Das Neue Berlin


Das Neue Berlin

Der Verlag Das Neue Berlin war ein Verlag für belletristische Literatur in der DDR . Er wurde 2005 neu gegründet und gehört zur Eulenspiegel Verlagsgruppe.

Geschichte

Der Verlag wurde im Jahr 1946 in Berlin W 8 gegründet und war in der Friedrichstraße 81/82 (1969: 108 Berlin, Kronenstraße 73-74) ansässig. Er veröffentlichte auf dem Gebiet der Kriminalliteratur, der Abenteuerliteratur und der Science-Fiction (in der DDR anfangs als "utopische Literatur" bezeichnet), darunter die Kriminalromanreihe Blaulicht. Der Verlag war einer größten und auflagenstärksten Verlage in der DDR, in erster Linie wurden Taschenbücher angeboten. Eine der erfolgreichsten Krimi-Reihen der DDR war die „Delikte, Indizien, Ermittlungen“, kurz DIE-Reihe.

Zu den Autoren gehören unter anderen Gisela Steineckert, Frank Schöbel, Lotte Ulbricht, Torsten Lemmer, Markus Wolf, Gaby Seyfert, Harry Thürk, Heinz Florian Oertel, Kristin Otto, Gert Prokop, Bernhard Fisch, Siegfried Wenzel und Hans Girod.

Das Unternehmen wurde nach der Wende durch die Treuhandanstalt „abgewickelt“. Nach 1990 arbeitete der Verlag mit neuem Profil weiter[1]

Der Verlag wurde 2005 unter altem Namen neu gegründet[2] und gehört zur Eulenspiegel Verlagsgruppe. Schwerpunkt des Verlags sind heute politische wie kriminalgeschichtliche Sachbuchliteratur, Biographien sowie Belletristik.

Quellen

  1. Neuer Start des Verlages
  2. Ankündigung der Neugründung

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Verlag Das Neue Berlin — Der Verlag Das Neue Berlin war ein Verlag für belletristische Literatur in der DDR . Er wurde 1993 neu gegründet und gehört zur Eulenspiegel Verlagsgruppe. Geschichte Der Verlag wurde im Jahr 1946 in Berlin W 8 gegründet und war in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Das Steinerne Berlin — Werner Hegemann (* 15. Juni 1881 in Mannheim; † 12. April 1936 in New York, NY) war ein Stadtplaner, Architekturkritiker und politischer Schriftsteller. Hegemann war als Stadtplaner eine international bekannte Figur, eine zeitgenössische Größe… …   Deutsch Wikipedia

  • Das neue Europa — Das neue Europa. Der slawische Standpunkt von Tomáš Garrigue Masaryk ist ein Buch, das „das Kriegs und Friedensprogramm, das die tschechoslowakische Propaganda leitete, in seiner authentischen Fassung“ enthält.[1] Es wurde 1917 in Sankt… …   Deutsch Wikipedia

  • Das neue Frankfurt — (1925–1930) war ein Wohnungsbauprogramm, das die akute Wohnungsnot im Frankfurt am Main der 1920er Jahre beseitigen sollte. Zugleich war es der Name einer Zeitschrift, die von 1926 bis 1931 erschien und internationale Tendenzen des Neuen Bauens,… …   Deutsch Wikipedia

  • Das neue Lied — ist eine Erzählung von Arthur Schnitzler, die am 23. April 1905 in der Tageszeitung Neue Freie Presse in Wien erschien.[1] Inhaltsverzeichnis 1 Inhalt 2 Rezeption 3 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Das Neue Universum — war eine Jugendbuchreihe. Ab 1880 erschien jährlich ein Band mit Themen aus den Bereichen Wissen, Forschung, Abenteuer, Unterhaltung. In den Jahren 1943 sowie 1945 bis 1947 wurden keine Bände veröffentlicht. 1958 erschien der Jubiläumsband 75. Im …   Deutsch Wikipedia

  • Das neue Abenteuer — war eine in der DDR erschienene, an Jugendliche gerichtete populäre Heft Reihe mit Erzählungen der Genres Abenteuer, Historie, Krimi und Science Fiction. Es erschienen Neuerscheinungen, Wiederveröffentlichungen und auch Übersetzungen sowohl… …   Deutsch Wikipedia

  • Das Neue FORVM — Die österreichische Zeitschrift FORVM wurde mit dem Untertitel: Österreichische Monatsblätter für kulturelle Freiheit 1954 von Friedrich Hansen Loeve, Felix Hubalek, Alexander Lernet Holenia und Friedrich Torberg unter dessen Federführung und mit …   Deutsch Wikipedia

  • Stadtentwicklung: Das neue Bild der Stadt als Superorganismus —   Brasilia ist die zu Beton, Glas und Grünflächen erstarrte Vorstellung, Städte ließen sich ebenso am Reißbrett planen wie Maschinen. Nicht nur das Scheitern der »aus dem Boden gestampften« brasilianischen Hauptstadt, sondern der Blick auf die… …   Universal-Lexikon

  • Das Magazin (Deutschland) — Das Magazin Fachgebiet Kultur Sprache …   Deutsch Wikipedia