Dabke


Dabke
Palästinenser im Gazastreifen beim Dabke tanzen

Die Dabke ist ein orientalischer Folkloretanz, der in diversen Ländern des Nahen Ostens um das östliche Mittelmeer getanzt wird. Der eigentliche Ursprung ist nicht geklärt. Praktiziert wird der Tanz u.a. in folgenden Ländern Libanon, Jordanien, Syrien, Palästina, Israel und Irak, im Irak wird der Tanz im Dialekt "Chobo" genannt, Hocharabisch jedoch ebenfalls als Dabke/Dabka bezeichnet. Dabke-Tänze finden wir ebenfalls auch auf der arabischen Halbinsel.

Dabke wird meistens bei Festen und auf Hochzeiten getanzt. Es ist ein Reihentanz, der Kontakt ist entweder durch Halten der Hände oder auch Umfassen der Schultern.

Dabke bedeutet so viel wie mit den Füßen auf den Boden Stampfen. Beim Dabke wird in der Regel eine Darbuka (Bechertrommel) benutzt; der Trommler kann das Tanztempo erhöhen indem er schneller und lauter trommelt. Man darf sich von der vermeintlichen Einfachheit des Tanzes nicht blenden lassen, denn die Schritte werden vom ersten Tänzer vorgegeben und vielseitig variiert.

Geschichte

Man vermutet den Ursprung der Dabke in alten Zeiten, als die Häuser in den libanesischen Bergdörfern noch aus Baumästen bestanden und mit Lehm bedeckt waren. Es war die Zeit vor den heutigen Ziegeldächern, da der Lehm durch Wind und Wetter in Mitleidenschaft gezogen war musste er alljährlich vor Einbruch des rauen Winters erneuert werden. In der Dorfgemeinschaft, die keine abgrenzenden Gartenzäune sondern gemeinsames Arbeiten schätzte, bat der jeweilige Hausbesitzer Nachbarn und Freunde um Hilfe. Die Männer hielten sich an den Händen und stampften den Lehm fest, um effektiv zu sein, musste dies natürlich in einem gemeinsamen Schritt und Rhythmus erfolgen. Als diese Arbeit später durch eine Steinrolle übernommen wurde, hatte sich die Tradition ihren Platz als Tanz schon erobert.

Der längste Dabke Tanz

Im Jahr 2007 bildeten israelische Araber in Akkon eine Menschenschlange aus 2.743 Personen, welche 7 Minuten lang Dabke tanzten, womit der bisherige Weltrekord von 1.700 Menschen in Toronto gebrochen wurde.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dabke — Saltar a navegación, búsqueda La dabka o dabke (en árabe دبکة) es un baile popular de Oriente Medio. La pronunciación dabka es la estándar, mientras que dabke refleja la pronunciación popular de algunas zonas como el Líbano o Siria. Ambas se… …   Wikipedia Español

  • Dabke — Men dancing dabke in Al Bireh, West Bank Dabke (Arabic: دبكة; also transliterated dabka,dabki and dabkeh) is an Arab folk dance. It is popular in several Arab countries such as Palestine, Lebanon, Syria, Iraq, Jordan, the no …   Wikipedia

  • D D Dabke — or Dattatraya Damodar Dabke (In Marathi: दत्तात्रय दामोदर दाबके) Born Aasud, Taluka: Dapoli, Maharashtra, India Nationality Indian Occupation Actor, Cinematographer, Director D D Dabke or Dattatraya Damodar Dabke (In Marathi: दत्तात्रय दामोदर… …   Wikipedia

  • Orientalische Folkloretänze — gelten als die traditionell überlieferten Tänze des Nahen Ostens und sind Teil des orientalischen Tanzes. Die Alexandriafolklore Iskanderani gehört nicht in diese Kategorie und wird unter Baladi beschrieben. Inhaltsverzeichnis 1 Tänze aus dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Arabic music — Bayad plays the oud to The Lady. from the Riyad Bayad, Arabic tale Arabic music or Arab music (Arabic: الموسيقى العربية al mūsīqā al ‘Arabīyah) is the music of the Arab World, including several genres and styles of music ranging from Arabic… …   Wikipedia

  • Najwa Karam — Background information Birth name Najwa Nicola Karam Born 26 February 1966 (1966 02 26 …   Wikipedia

  • Fairuz discography — The discography of Fairuz includes a large repertoire of more than 1500 songs out of which nearly 800 songs were released. Fairuz has sold more than 80 million records world wide.Around 85 Fairuz CDs, vinyls and cassettes have been officially… …   Wikipedia

  • Palestinian people — Palestinians (الفلسطينيون al Filasṭīniyyūn) Tawfiq Canaan • …   Wikipedia

  • Mijwiz — from Egypt The mijwiz (Arabic: مجوز‎, DIN: miǧwiz) is a traditional musical instrument of Jordan, Syria and the Druze. Its name in Arabic means dual, or married because of its consisting o …   Wikipedia

  • Raja Harishchandra — Infobox Film name = Raja Harishchandra image size = caption = director = Dadasaheb Phalke producer = Dadasaheb Phalke for Phalke Films writer = Dadasaheb Phalke Ranchhodbai Udayram(story) narrator = starring = D.D. Dabke P.G. Sane music =… …   Wikipedia