Adalbert


Adalbert

Adalbert ist ein deutscher männlicher Vorname.

Inhaltsverzeichnis

Herkunft und Bedeutung des Namens

Der Name setzt sich aus den althochdeutschen Wörtern adal (edle Gesinnung) und beraht/bereht (glänzend, berühmt) zusammen. Eine verkürzte Form des Namens ist Albert.

Er entspricht dem altenglischen Æþelbeorht bzw. Æþelbriht, aus dem sich der Nachname Albright entwickelte.

Namenstag

Namenstag ist der

Varianten

„Heiliger Adalbert“

Der heilige Adalbert (Adalbert von Prag) hieß ursprünglich Vojtěch und nahm später als seinen Firmnamen den Namen Adalbert von seinem Mentor, dem Adalbert von Magdeburg, dem späteren Heiligen Adelbert an. Darum werden die slawischen Namen Vojtěch, Wojciech usw. als Varianten des Namens Adalbert betrachtet. Die slawischen Namen sind aber nicht etymologisch mit dem Namen Adalbert verwandt.

Als Heiliger Adalbert bzw. Albert werden weiter bezeichnet:

  • Heiliger Albert von Lüttich (1160–1192), Bischof von Reims, auch bekannt als der Heilige Albrecht I. von Löwen
  • Heiliger Albert der Große (1200–1280), Bischof von Köln, auch bekannt als Albertus Magnus, Albertus Teutonicus, Albertus Coloniensis, Albert der Deutsche, Albert von Lauingen.

Bekannte Namensträger

als Familienname

  • Max Adalbert (1874−1933), deutscher Theater- und Filmschauspieler

Siehe auch

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Adalbert – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adalbert I. — Adalbert ist ein männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Namenstag 3 Varianten 4 Bekannte Namensträger 4.1 als Familienname …   Deutsch Wikipedia

  • Adalbert II. — Adalbert ist ein männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Namenstag 3 Varianten 4 Bekannte Namensträger 4.1 als Familienname …   Deutsch Wikipedia

  • Adalbert II — de Toscane Toscane Adalbert II (c. 875 915[1]), appelé le Riche , était le fils et successeur de Adalbert …   Wikipédia en Français

  • Adalbert — • Archbishop of Hamburg Bremen; born about 1000; died 1072 Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Adalbert     Adalbert     † …   Catholic encyclopedia

  • Adalbert I — • Archbishop of Mainz (Mayence) 1111 to 1137 Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Adalbert I     Adalbert I      …   Catholic encyclopedia

  • Adalbert —   [zu Adel und althochdeutsch beraht »glänzend«], Herrscher und Kirchenfürsten:    Hamburg Bremen:    1) Adalbert, Erzbischof von Hamburg Bremen, * um 1000 (?), ✝ Goslar 16. 3. 1072; aus dem thüringischen Geschlecht der Grafen von Goseck, wurde… …   Universal-Lexikon

  • Adalbert — (Adelbert, »der an Geschlecht Glänzende«), 1) A. von Prag (eigentlich Wojtech), Apostel der Preußen, Sohn des böhmischen Fürsten Slavnik und zu Magdeburg gebildet, wurde 982 zum Bischof von Prag geweiht. 988 begab er sich nach Monte Cassino und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Adalbert — Adalbert, Adelbert althochdeutscher Ursprung, Bedeutung: von edler Abstammung. In Deutschland im Mittelalter verbreitet, inzwischen selten. Namensträger: Hl. Adalbert, Bischof von Prag, der 997 bei der Missionierung der Prußen erstochen und 999… …   Deutsch namen

  • Adalbert — Adalbert, deutscher Name, d.i. der Edelgeborene. I. Fürsten. A) Grafen u. Herzöge von Elsaß: 1) A. I., 684 erster Graf von Nieder Elsaß, wurde 690 Herzog u. st. 722, s. Elsaß. 2) A. II., bis 898 Graf von Nieder Elsaß, s. ebd. 3) A. II., Sohn des… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Adalbert — von Prag, Heiliger, Apostel der Preußen, geb. um 955, seit 983 Bischof von Prag, verließ, wegen seiner Strenge verhaßt, seinen Sprengel, ging 997 als Missionar zu den heidn. Preußen, wo er 23. April (Gedächtnistag) 997 den Märtyrertod starb.… …   Kleines Konversations-Lexikon