DHL


DHL
DHL International GmbH
DHL Logo
Rechtsform GmbH (seit 2002)
Gründung 1969
Sitz Bonn
Leitung Frank Appel (Vorstandsvorsitzender)
Mitarbeiter 275.000 [1]
Branche Logistik
Website www.dhl.de
DHL-Zustellfahrzeug auf MB Sprinter-Basis
DHL-Frachtflugzeug vom Typ Boeing 757
DHL-Frachtboot in Venedig
DHL-Lieferwagen in Tokio, Japan
Einer der von DHL gesponserten Porsche RS Spyder
DHL-Werbung auf der Wuppertaler Schwebebahn
DHL Hub am Flughafen Leipzig/Halle
Ein DHL-Mitarbeiter befüllt eine Packstation

DHL[2] ist ein 1969 von Adrian Dalsey, Larry Hillblom und Robert Lynn gegründeter Paket- und Brief-Express-Dienst, der seit 2002 als DHL International GmbH zum Konzern der Deutschen Post AG gehört. Das Unternehmen beschäftigt über 275.000 Mitarbeiter in mehr als 220 Ländern und Territorien,[3] ist Weltmarktführer bei Luft- und Seefracht[4] und weltweit das umsatzstärkste Logistikunternehmen.[5]

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die drei Gründer brachten Frachtpapiere von Schiffen persönlich per Flugzeug von San Francisco nach Honolulu. Die Verzollung der entsprechenden Schiffsladungen konnte so bereits vor dem tatsächlichen Eintreffen der Schiffe beginnen. Durch diesen Zeitgewinn sparten die Reedereien viel Geld. Die Geschäftsidee, die Warenbegleitpapiere vor dem eigentlichen Warentransport zu versenden, begründete den Erfolg dieses Expressdienstes. DHL unterhält unter dem Namen European Air Transport Leipzig eine früher von DHL Worldwide Express betriebene eigene Frachtfluggesellschaft mit Sitz in Schkeuditz.

2002 wurde die DHL Worldwide Express und mit ihr die DHL Aviation von der Deutschen Post AG übernommen. Unter dem Namen DHL Aviation unterhält DHL weiterhin eine Tochtergesellschaft mit Sitz in Brüssel, die entsprechende Lufttransportkapazitäten bereitstellt bzw. Tochtergesellschaften wie z. B. die DHL Air UK in England oder die DHL Aero Expreso in Südamerika unterhält.

Nachdem 1999 die Deutsche Post bereits die Aktienmehrheit des Speditionskonzerns Danzas übernommen hatte, wurden im Zuge eines Re-Brandings („3D-Integration“) die drei Marken DHL Worldwide Express, Deutsche Post EuroExpress und Danzas zu einer weltweit auftretenden Marke DHL Express zusammengefasst. Das ursprünglich weinrote Logo auf weißem Grund der ehemaligen DHL Worldwide Express wurde zum hellroten Logo auf gelbem Grund, mit anderem Winkel und dünneren Streifen, passend zum Corporate Design der Deutschen Post.

Seit 2004 tritt die internationale Geschäftspost der Deutschen Post als DHL Globalmail auf und ist damit das fünfte Geschäftsfeld unter dem gelb-roten DHL-Logo.

Im Sommer 2008 sorgte die DHL in den USA für Schlagzeilen, ihr defizitäres Lufttransport-Geschäft in den USA an den Konkurrenten UPS, mit der Tochtergesellschaft UPS Airlines, abtreten zu wollen. Damit gerieten DHL und ihre Konzern-Mutter, die Deutsche Post AG, 2008 auch in den US-amerikanischen Präsidentschafts-Wahlkampf. Mindestens 10.000 Arbeitsplätze, vor allem im Bundesstaat Ohio, standen auf der Kippe.[6]

DHL ist bislang der einzige Paketdienst, der zur Abholung und Einlieferung von Sendungen Packstationen nutzen kann.

Konzernstruktur

2008 wurde das europäische Luftfrachtdrehkreuz von Brüssel zum Flughafen Leipzig/Halle verlagert. Bei der DHL Hub Leipzig GmbH sollen bis 2012 laut Unternehmensangaben direkt 3500 vorwiegend Teilzeitarbeitsplätze entstehen, indirekt werden bis zu 7000 Stellen angegeben. Zusammen mit Lufthansa Cargo wurde die Frachtfluggesellschaft AeroLogic mit Sitz in Schkeuditz gegründet, welche 2009 vom Flughafen Leipzig/Halle aus den Betrieb aufgenommen hat.

Das gesamte Fracht- und Express-Geschäft der Deutschen Post wird mittlerweile unter dem Dachnamen DHL betrieben. Mit der Übernahme des britischen Logistikdienstleisters Exel im Jahre 2005 veränderte sich auch die interne Struktur der DHL. Es gibt nun drei Geschäftsbereiche, diese sind:

  • DHL Global Mail (grenzüberschreitender Brieftransport, Briefdienstleistungen in Inlandsmärkten außerhalb Deutschlands)
  • DHL Express (Paketdienstleistungen im Asia-Pacific-Raum, Kurier-, Express- und Paketdienstleistungen in Europa, internationale Expressdienstleistungen in den USA)
  • DHL Paket (Paketdienstleistungen in Deutschland), dieser Bereich zählt organisatorisch inzwischen zum Unternehmensbereich Brief
  • DHL Logistics (dieser Name mit dem 2007 geschaffenen Logo wird vorerst nur DHL-intern verwendet) mit den Marken

Mittlerweile ist DHL mit 35 festen Niederlassungen in Deutschland vertreten.

