Das Papstattentat


Das Papstattentat
Filmdaten
Originaltitel: Das Papstattentat
Produktionsland: Deutschland
Erscheinungsjahr: 2008
Länge: 90 Minuten
Originalsprache: Deutsch
Stab
Regie: Rainer Matsutani
Drehbuch: Holger Karsten Schmidt
Produktion: Markus Brunnemann
Musik: Wolfram de Marco
Kamera: Clemens Messow
Schnitt: Marco Pav D'Auria
Besetzung

Das Papstattentat ist ein deutscher Fernsehfilm, der erstmals am 16. März 2008 von RTL ausgestrahlt wurde.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Mystische Zeichen am Himmel, zunächst im Jahre 1927 an Spaniens Südküste, später in Los Angeles, Kalifornien und schließlich in Köln, zum Besuch des Papstes auf seiner Deutschlandtour – die vatikanischen Sicherheitsmänner Conti und Naldini sind gewarnt. Doch das BKA schießt die Bedenken als „abergläubischen Hokuspokus“ in den Wind. Tatsächlich jedoch wurde der ehemalige Fremdenlegionär und Präzisionsschütze Rahmi Hamdan, von allen nur der Chirurg genannt, angeworben, um für 25 Millionen € den Papst beim Bad in der Menge zu erschießen. Hamdan positioniert sich auf dem Dach eines der umliegenden Wohnhäuser und lässt die nötigen Vorbereitungen laufen. Unterdessen verdichten sich die Anzeichen, dass ein Attentat auf Papst Clemens XXIII. geplant sein könnte und auch Stertz und Dabrock vom BKA lassen nun das Sonderkommando ein wachsames Auge auf dem Papst werfen. Als Andrea Conti just eine Sekunde vor den tödlichen Schüssen Hamdans eine Warnung ausruft, gehen die Leibwächter des Papstes in Position und fangen so die tödlichen Schüsse ab. Der Papst ist gerettet und damit ein erneutes Konklave überflüssig. Schließlich entpuppt sich im Krankenhaus Naldini als der Mitmischer eines Komplottes aus den eigenen Reihen.

Wissenswertes

  • Der Film ist ein sogenannter Event-Film, da viel Pyrotechnik und Schusswaffen angewandt werden, so wurden über 800 Einschüsse pyrotechnisch und 21 Einschüsse an Körpern simuliert.
  • Der Film ist auf DVD erhältlich.

Kritiken

„Fiktionaler Action-Thriller mit durchaus vorstellbarem Hintergrund Papst-Attentat vom 13. Mai 1981, der seine Geschichte mit Rasanz und einer guten Schauspieler-Riege erzählt.“

Lexikon des internationalen Films[1]

Einzelbelege

  1. Filmkritik des Lexikon des internationalen Films, abgerufen am 5. Dezember 2008

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Das Papst-Attentat — Filmdaten Originaltitel Das Papstattentat Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Rainer Matsutani — (* 9. Juli 1964 in Hockenheim) ist ein deutscher Regisseur und Drehbuchautor, der sich insbesondere in den Filmgenres Thriller, Krimis und Horrorfilme einen Namen gemacht hat. In einigen kleineren Rollen war er auch schauspielerisch tätig.… …   Deutsch Wikipedia

  • Abdullah Catli — Abdullah Çatlı (* 1. Juni 1956 in Nevşehir; † 3. November 1996 in Balıkesir) war eine umstrittene Figur, die mit politischen Morden der paramilitärischen Organisation der Grauen Wölfe sowie Drogenhandel in Verbindung gebracht wird. Leben Çatlı… …   Deutsch Wikipedia

  • Abdullah Çatlı — (* 1. Juni 1956 in Nevşehir; † 3. November 1996 in Balıkesir) war eine umstrittene Figur, die mit politischen Morden der paramilitärischen Organisation der Grauen Wölfe sowie Drogenhandel in Verbindung gebracht wird. Biografie Çatlı wuchs in… …   Deutsch Wikipedia

  • Catli — Abdullah Çatlı (* 1. Juni 1956 in Nevşehir; † 3. November 1996 in Balıkesir) war eine umstrittene Figur, die mit politischen Morden der paramilitärischen Organisation der Grauen Wölfe sowie Drogenhandel in Verbindung gebracht wird. Leben Çatlı… …   Deutsch Wikipedia

  • Schmissat — Ulrich Schmissat (* 10. Februar 1955 in Moers) ist ein deutscher Schauspieler und Regisseur. Von 1977 bis 1983 studierte Ulrich Schmissat Theater , Film und Fernsehwissenschaften in Erlangen und Köln. Außerdem nahm er in dieser Zeit privaten… …   Deutsch Wikipedia

  • Çatlı — Abdullah Çatlı (* 1. Juni 1956 in Nevşehir; † 3. November 1996 in Balıkesir) war eine umstrittene Figur, die mit politischen Morden der paramilitärischen Organisation der Grauen Wölfe sowie Drogenhandel in Verbindung gebracht wird. Leben Çatlı… …   Deutsch Wikipedia

  • Cukrowski — Gesine Cukrowski (* 23. Oktober 1968 in Berlin) ist eine deutsche Schauspielerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 Schule und Studium 1.2 Fernseh und Theatererfolge 1.3 Schauspieleri …   Deutsch Wikipedia

  • Fátima — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Heinz Lieven — (* 18. April 1928 in Blankenese) ist ein deutscher Schauspieler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Filmografie (Auswahl) 3 Quellen 4 …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.