Dannie-Heineman-Preis für mathematische Physik

Dannie-Heineman-Preis für mathematische Physik

Der Dannie Heineman Preis für mathematische Physik wird jährlich vom American Institute of Physics und von der American Physical Society (APS) verliehen für besondere Leistungen im Bereich mathematische Physik. Er gilt als eine der höchsten Auszeichnungen auf diesem Gebiet. Das Preisgeld beträgt 7500 Dollar. Er wurde 1959 gestiftet durch den Elektroingenieur und Chef der Ingenieurfirma Sofinas Dannie Heineman (1872–1962), der um die Jahrhundertwende für AEG in Deutschland arbeitete.

Daneben gibt es noch seit 1979 den Dannie-Heineman-Preis für Astrophysik.

Preisträger für mathematische Physik (mit offizieller Kurz-Begründung):

Weblinks


Wikimedia Foundation.


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»