DRG-Baureihe 99.50


DRG-Baureihe 99.50
Württembergische Tss 3
Baureihe 99.50
Nummerierung: Nr. 21-24
99 501–504
Anzahl: 4
Hersteller: Maschinenfabrik Esslingen
Baujahr(e): 1896
Ausmusterung: bis 1931
Bauart: C n2t
Gattung: K 33.7
Spurweite: 750 mm
Länge über Puffer: 7.126 mm
Höhe: 3.040 mm
Breite: 2.500 mm
Gesamtradstand: 4.000 mm
Leermasse: 16,50 t
Dienstmasse: 20,68 t
Reibungsmasse: 20,68 t
Höchstgeschwindigkeit: 30 km/h
Treibraddurchmesser: 900 mm
Steuerungsart: Klose
Zylinderanzahl: 2
Zylinderdurchmesser: 300 mm
Kolbenhub: 500 mm
Kesselüberdruck: 12 kp/cm²
117,7 N/cm²
Rostfläche: 0,76 m²
Verdampfungsheizfläche: 37,94 m²
Wasservorrat: 1,8 m³
Brennstoffvorrat: 0,9 t Kohle

Die Fahrzeuge der Tss 3 der Königlich Württembergischen Staats-Eisenbahnen wurden auf der Zabergäubahn zwischen Güglingen und Lauffen am Neckar und der Federseebahn zwischen Buchau und Schussenried, der zweiten und dritten Schmalspurstrecke in Württemberg, mit den Nummern 21–24 eingesetzt. Insgesamt wurden vier Exemplare gebaut, welche alle von der Reichsbahn übernommen wurden. Dort erhielten sie die Nummern 99 501 bis 99 504.

Die Fahrzeuge hatten ein Triebwerk der Bauart Klose, welches die Kuppelstangen in den Kurven anpasste, einen Außenrahmen, hochliegende Zylinder und einen Kobelschornstein.

Mitgeführt wurden von den Maschinen 1,8 Wasser und 0,9 Tonnen Kohle.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • DRG-Baureihe 50 — Baureihe 50 Nummerierung: 50 001–50 3171 mit Lücken Anzahl: 3164 Baujahr(e): 1939–1959 Ausmusterung: 1987 Bauar …   Deutsch Wikipedia

  • DRG-Baureihe E 44 — DB Baureihe 144, DR Baureihe 244 Nummerierung: DRG E 44 002–189 Anzahl: 187 Hersteller: SSW Baujahr(e): 1932–1945 …   Deutsch Wikipedia

  • DRG-Baureihe 03.10 — Baureihe 03.10 Nummerierung: 1001–1022, 1043–1060, 1073–1092 Anzahl: 58 Hersteller: Borsig, Krupp, Krauss Maffei Baujahr(e): 1 …   Deutsch Wikipedia

  • DRG-Baureihe 06 — Nummerierung: DRG 06 001–002 Anzahl: 2 Hersteller: Krupp Baujahr(e): 1939 Ausmusterung: 1951 Achsformel: 2’D2’ Bauart: 2’D2’ h3 …   Deutsch Wikipedia

  • DRG-Baureihe 44 — Anzahl: 1989 Baujahr(e): 1926–1949 Bauart: 1 E h3 Gattung: G …   Deutsch Wikipedia

  • DRG-Baureihe E 18 — DB Baureihe 118, DR Baureihe 218 ÖBB Reihen 1018, 1118 Nummerierung: DRG: E 18 01–053 DB: 118 002–055 DR: 218 019+031 ÖBB: 1018 01–08, 1018 101, 1118 01 Anzahl: 55 Hersteller …   Deutsch Wikipedia

  • DRG-Baureihe E 69 — Anzahl: 5 Achsformel: Bo Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Höchstgeschwindigkeit: 50 km/h Treibraddurchmesser: 1.000 mm Stromsystem: 5,5 kV 16 Hz AC 5 kV 16 ⅔ Hz AC 15 kV 16 ⅔ Hz …   Deutsch Wikipedia

  • DRG-Baureihe 05 — DB Baureihe 05 Nummerierung: 05 001 003 Anzahl: 3 Hersteller: Borsig …   Deutsch Wikipedia

  • DRG-Baureihe ET 31 — DB Baureihe ET 31/ ET32 DB Baureihe 432 Nummerierung: DRG: elT 13 01a c – 13a c DB: 432+432+832 bzw. 432+832+432 Anzahl: 13 ET 31 nach Umbau 6 ET 32 Hersteller: Linke …   Deutsch Wikipedia

  • DRG-Baureihe T 18 — Nummerierung: DRG T 18 1001 DRG T 18 1002 Anzahl: 1 1 Hersteller: Krupp Maffei Baujahr(e): 1924 1926 Ausmusterung: 1940 1964 …   Deutsch Wikipedia

  • DRG-Baureihe 56.2-8 — DRG Baureihe 56.2–8 DB Baureihe 056 DR Baureihe 56.1 ÖBB 656 Anzahl: 691 Ausmusterung: 1970 Bauart: 1 D h2 Spurweite: 1.435 mm Dienstmasse: 74,6 t Reibungsmasse: 64,1 t Radsatzfahrmasse: 16,2 t …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.