DNA-Modifikation


DNA-Modifikation
Übergeordnet
Metabolismus der DNA
Untergeordnet
DNA-Methylierung
DNA-Desaminierung
DNA-ADP-Ribosylierung
DNA-Dealkylierung
Depurinierung
Depyrimidinierung
Gene Ontology
AmiGO QuickGO

Eine DNA-Modifikation ist die lokale Abänderung der chemischen Grundstruktur von Erbsubstanz (Desoxyribonukleinsäure) an einer bestimmten Nukleotidposition. Die Abfolge der Grundbausteine (DNA-Sequenz) der Erbsubstanz wird dabei nicht verändert. Durch DNA-Modifikationen kann die Art, in der die genetische Information der Erbsubstanz (DNA) genutzt wird, gezielt variiert werden. Bei Änderungen mit dem Zweck der Regulation der Transkription spricht man vom epigenetischen Code.

Eine wichtige DNA-Modifikation stellt die DNA-Methylierung dar, welche vielfältige biologische Funktionen hat. Weitere DNA-Modifikationen sind beispielsweise Strukturänderungen der DNA (Z-DNA, supercoiled DNA) und Phosphorylierungen an den Enden von DNA.

DNA-Modifikationen können, obwohl sie die Nukleotidsequenz nicht ändern, Mutationen nach sich ziehen.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Modifikation — Modifikation, die (v. lat.: modus = Maß, Art, Weise; facere = machen, tun) steht für: Modifikation, jede der verschiedenen Erscheinungsformen, in der ein bestimmter Stoff vorkommen kann, siehe Polymorphie (Materialwissenschaft) Allotropie, jede… …   Deutsch Wikipedia

  • DNA-Methylierung — Übergeordnet epigenetische Regulation der Genexpression Methylierung von Makromolekülen DNA Modifikation …   Deutsch Wikipedia

  • DNA-Sequenzierung — ist die Bestimmung der Nukleotid Abfolge in einem DNA Molekül. Die DNA Sequenzierung hat die biologischen Wissenschaften revolutioniert und die Ära der Genomik eingeleitet. Seit 1995 konnte durch DNA Sequenzierung das Genom von über 1000 (Stand:… …   Deutsch Wikipedia

  • DNA Sequenzierung — ist die Bestimmung der DNA Sequenz, d. h. der Nukleotid Abfolge in einem DNA Molekül. Die DNA Sequenzierung hat die biologischen Wissenschaften revolutioniert und die Ära der Genomforschung (Genomik) eingeleitet. Seit 1995 konnte durch DNA… …   Deutsch Wikipedia

  • Posttranslationale Modifikation — Posttranslationale Proteinmodifikationen sind Veränderungen von Proteinen, die nach der Translation stattfinden. Die meisten werden durch den Organismus oder durch die Zellen selbst ausgelöst. An diesen Prozessen beteiligt sind häufig Proteine,… …   Deutsch Wikipedia

  • Modding — Modifikation, die (v. lat.: modus = Maß, Art, Weise; facere = machen, tun) steht für: Polymorphie (Materialwissenschaft), jede der verschiedenen Erscheinungsformen, in der ein bestimmter Stoff vorkommen kann Allotropie, jede der verschiedenen… …   Deutsch Wikipedia

  • DNS-Methylierung — Bei der DNA Methylierung handelt es sich um eine chemische Abänderung an Grundbausteinen der Erbsubstanz einer Zelle. Diese Abänderung (Modifikation) wird durch die Übertragung von Methylgruppen durch Enzyme (z. B. SUV39H1 HMTase) auf Nukleobasen …   Deutsch Wikipedia

  • Die Abschaffung der Arten — ist ein von Dietmar Dath verfasster Roman, der Elemente von Science Fiction sowie Fantasy enthält. Er wurde während der Frankfurter Buchmesse 2008 als eines von sechs Büchern in die Shortlist zum Deutschen Buchpreis aufgenommen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Detlev H. Krüger — (* 22. April 1950 in Potsdam)[1] ist ein deutscher Mediziner und seit 1989 Professor für Virologie in Berlin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Forschung 3 …   Deutsch Wikipedia

  • DNS-Sequenzierung — DNA Sequenzierung ist die Bestimmung der DNA Sequenz, d. h. der Nukleotid Abfolge in einem DNA Molekül. Die DNA Sequenzierung hat die biologischen Wissenschaften revolutioniert und die Ära der Genomforschung (Genomik) eingeleitet. Seit 1995… …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.