Dan A. Kimball


Dan A. Kimball
Dan A. Kimball

Dan Able Kimball (* 1. März 1896 in St. Louis, Missouri; † 30. Juli 1970) war ein US-amerikanischer Geschäftsmann und Politiker, der von 1951 bis 1953 als Marinestaatssekretär der Vereinigten Staaten amtierte.

Während des ersten Weltkrieges diente Dan Kimball als Pilot des Army Air Service, eines Vorläufers der US Air Force. Auch nach seinem Abschied vom Militär blieb er an der Luftfahrt interessiert. Ab 1920 war er bei der General Tire and Rubber Company beschäftigt, wobei er innerhalb des Unternehmens kontinuierlich aufstieg und es 1942 zum Vizepräsidenten brachte. Danach gehörte er dem Management der Aerojet Engineering Company an, eines Subunternehmens von General Tire, das Raketenmotoren herstellte.

Im Februar 1949 trat Kimball in Regierungsdienste, als er den Posten eines Unterstaatssekretärs im Marineamt des Verteidigungsministeriums übernahm. Im Mai desselben Jahres wurde er stellvertretender Leiter der Behörde, ehe er im Juli 1951 das Amt des Secretary of the Navy vom zurückgetretenen Francis P. Matthews übernahm. Er hatte diesen Posten bis zum Ende der Präsidentschaft von Harry S. Truman im Januar 1953 inne. Seine Amtszeit war gekennzeichnet von der Fortführung des Koreakrieges, dem Ausbau der Verteidigungsanstrengungen auf Bundesebene sowie dem technologischen Fortschritt auf dem Marinesektor.

Nach seinem Abschied aus der Regierung kehrte Kimball in die freie Wirtschaft zurück. Er war Chairman of the Board der Aerojet General Corporation bis 1969 und starb im folgenden Jahr.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dan A. Kimball — For the author and pastor, see Dan Kimball. Dan A. Kimball Dan Able Kimball (March 1, 1896–July 30, 1970) was the 50th U.S. Secretary of the Navy. Biography Kimball was born in St. Louis, Missouri, on March 1, 1896. He was an Army Air Service… …   Wikipedia

  • Dan Kimball (disambiguation) — Dan Kimball is the name of:*Dan Kimball, U.S. author and pastor involved in the Emerging Church movement *Dan A. Kimball (1896 1970), 50th U.S. Secretary of the Navy …   Wikipedia

  • Kimball — ist ein Vorname irisch keltischen Ursprungs, der so viel wie Kriegs Anführer bedeutet. Personen: Alanson M. Kimball (1827–1913), US amerikanischer Politiker Bobby Kimball (* 1947), US amerikanischer Rockmusiker Bruce Kimball (* 1963), US… …   Deutsch Wikipedia

  • Dan Kimball — For the Secretary of the Navy[which?], see Dan A. Kimball. Dan Kimball Dan Kimball is a pastor, author and was a leading voice in the beginning years of the Emerging Church movement in the USA. Kimball s writings focus on encouraging church …   Wikipedia

  • Dan Wheldon — in Washington, D.C. in February 2010 Nationality British Born 22 June 1978(1978 06 22) …   Wikipedia

  • Kimball (surname) — Kimball is a surname, and may refer to:;In architecture: * Francis Kimball, American architect best known for his work on skyscrapers in lower Manhattan * Thomas Rogers Kimball, Omaha architect * Benjamin Alexander Kimball J.D.;In literature: *… …   Wikipedia

  • Dan Wheldon — Wheldon en 2007 à Indianapolis lors du pole day Date de naissance 22 juin 1978 Lieu de naissance Emberton …   Wikipédia en Français

  • Dan Wheldon — (2010) Daniel Clive „Dan“ Wheldon (* 22. Juni 1978 in Emberton, Vereinigtes Königreich; † 16. Oktober 2011 in Las Vegas) war ein britischer Automobilrennfahrer. Er fuhr von 2002 bis 2011 in der IndyCar Series und gewann 2005 den Meistertitel… …   Deutsch Wikipedia

  • Dan Benishek — (2011) Daniel Joseph „Dan“ Benishek (* 20. April 1952 in Iron River, Iron County, Michigan) ist ein US amerikanischer Politiker der Republikanischen Partei. Seit 2011 vertritt er den Bundesstaat …   Deutsch Wikipedia

  • Kimball (CTA) — Pour les articles homonymes, voir Kimball. Kimball …   Wikipédia en Français