beim Donauinselfest. 2006 wurde DENK für zwei Amadeus Austrian Music Award nominiert.

2006 geschah dann viel: Es wurde ihre neues Album Laut präsentiert, eine Tournee in Deutschland und Österreich bestritten und im Herbst zwei Konzerte in Rappoltenkirchen aufgenommen.

Am 9. März 2007 erschien das Album Ausgsteckt in Rappoltenkirchen (ausg'steckt bedeutet soviel wie unplugged) und gleichnamig die erste DVD der Band. Die DVD enthält Mitschnitte von den zwei Konzerttagen im November 2006 im Pezihaus Rappoltenkirchen.

2008 fährt die Band wieder auf Tour - "Es is guad". Das besondere daran ist, dass sich der Musikstile nach dem Konzertort richtet: Mit E-Gitarren-Rock vom Feinsten oder aber auch un-plugged. Oder gemischt.

Musik

DENK ist eine, von wenigen, richtige österreichische Rock-Gruppe die nicht dem Mainstream hinterherhinkt und auch Live zu überzeugen weiß. Der Stil reicht von ruhigen Rockballaden bis zu harten Gitarrenklängen (Metal, Hardrock). Mit Birgit Denk hat die Band eine Frontfrau, die nicht nur sehr gut in dem Genre singen kann ("Rockröhre"), sondern auch mit Witz durch die Konzerte führt.

Nebenbei spielen sie die Lieder auch gerne unplugged ("ausgsteckt"). Daher steht bei den Konzertterminen auch der Nachsatz Rock und Ausgsteckt.

Diskografie

  • 2001: DENK (Studio-Maxi)
  • 2003: Ausgsteckt (Live-unplugged)
  • 2004: Hoits eich au!
  • 2006: Laut'
  • 2007: Ausgsteckt in Rappoltenkirchen (Live-unplugged-CD und Live-DVD)

Frontfrau Birgit DENK ist weiters auf CDs von der Metalband Naca7 und von den Rockgruppe Beckermeister und Kurt Ostbahn + Kombo zu hören.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Denk- — Denk …   Deutsch Wörterbuch

  • Denk — ist der Familienname folgender Personen: August Denk (1852–1926), österreichischer Politiker Florian Denk (1884–1962), österreichischer Landespolitiker (Niederösterreich) Friedrich Denk (* 1942), deutscher Schriftsteller und Kritiker der… …   Deutsch Wikipedia

  • DENK — Origin Austria Genres Rock Punk Years active 1999 (2003) – present Labels Universal Music …   Wikipedia

  • denk̂- —     denk̂     English meaning: to bite     Deutsche Übersetzung: “beißen”     Note: Root denk ̂ : “to bite” derived from Illyr. derivative of Root ĝembh , ĝmb̥ h : “to bite; tooth” common Illyr. ĝ > d phonetic mutatIon.     Material: O.Ind …   Proto-Indo-European etymological dictionary

  • Denk — Denk, Johann, geb. in der Oberpfalz, Schüler des Ökolampadius; Corrector in Basel, dann Rector in Nürnberg, wurde 1524 wegen Verbreitung der Lehren der Wiedertäufer u. der des Origenes von den letzten Dingen entsetzt u. vertrieben. Von Münzer… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Denk — Denk, Johannes, Wiedertäufer, geb. um 1495 zu Habach im Bayrischen, wurde 1523 Rektor der Sebaldusschule zu Nürnberg, 1525 als Anhänger Münzers aus der Stadt verwiesen, hielt sich in Augsburg und 1526 in Straßburg bei seinem Gesinnungsgenossen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Denk — (Denck), Hans, Führer der Wiedertäufer, lebte 1522 in Basel, dann in Nürnberg, Augsburg, Straßburg etc., überall vertrieben, gest. im Nov. 1527 an der Pest in Basel. – Vgl. Keller (1882) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Denk... — Denk... → Gedenk..., Gedächtnis …   Universal-Lexikon

  • denk — 1. sf. 1) Ağırlık bakımından eşit olan 2) esk. 0,80175 g olan ağırlık ölçü birimi 3) mec. Uygun, nitelik yönünden eşit Birleşik Sözler denk küme kafa dengi Atasözü, Deyim ve Birleşik Fiiller denk düşmek denk gelmek denk getirmek dengi dengine …   Çağatay Osmanlı Sözlük

  • Denk — Recorded in the spellings of Danks, Dankin, Dencs, Denk, Denkel, Denker, Denkin and Dincke, Dinkes and Dinkin, this is a surname of Germanic and Anglo Saxon origins. It is a nickname or slang form of the early baptismal name Daniel , itself… …   Surnames reference