Danilovgrad


Danilovgrad
Danilovgrad
Даниловград
Wappen von Danilovgrad
Danilovgrad (Montenegro)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Montenegro
Koordinaten: 42° 33′ N, 19° 6′ O42.55111111111119.10388888888960Koordinaten: 42° 33′ 4″ N, 19° 6′ 14″ O
Höhe: 60 m. i. J.
Einwohner: 5.208 (2003)
Kfz-Kennzeichen: DG
Struktur und Verwaltung
Webpräsenz:

Danilovgrad (kyrill. Даниловград) ist eine Kleinstadt in der Mitte Montenegros. Sie liegt im weiten und fruchtbaren Tal des Flusses Zeta, etwa auf halbem Weg zwischen Nikšić und Podgorica. Die Stadt hat 5.208 Einwohner (2003) und ist Zentralort einer Großgemeinde (opština) mit 16.523 Bürgern.

Ungefähr 15 km in Richtung Nikšić befindet sich das bedeutendste serbisch-montenegrinisch-orthodoxe Kloster Ostrog, welches jährlich von tausenden und nicht nur orthodoxen Gläubigen besucht wird.

Danilovgrad wurde 1870 von Fürst Nikola I. von Montenegro gegründet. Die hier neu errichtete Zetabrücke sollte eine feste Verbindung zwischen dem alten Montenegro und dem Hochland sicherstellen. Durch die Befreiung der Städte Nikšić und Podgorica, die 1878 zu Montenegro kamen und als bevölkerungsreichere Zentren die Neugründung in den Schatten stellten, erlangte Danilovgrad nie größere Bedeutung. Benannt wurde der Ort nach Nikolas Vorgänger Danilo von Montenegro, der den Plan für die Gründung der Stadt gefasst hatte.

Inhaltsverzeichnis

Bevölkerung

Zur Volkszählung von 2011 hatte die Gemeinde Danilovgrad 18.472 Einwohner, von denen sich 11.857 (64,19 %) als Montenegriner und 5.001 (27,07 %) als Serben bezeichneten. Daneben leben in der Gemeinde noch weitere kleinere Bevölkerungsgruppen.

Persönlichkeiten

Söhne und Töchter der Stadt

Weblink


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Danilovgrad — Ajouter une image Administration Nom cyrillique Даниловград Pays …   Wikipédia en Français

  • Danilovgrad — Даниловград Coat of arms …   Wikipedia

  • Danilovgrad — Saltar a navegación, búsqueda Localización de Danilovgrad en Montenegro Danilovgrad (en idioma montenegrino: Даниловград) es una ciudad, además de ser una de las veintiún municipalidades que conforman la Organización territorial de la República… …   Wikipedia Español

  • Danilovgrad — Danilovgrad, Stadt in Montenegro, an der Zeta, mit Wasserleitung, Post und Telegraphenamt und (1896) 1122 Einw.; erst 1871 angelegt …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Danilovgrad — Original name in latin Danilovgrad Name in other language Danilovgrad, Danilovgradas, Danilovgradi, da ni luo fu ge lei, danillobeugeuladeu, danirovugurado, danylwfgrad, Даниловград State code ME Continent/City Europe/Podgorica longitude 42.55384 …   Cities with a population over 1000 database

  • Danilovgrad — Sp Danilovgradas Ap Даниловград/Danilovgrad L Juodkalnija …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Danilovgrad — Admin ASC 1 Code Orig. name Danilovgrad Country and Admin Code ME.07 ME …   World countries Adminstrative division ASC I-II

  • Begovina (Danilovgrad) — Pour les articles homonymes, voir Begovina. Begovina Ajouter une image Administration Nom cyrillique Беговина Pays …   Wikipédia en Français

  • Bileća (Danilovgrad) — Pour les articles homonymes, voir Bileća (homonymie). Bileća Ajouter une image Administration Nom cyrillique Билећа Pays …   Wikipédia en Français

  • Dolovi (Danilovgrad) — Pour les articles homonymes, voir Dolovi. Dolovi Ajouter une image Administration Nom cyrillique Долови Pays …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.