David Benoit

David Benoit
David Benoit, 16 Mar. 2007

David Benoit (* 9. Mai 1953 in Bakersfield, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Jazz-Pianist, Komponist und Dirigent.

Leben und Wirken

Benoit war Klavierschüler von Marya Cressy Wright und von Abraham Fraser. Er studierte Musiktheorie und Komposition am El Camino College und Orchestration bei Donald Nelligan. Später besuchte er eine Klasse für Filmmusik an der University of California bei Donald Ray. Seine Ausbildung als Dirigent begann er bei Heiichiro Ohyama, setzte sie bei Jan Robertson und gegenwärtig bei Jeffrey Schindler fort.

Er begann seine musikalische Karriere 1976 als musikalischer Leiter und Dirigent für Lainie Kazan, später für Ann Margaret und Connie Stevens. Er war Mitglied der Rippingtons, veröffentlichte mehr als zwanzig Jazzalben, viele davon unter Einbeziehung von Sinfonieorchestern, und wurde fünfmal für den Grammy nominiert.

Daneben trat er als Dirigent klassischer Werke von Leonard Bernstein, Aaron Copland, Igor Strawinski, Camille Saint-Saëns, Wolfgang Amadeus Mozart, Francis Poulenc, Ellen Taaffe Zwilich und anderen mit Orchestern wie dem Los Angeles und dem San Francisco Symphony Orchestra und der Dresdner Philharmonie auf, spielte Werke von Claude Bolling und führte zum Gründungsjubiläum des Los Angeles Symphony Orchestra mit Angelo Romero eine Suite für Gitarre und Klavier auf.

Seine sinfonische Dichtung Kobe wurde 2001 vom Philippinischen Sinfonieorchester und 2003 vom Berkeley Symphony Orchestra unter Kent Nagano aufgeführt. Sein Klavierkonzert The Centaur and the Sphinx wurde 2004 vollendet. Weiterhin komponierte er das Musical Something’s Got to Give über das Leben von Marilyn Monroe, Filmmusiken zu The Stars Fell on Henrietta (produziert von Clint Eastwood) und The Christmas Tree (produziert von Sally Field) und die Musik zu den Seifenopern All My Children und Sisters.

Diskografie

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • David Benoit — may refer to: Benoît David, Canadian rock singer David Benoit (basketball) David Benoit (musician), American jazz musician This disambiguation page lists articles associated with the same personal name. If an …   Wikipedia

  • David Benoit — (né le 9 mai 1968 à Lafayette, Louisiane) est un ancien joueur américain de basket ball qui jouait au poste d ailier. Jouant actuellement au Japon, il disputa sept saisons en National Basketball Association (NBA), dont six avec les Utah Jazz.… …   Wikipédia en Français

  • David Benoit (basketball) — David Benoit No. 21, 2 Small forward Personal information Date of birth May 9, 1968 (1968 05 09) (age 43) Place of birth Lafayette, Louisiana …   Wikipedia

  • David Benoit (musician) — Not to be confused with Benoît David. David Benoit David Benoit at Jazz Alley March 16, 2007 Photo: Werner Nieke Background information Birth name David Benoi …   Wikipedia

  • Olivier-David Benoît — (6 February 1837 – 19 February 1897) was a shoemaker by trade and attained importance in history as a trade union leader. Benoît had his early trade union experience with an American based group called the Knights of Labor[1]. Expanding from the… …   Wikipedia

  • David Pack — Background information Born 15 July 1952 (1952 07 15) (age 59) Los Angeles, California, USA …   Wikipedia

  • Benoît — ist die französische Variante des Namens Benedikt. Benoît / Benoîte ist der Vorname von Benoît Brière (* 1965), kanadischer Schauspieler Benoît Clapeyron (1799–1864), französischer Physiker Benoîte Groult (* 1920), französische Schriftstellerin… …   Deutsch Wikipedia

  • Benoit — Benoît ist die französische Variante des Namens Benedikt. Benoît bzw. Benoit ist der Familienname folgender Personen: André Benoit (* 1984), kanadischer Eishockeyspieler Chris Benoit (1967–2007), kanadischer Wrestler David Benoit (* 1953), US… …   Deutsch Wikipedia

  • David Hughes (bass player) — David Hughes (born 1971 in Säffle, Sweden) is a Jazz fusion/Smooth jazz electric and acoustic bass player and composer of Swedish/Scottish origin. He is based in Los Angeles, California, since 1994. David Hughes is an acclaimed sideman and… …   Wikipedia

  • David Hughes, bass player — David Hughes (born 1971 in Säffle, Sweden) is a Jazz fusion/Smooth jazz electric and acoustic bass player and composer of Swedish/Scottish origin. He is based in Los Angeles, California, since 1994. David Hughes is an acclaimed sideman and… …   Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»