Das Familiengericht


Das Familiengericht
Seriendaten
Originaltitel Das Familiengericht
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Produktionsjahr 2002-2007
Produktions-
unternehmen
filmpool Film- und Fernsehproduktion GmbH
Länge 45 Minuten
Ausstrahlungs-
turnus
montags bis freitags
Genre Pseudo-Doku, Gerichtsshow
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
2. September 2002 auf RTL

Das Familiengericht war eine pseudo-dokumentarische Gerichtsshow, die vom 2. September 2002 bis zum 12. Oktober 2007 bei RTL von Montag bis Freitag von 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr ausgestrahlt wurde. Die Sendung war eine Produktion von filmpool. Standort der Dreharbeiten war Köln. Jugendliche konnten beim Besuchen des filmpool-Studios den Dreharbeiten zuschauen und teils die Schauspieler nach den Dreharbeiten, die bis zu acht Stunden dauern konnten, befragen.

Die Themen der Gerichtssendung waren Familienrecht, Erbrecht sowie das Sorgerecht von Kindern. Seit 15. Oktober 2007 wird das Familiengericht aufgrund einer Reform des Nachmittagsprogramms von RTL nicht mehr ausgestrahlt. [1]

Darsteller

Die Rechtsanwälte und der Richter waren ein eingespieltes Team, da sie von Beginn der Sendung bis zu dessen Ende mitwirkten.

Der Richter

Frank Engeland wurde am 12. März 1961 in Dorsten geboren. Er studierte Rechtswissenschaften und arbeitet heute am Amtsgericht Köln. Einer seiner Schwerpunkte ist das Familienrecht.

Die Rechtsanwältin

Barbara von Minckwitz wurde am 23. März 1950 in Berlin geboren. Sie studierte Rechtswissenschaften und ist neben ihrer Arbeit als Anwältin auch als Vizepräsidentin der Eurojuris, eine Vereinigung europäischer Rechtsanwälte, tätig. Ihr Schwerpunkt ist das Familienrecht. Sie ist geschieden und hat 2 erwachsene Kinder.

Der Rechtsanwalt

Matthias Klagge wurde am 14. Dezember 1970 in Schleswig-Holstein geboren und studierte Jura in Kiel, Freiburg im Breisgau, Pisa und in Hamburg. Einem größeren Publikum bekannt wurde er durch frühere Auftritte in Das Jugendgericht, in der er auch den Rechtsanwalt Matthias Klagge verkörperte. Die Schwerpunkte des Kölner Anwaltes beziehen sich auf das Straf- und Familienrecht.

Einzelnachweise

  1. DWDL.de: RTL startet Mitte Oktober mit neuem Nachmittag

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Familiengericht — Fa|mi|li|en|ge|richt, das: 1. Gericht, das für Fragen des Familienrechts zuständig ist. 2. (ugs.) Familienrat. * * * Famili|engericht,   das als besondere Abteilung des Amtsgerichts durch das Erste Gesetz zur Reform des Ehe und Familienrechts vom …   Universal-Lexikon

  • Das geteilte Glück — Filmdaten Deutscher Titel Das geteilte Glück Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Das Strafgericht — Seriendaten Originaltitel Das Strafgericht Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Familiengericht — ist nach § 23b des deutschen Gerichtsverfassungsgesetzes (GVG) seit 1976 eine Abteilung des Amtsgerichts, die für die Entscheidung von Familiensachen zuständig ist. Gemäß § 170 Abs. 1 GVG, neugefasst durch FGG RG vom 17. Dezember 2008 und in …   Deutsch Wikipedia

  • Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit — Basisdaten Titel: Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit Kurztitel: Familienverfahrensgesetz Abkürzung: FamFG Art: Bundesgesetz …   Deutsch Wikipedia

  • AG Hamburg-Wandsbek — Das Amtsgericht Hamburg Wandsbek ist ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit und Kulturdenkmal in Hamburg Wandsbek. Es ist eines von acht Amtsgerichten im Landgerichtsbezirk des Landgerichtes Hamburg. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte und… …   Deutsch Wikipedia

  • AG Wandsbek — Das Amtsgericht Hamburg Wandsbek ist ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit und Kulturdenkmal in Hamburg Wandsbek. Es ist eines von acht Amtsgerichten im Landgerichtsbezirk des Landgerichtes Hamburg. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte und… …   Deutsch Wikipedia

  • Amtsgericht Wandsbek — Das Amtsgericht Hamburg Wandsbek ist ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit und Kulturdenkmal in Hamburg Wandsbek. Es ist eines von acht Amtsgerichten im Landgerichtsbezirk des Landgerichtes Hamburg. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte und… …   Deutsch Wikipedia

  • Namensrecht (Deutschland) — Das Namensrecht in der Bundesrepublik Deutschland ist durch verschiedene Regelungen, insbesondere durch das Bürgerliche Gesetzbuch, festgesetzt. Das Namensrecht besteht sowohl aus dem Recht auf einen Namen, als auch aus dem Recht, der sich aus… …   Deutsch Wikipedia

  • Unterhalt (Deutschland) — Das Unterhaltsrecht gibt Bedürftigen, die ihren eigenen Unterhalt nicht selbst bestreiten können, einen Anspruch auf Gewährung von Unterhalt. Unterhaltsverpflichtet können Ehegatten, geschiedene Ehegatten, Eltern ehelicher und nichtehelicher… …   Deutsch Wikipedia