Sponsoring

DHL betätigt sich seit dem 15. Oktober 2005 als Hauptsponsor für den von Porsche entwickelten, und von Penske Racing in der American Le Mans Series eingesetzten LMP2-Prototyp RS Spyder. Das Auto ist vollständig in DHL-Gelb und mit einem Full Branding versehen. Zudem engagiert sich die Tochtergesellschaft der Deutschen Post für die gesamte Rennsaison 2006 als Hauptsponsor bei Penske Motorsports.[7][8]

Seit 2007 ist DHL Hauptsponsor der Formel 1. Der Sponsorenvertrag endete nach der Saison 2009. Seitdem werden die schnellsten Fahrer mit der DHL Fastest Lap Trophy belohnt. Gewinner wird der Fahrer, der am Ende der Saison die meisten schnellsten Runden gefahren ist. Zuvor war man schon zwischen 2000 und 2002 als Hauptsponsor des Jordan Teams engagiert in der Formel 1.

Seit der Saison 2011/12 trägt der englische Fußballclub Manchester United auf der Trainingsbekleidung das DHL-Logo und erhält dafür bis 2015 etwa 45 Millionen Euro. [9]

Unterstützte Projekte

Seit 2003 unterstützt DHL in großem Maßstab die Surf Life Saving Australia.[10]

Seit 2006 unterstützt DHL die Büros der Vereinten Nationen für die Koordination humanitärer Angelegenheiten (OCHA) mit Disaster Response Teams zur logistischen Abwicklung von Hilfsgütern in den Bestimmungsflughäfen.[11]

In Deutschland unterstützt DHL World Vision Deutschland, in dem die bei DHL gesammelten Prämienpunkte gegen praktische Lebenshilfen für in Not geratene Kinder und Familien in Entwicklungsländern eingelöst werden können.[12]

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. http://www.dhl.de/de/ueber-uns.html
  2. "DHL" steht für die Anfangsbuchstaben der Nachnamen der Firmengründer.
  3. http://www.dp-dhl.de/content/dam/ueber_uns/publikationen/fact_sheet_konzern_en.pdf, Stand: 03/2009
  4. http://www.manager-magazin.de/magazin/artikel/0,2828,708038-4,00.html
  5. http://www.gate4logistics.de/logistik-karriere/top-10-unternehmen.html
  6. Paketdienst: Deutsche Post gerät in US-Wahlkampfmühle Spiegel Online, 30. Juli 2008
  7. Motorsport2000: ALMS: RS Spyder startet in den Farben von DHL 1. Mai 2007, 11:30 Uhr
  8. Classic Driver: Porsche RS Spyder bekommt Farbe 1. Mai 2007, 11:30 Uhr
  9. N-TV: Man United kassiert kräftig ab 22. August 2011
  10. Sponsors
  11. http://ochaonline.un.org/tabid/4777/Default.aspx UN OCHA
  12. http://www.worldvision.de/unternehmen-helfen_beispiele-engagierter-unternehmen.php Unterstützung von World Vision Deutschland

Weblinks

 Commons: DHL – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
50.7152437.130082

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • DHL — Saltar a navegación, búsqueda Boeing 757 con el logo de la empresa …   Wikipedia Español

  • dhl̥gh- —     dhl̥gh     English meaning: debt     Deutsche Übersetzung: ‘schuld, Verpflichtung”     Material: O.Ir. dligim “ be entitled to, earn “, M.Welsh dlŭu, with epenthet. vowel dylyu “ withheld, kept back “, Corn. dylly ds., M.Bret. dellit ds.,… …   Proto-Indo-European etymological dictionary

  • DHL — abbr. 1. Doctor of Hebrew Letters. 2. Doctor of Hebrew Literature. * * * …   Universalium

  • DHL — Infobox Company company name = DHL International GmbH company company type = Subsidiary slogan = Express Logistics. We move the world All the way I m on it! First Choice First Choice for our customers. Worldwide. owner = Deutsche Post foundation …   Wikipedia

  • DHL — В этой статье не хватает ссылок на источники информации. Информация должна быть проверяема, иначе она может быть поставлена под сомнение и удалена. Вы можете отред …   Википедия

  • DHL — Logo de DHL Création 1969 Personnages clés Adrian Dalsey (cofondateur), Larry Hillblom (cofondateur), et Robert Lynn (cofondateur) …   Wikipédia en Français

  • DHL — Empresa de envío express fundada en San Francisco (1965) por Adrian Dalsey, Larry Hillblom y Robert Lynn. El año 2003 se convierte en propiedad total de Deutsche Post, fusionando sus operaciones con Danzas, Deutsche Post Euro Express y trasladó… …   Enciclopedia Universal

  • dhl — to send something via courier I dhl d the package to you yesterday …   Dictionary of american slang

  • dhl — to send something via courier I dhl d the package to you yesterday …   Dictionary of american slang

  • DHL — abbreviation doctor of Hebrew letters; doctor of Hebrew literature …   New Collegiate Dictionary