Daily Star (Libanon)


Daily Star (Libanon)

The Daily Star ist eine englischsprachige Zeitung für den Nahen Osten, die in Beirut herausgegeben und mit der International Herald Tribune veröffentlicht wird. Sie wurde 1952 von Kamel Mrowa gegründet, dem Verleger der arabischen Tageszeitung Al-Hayat. Zweck war es, der wachsenden Zahl von Ausländern, welche die Ölindustrie in die Region gebracht hatte, als Informationsquelle zu dienen. Zuerst wurde sie im Libanon in Umlauf gebracht und dann wurde das Verbreitungsgebiet auf die gesamte Region ausgeweitet. Sie vermittelte nicht nur Nachrichten aus den Heimatländern der Ausländer, sondern informierte auch über Neuigkeiten aus der Region. In den 1960er-Jahren war sie die führende englischsprachige Zeitung im Mittleren Osten.

Geschichte

Nach dem Tod von Mrowa 1966 wurde die Zeitung von seiner Witwe Salma Elbissar übernommen, die sie bis zum Ausbruch des Libanesischen Bürgerkrieges führte, der die Einstellung der Publikation erzwang. Als Anfang des Jahres 1983 die Hoffnungen auf Frieden groß waren, begann die Produktion der Zeitung unter der Leitung von Mrowas Söhnen erneut, doch die neuerliche Intensivierung des Krieges brachte die Zeitung wieder unter Druck. Die Flucht der Intellektuellen aus dem Land verringerte sowohl die Personaldecke des Blattes als auch seine Leserschaft. Trotzdem blieb das Blatt bis 1985 eine Tageszeitung und erschien noch ein weiteres Jahr als Wochenzeitung, bevor die Veröffentlichung erneut eingestellt wurde. Nach Erreichen des Friedens 1991 und der Entwicklung eines Wiederaufbauprogrammes drei Jahre später, sah die Zeitung erneut der Veröffentlichung entgegen. Unter der Leitung von Mrowas erstgeborenem Sohn Jamil Mroue begann der Druck der Zeitung 1996 mit modernen Pressen, erfahrenen ausländischen Journalisten und einem ambitionierten libanesischen Stab erneut.

2004 verschmolz der Daily Star seine libanesischen und regionalen Ausgaben und fokussierte sich auf libanesische Ausländer im Gebiet des Golfkooperationsrats (GCC). Die vereinheitlichte Ausgabe erscheint in allen Ländern, mit Ausnahme von Kuwait, für welches eine eigene Ausgabe in Zusammenarbeit mit Al-Watan, einer Tageszeitung in arabischer Sprache aus Kuwait, herausgegeben wird. 2006 gab die Zeitung bekannt, dass sie in Kürze auch als Druckerzeugnis in den Vereinigten Staaten verfügbar sein wird.

Wegen wirtschaftlicher Schwierigkeiten stellte der Dailystar sein Erscheinen im Januar 2009 vorübergehend ein, nahm es aber im Februar 2009 wieder auf.

Vertrieb

Der Daily Star hat im Jahre 2000 eine Vereinbarung mit der International Herald Tribune über gemeinsame Marketingpräsentation, Druck und Distribution abgeschlossen. Nach der Vereinbarung vertritt der Daily Star die IHT in den Ländern des Golfkooperationsrates, Libanon, Syrien, Jordanien, Ägypten, dem Jemen und Irak, zum gegenwärtigen Zeitpunkt (März 2007) wird der Daily Star im libanesischen Zeitschriftenhandel allerdings ohne den Mantel des IHT verkauft. Der Daily Star produziert auch die Lokalausgabe in Kuwait. Die Kuwait-Ausgabe ist fast vollständig unabhängig von der libanesischen Ausgabe; sie teilt mit dieser nur zwei Seiten innerhalb ihres Umfanges von 24 Seiten. Dies unterscheidet sie von den anderen regionalen Daily-Star-Ausgaben.

Der Daily Star hat eine breite Online-Leserschaft, hauptsächlich in Nordamerika, Europa und Australien. Die Reichweite lag 2005 bei mehr als 20.000 individuellen Website-Besuchern täglich.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • The Daily Star (Libanon) — The Daily Star ist eine englischsprachige Zeitung für den Nahen Osten, die in Beirut herausgegeben und mit der International Herald Tribune veröffentlicht wird. Sie wurde 1952 von Kamel Mrowa gegründet, dem Verleger der arabischen Tageszeitung Al …   Deutsch Wikipedia

  • The Daily Star — ist der Name folgender Zeitungen: The Daily Star (Libanon), eine Zeitung im Libanon The Daily Star (Bangladesch), eine Zeitung in Bangladesch Siehe auch Daily Star, eine britische Boulevardzeitung Toronto Star, früher The Toronto Daily Star Der… …   Deutsch Wikipedia

  • Libanon-Krieg 2006 — Libanonkrieg 2006 Teil von: Nahostkonflikt Nach einem Luftangriff auf Tyros …   Deutsch Wikipedia

  • Israel-Libanon-Konflikt 2006 — Libanonkrieg 2006 Teil von: Nahostkonflikt Nach einem Luftangriff auf Tyros …   Deutsch Wikipedia

  • Israel-Libanon-Krieg 2006 — Libanonkrieg 2006 Teil von: Nahostkonflikt Nach einem Luftangriff auf Tyros …   Deutsch Wikipedia

  • Israel-Libanon-Krise 2006 — Libanonkrieg 2006 Teil von: Nahostkonflikt Nach einem Luftangriff auf Tyros …   Deutsch Wikipedia

  • Israel-Libanon-Konflikt 2006/Zeitleiste — Der Libanonkrieg 2006 war eine Eskalation im Nahostkonflikt. Im Folgenden werden die Ereignisse in zeitlicher Reihenfolge abgehandelt: Inhaltsverzeichnis 1 Juli 1.1 12. Juli 2006 1.2 13. Juli 2006 1.3 14. Juli 2006 1.4 …   Deutsch Wikipedia

  • Israel-Libanon-Krise 2006/Zeitleiste — Der Libanonkrieg 2006 war eine Eskalation im Nahostkonflikt. Im Folgenden werden die Ereignisse in zeitlicher Reihenfolge abgehandelt: Inhaltsverzeichnis 1 Juli 1.1 12. Juli 2006 1.2 13. Juli 2006 1.3 14. Juli 2006 1.4 …   Deutsch Wikipedia

  • Homosexualität im Libanon — Libanon Homosexualität im Libanon ist immer noch strafbar, aber das Land Libanon gehört im Nahen Osten zu den weniger für homosexuelle Menschen eingrenzenden Staaten, da es eine kleine LGBT Bewegung hat. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Libanonkrieg — Libanonkrieg 2006 Teil von: Nahostkonflikt Nach einem Luftangriff auf Tyros …   Deutsch Wikipedia