Daisuke Takahashi


Daisuke Takahashi
Daisuke Takahashi Eiskunstlauf
Takahashi nach dem Sieg bei der Vier-Kontinente-Meisterschaft 2008
Nation JapanJapan Japan
Geburtstag 16. März 1986
Geburtsort Kurashiki
Größe 165 cm
Karriere
Verein Kansai-Universität SC
Trainer Nikolai Morosow
Choreograf Kenji Miyamoto,
Pasquale Camerlengo
Status aktiv
Medaillenspiegel
Olympia-Medaillen 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
WM-Medaillen 1 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
VKM-Medaillen 2 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Winterspiele
Bronze Vancouver 2010 Herren
ISU Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften
Silber Tokio 2007 Herren
Gold Turin 2010 Herren
Vier-Kontinente-MeisterschaftenVorlage:Medaillen_Wintersport/Wartung/unerkannt
Bronze Gangneung 2005 Herren
Gold Goyang 2008 Herren
Gold Taipeh 2011 Herren
Persönliche Bestleistungen
 Gesamtpunkte 264,41 VKM 2008
 Kür 175,84 VKM 2008
 Kurzprogramm 90,43 NHK Trophy 2011
Platzierungen im Eiskunstlauf Grand Prix
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Grand-Prix-Finale 0 2 1
 Grand-Prix-Wettbewerbe 7 2 2
letzte Änderung: 13. November 2011

Daisuke Takahashi (jap. 髙橋 大輔, Takahashi Daisuke; * 16. März 1986 in Kurashiki) ist ein japanischer Eiskunstläufer, der im Einzellauf startet. Er ist der Weltmeister von 2010 und der Vier-Kontinente-Meister von 2008 und 2011.

2002 wurde Takahashi als erster Japaner Eiskunstlauf-Juniorenweltmeister. Sein erster großer Erfolg bei den Senioren war 2007 der Gewinn des Vize-Weltmeistertitels vor heimischem Publikum in Tokio, hinter Brian Joubert. 2008 gewann er außerdem die Vier-Kontinente-Meisterschaft. Dort stellte er die bis 2011 gültigen Weltrekorde für Kür- und Gesamtpunktzahl auf.

Nach einem Jahr Verletzungspause präsentierte er sich bei den Olympischen Spielen in Vancouver wieder in alter Stärke und gewann hinter Evan Lysacek und Jewgeni Pljuschtschenko die Bronzemedaille. Es war die erste olympische Medaille für einen japanischen Eiskunstläufer. Bei der Weltmeisterschaft 2010 in Turin gewann Takahashi als erster Japaner den Titel in der Herrenkonkurrenz. Für seine Kür verwendete er die Komposition La Strada von Nino Rota.

Im Februar 2011 gewann Takahashi in Taipeh souverän seinen zweiten Titel bei Vier-Kontinente-Meisterschaften.

Takahashi studiert zusammen mit Nobunari Oda an der Kansai-Universität. Für einige Jahre pendelte er für sein Training zwischen Hackensack, New Jersey, wo er bei Nikolai Morosow trainierte, und Osaka, wo er bei Utako Nagamitsu trainierte. Im Mai 2008 beendete er die Zusammenerbeit mit Nikolai Morosow.

Ergebnisse

Meisterschaft / Jahr 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2010 2011 2012
Olympische Winterspiele 8. 3.
Weltmeisterschaften 11. 15. 2. 4. 1. 5.
Vier-Kontinente-Meisterschaften 13. 6. 3. 1. 1.
Juniorenweltmeisterschaften 1.
Japanische Meisterschaften 5. 4. 3. 6. 1. 1. 1. 1. 3.
-
Grand-Prix-Wettbewerb / Saison 01/02 02/03 03/04 04/05 05/06 06/07 07/08 09/10 10/11 11/12
Grand-Prix-Finale 3. 2. 2. 5. 4.
Skate America 1. 1. 1.
Skate Canada 7. 2. 2. 3.
Trophée Eric Bompard 5. 11.
NHK Trophy 8. 3. 1. 1. 4. 1. 1.

Takahashi verpasste die gesamte Saison 2008/09

Takahashi bei der Weltmeisterschaft 2010

Weblinks

Navigation


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Daisuke Takahashi — For the footballer, see Daisuke Takahashi (footballer). Daisuke Takahashi Takahashi with his gold medal at the 2008 Four Continents. Personal information Full name Daisuke Takahashi …   Wikipedia

  • Daisuke Takahashi — Pour les articles homonymes, voir Takahashi. Daisuke Takahashi Daisuke Takahashi aux championnats des qu …   Wikipédia en Français

  • Daisuke Takahashi (footballer) — For the figure skater, see Daisuke Takahashi. Daisuke Takahashi Personal information …   Wikipedia

  • Takahashi Daisuke — Daisuke Takahashi 2006 bei Skate Canada Daisuke Takahashi (jap. 高橋 大輔, Takahashi Daisuke; * 16. März 1986 in Kurashiki) ist ein japanischer Eiskunstläufer. Er wurde 2002 …   Deutsch Wikipedia

  • Daisuke — Pronunciation Dá í s(ú) ké Gender Male Origin Word/Name Japanese Meaning It can have many different meanings depending on the kanji used …   Wikipedia

  • Takahashi — can refer to:Geographical locations* Takahashi (written 高梁), a city in Okayama prefecture, Japan * Takahashi River, a river in JapanOther* Ward Takahashi identities, a feature of Quantum Mechanics * The Takahashi correlation is an expression used …   Wikipedia

  • Takahashi — mit der üblichen Schreibweise „高橋“ ist der dritthäufigste japanische Familienname. Bekannte Personen des Namens sind unter anderen: Ai Takahashi (* 1986), Leader der japanischen Girl Group Morning Musume Atsushi Takahashi (* 1965), japanischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Daisuke — (だいすけ, ダイスケ) ist ein gebräuchlicher, männlicher japanischer Vorname. Bedeutung Die erste Silbe Dai (kanji 大) bedeutet groß, die zweite Silbe Suke kann Hilfe (kanji 輔, 祐 oder 助), Regel (典) oder Versöhnung/Einigung (介) heißen. Bekannte Namensträger …   Deutsch Wikipedia

  • Daisuke — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Daisuke (だいすけ, Daisuke?) est un pr …   Wikipédia en Français

  • Takahashi —  Cette page d’homonymie répertorie des personnes (réelles ou fictives) partageant un même patronyme. Takahashi (高橋, Takahashi? …   Wikipédia en Français